Frischer Wind im Six Senses Con Dao: Neuer General Manager und Director of Sales and Marketing

26 05 2020

Six Senses Con Dao heißt Eric Hallin als neuen General Manager und Hannah Loughlin als Director of Sales und Marketing willkommen.

Eric HallinEric Hallin bringt mit über 40 Jahren Erfahrung geballtes Wissen in das Resort auf der Insel Con Dao ein. Eric wuchs in Afrika und Europa auf, studierte in Malawi und Stockholm und begann im Anschluss seine Karriere in der Tourismusbranche. Neben Management-Positionen in Spanien, Frankreich, Griechenland und den Malediven trug er als General Manager auch maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung des Six Senses Samui bei, welches 2008 von Condé Nast zum besten Hotel der Welt gekürt wurde. Seine Philosophie: ,,Ein General Manager kann nur so gut sein wie seine Fähigkeit, sein Team zu inspirieren, zu motivieren und zu fördern.” Hallin legt zudem viel Wert auf die Unterstützung und Weiterentwicklung der lokalen Bevölkerung. Damit passt Eric optimal zur Six Senses Gruppe.

Hannah Loughlin

 

Hannah Loughlin sammelte bereits Erfahrung im Sales und Marketing des Londoner Grosvenor House bevor sie für namhafte Konzerne wie Design Hotels, Anantara oder InterContinental tätig wurde. Zuletzt leitete die gebürtige Britin die Vertriebs- und Finanzabteilung des Luxus-Reiseveranstalters Trails of Indochina. Mit ihrer Zielstrebigkeit und der Leidenschaft für High-End Hotels fügt sich Hannah perfekt in die Six Senses Familie ein.





Tipps für diese außergewöhnliche Zeit

19 05 2020

Bush Lodge - Reception Lounge-sDie anmutigen Tiere beobachten, atemberaubende Sonnenuntergänge genießen, oder sich in der Schönheit der Natur verlieren – ein Aufenthalt im Sabi Sabi Private Game Reserve ist Balsam für die Seele. Um den Energiespeicher nach den aufregenden Safaris wieder aufzufüllen, bietet das Hotel neben Gourmet-Abendessen auch hervorragenden Wein und herrlich komfortable Betten, die für optimalen Schlaf sorgen. Im Amani Spa oder im perfekt ausgestatteten Gym mit Blick über den südafrikanischen Busch lassen sich Körper und Geist in Einklang bringen. Aktuell ist es leider nicht möglich, all dies vor Ort zu erleben. Deshalb teilt Sabi Sabi seine 40-jährige Erfahrung und verrät, mit welchen Tipps und Tricks wir diese, von neuen Herausforderungen geprägte Zeit, auch zu Hause stressfrei meistern können.

Das Morgen-Ritual

Zeit aufzustehen. Doch anstatt als Erstes nach dem Handy zu greifen, sollte man sich zunächst ein schönes Plätzchen suchen und sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um nach draußen zu schauen und die kleinen Dinge des Alltags schätzen zu lernen. Das kann der Sonnenaufgang, der Vogel im Baum vor dem Fenster oder das Geräusch des Windes sein. Um mit positiven Gedanken in den Tag zu starten, kann man außerdem drei Dinge aufzählen, für die man heute besonders dankbar ist.

Dinieren wie im Restaurant der 5-Sterne-Lodges

Endlich hat man Zeit, beim Kochen richtig kreativ zu werden. Sabi Sabi ermutigt dazu, neue Rezepte auszuprobieren oder alte neu zu interpretieren. Die Haferflocken also mal mit Kokosmilch statt herkömmlicher Milch zuzubereiten oder das Huhn auf dem Grill zu braten anstatt in der Pfanne. Zudem kann das Verwenden von frischen Früchten und Gemüse dem Immunsystem einen Vitamin-Kick verpassen.

Wasser wirkt wahre Wunder

Jeder weiß um die Wichtigkeit ausreichender Flüssigkeitszufuhr. Wasser spült nicht nur giftige Stoffe aus unserem Körper, sondern versorgt Organe und Haut mit genügend Feuchtigkeit. Wie wäre es also mit einer leckeren Erfrischung? Hierzu benötigt man nur eine Karaffe mit Wasser, den Saft einer halben Zitrone, ein paar Gurkenscheiben und frische Minzblätter. So gelingt der perfekte Sommerdrink.

Fitness für zu Hause

Leider wird man beim Workout zu Hause nicht von durch das Fenster blickenden Elefanten angefeuert, so wie es wohl in den Fitnessräumen der Earth oder Bush Lodge des Sabi Sabi der Fall wäre. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Online-Plattformen, die Fitnesskurse wie Yoga, Pilates, HIIT-Einheiten oder Barre anbieten. Hierbei übernimmt das Anfeuern ein virtueller Personal Trainer. Wer sich lieber draußen aufhält und zusätzlich Vitamin D tanken möchte, kann joggen gehen oder sich beim Gärtnern austoben.

Zeit für sich selbst nehmen

Zwischen Home Office, Kinderversorgung und anderen Herausforderungen sollte man selbst nicht zu kurz kommen. Wie wäre es daher mit etwas Entspannung für zwischendurch? Sabi Sabi’s Tipp: Eine kleine Meditationseinheit am Nachmittag oder eine wohltuende Körperbehandlung am Abend. Zünden Sie dazu eine Duftkerze an, schalten Sie beruhigende Musik ein und tragen Sie ein selbstgemachtes Peeling auf: 1 Tasse Zucker, ½ Tasse Kaffeepulver und ein paar Esslöffel Kokosöl hinzufügen, alles vermischen bis eine sandige Konsistenz entsteht – fertig. In kreisenden Bewegungen auf dem ganzen Körper verteilen, abwaschen und im Anschluss eine Feuchtigkeitscreme auftragen. Wer sein Schönheitsprogramm noch erweitern möchte, kann das Internet nach Rezepten für Gesichts- und Haarmasken durchsuchen. Viele lassen sich mit Zutaten herstellen, die man ohnehin zu Hause hat.

Erholsamer Schlaf

Guter Schlaf ist essentiell. Sabi Sabi schlägt vor, das Schlafzimmer ohne viel Aufwand zu einem Ort der Entspannung werden zu lassen. Mithilfe der richtigen Kissenauswahl, der Lieblingsbettwäsche, ein paar Pflanzen und einer Duftlampe mit ätherischen Ölen gelingt das kinderleicht.

Die Mitarbeiter des Sabi Sabi hoffen, durch diese Tipps und Tricks den Alltag bis zur Wiedereröffnung etwas versüßen zu können. Das Team kann es kaum erwarten, seine Gäste wieder zu empfangen, ihnen einzigartige Erlebnisse zu bescheren und sie mit ganzheitlichen Spa-Anwendungen und exzellentem Essen zu verwöhnen, wie es sie so nur im südafrikanischen Busch gibt.





Vorfreude im Berg-Idyll: DAS GRASECK darf seine Gäste bald wieder begrüßen

15 05 2020

Das Graseck_1532px_0001_0048Es ist soweit: DAS GRASECK darf ab Pfingstsamstag seine Türen wieder öffnen. Dres. med. Sylvia und Vincens Weingart, Geschäftsführer und Inhaber sowie das ganze Team können es kaum erwarten, die wunderschöne, idyllische Bergwelt wieder mit ihren Gästen teilen zu dürfen.

Während in Deutschland seit einigen Wochen Stillstand herrschte, liefen im DAS GRASECK die Arbeiten auf Hochtouren, um den Gästen pünktlich zur Sommerzeit weitere Annehmlichkeiten bieten zu können. Bis Juli erweitert das Hotel sein Angebot um einen neuen Rooftop-Pool mit großartigem Blick auf das Wettersteingebirge sowie zwei großzügige Spa-Suiten mit höchstem Komfort.

Eine einzigartige Lage in beeindruckender Umgebung vor grandioser Kulisse – damit besticht das DAS GRASECK. Umgeben von Natur und Stille liegt das ehemalige königlich-bayerische Forsthaus, das zu einem behaglichen Boutique-Hotel verwandelt wurde. Entspannung und Erholung vom ersten Moment. Köstlich kombiniert mit leckeren Genuss-Momenten und wohltuenden Wellness-Anwendungen.

An DAS GRASECK angeschlossen ist das GAP PREVENT: ein medizinisch-interdisziplinäres Vorsorgezentrum, in dem modernste Erkenntnisse und Richtlinie angewendet und befolgt werden. Denn während viele Resorts in der alpinen Region Medical Wellness und Gesundheitsmaßnahmen anbieten, ist das hier eine völlig andere Kategorie: Nach ausführlicher, ganz persönliche Beratung auf höchstem Niveau wird ein individuell abgestimmtes, medizinisches Vorsorgeprogramm zusammengestellt. Das Spezialistenteam des GAP Prevent bietet eine wissenschaftliche und leitliniengerechte Auswahl an sinnvollen Untersuchungen. Alles geht Hand in Hand – mit aufrichtiger Herzlichkeit und Empathie.

Um viel Gefühl geht es auch beim Speisenkonzept. Alles ist saisonal, regional, frisch. Die Restaurants verführen mit köstlichen Gerichten, die Feinschmecker sowie bodenständige Genießer gleichermaßen glücklich machen. Bewährte Rezepte werden neu interpretiert. Und damit so abgewandelt, dass sie rundum verträglich, ausgewogen und gesund sind. Der Fokus liegt auf nachhaltigem Fleisch und Fisch, saisonalem Gemüse und Obst, Nüssen, Sprossen und Samen. Für das gewisse Extra sorgen frisch gepflückte Wiesenkräuter aus dem hauseigenen Kräuterbeet. So können auch Allergiker bedenkenlos „zuschlagen“.

Insgesamt gibt es zwei Restaurants und einen sonnigen Biergarten. Die exquisiten Fine Dining Karte des Panorama-Restaurants kann bei schönem Bergwetter gerne auf der zauberhaften Terrasse genossen werden. Wunderbar entspannen lässt es sich in der gemütlichen Kaminlounge und an der Bar.

Entspannung pur verspricht auch der Spa mit seinen weiten Ausblicken. Hier steht der Bezug zur weiten, ruhigen Umgebung ebenfalls im Mittelpunkt. Ob Massagen oder Beautyanwendung. Die ausgesuchten, gesundheitsfördernden Treatments – vorwiegend auf Heilkräutern basierend – und die warmherzige, persönliche Betreuung berühren die Seele. Der Körper entspannt bis in die letzte Faser.

 





Es ist soweit: Can Bordoy Grand House & Garden hat wieder geöffnet

14 05 2020

645A1760-sDas Warten hat ein Ende: Das Can Bordoy Grand House & Garden in Palma öffnet am 14. Mai wieder seine Tore. Nach beinahe zwei Monaten Stillstand, freuen sich Giovanni Merello und das gesamte Team darüber, Gäste empfangen zu können und der verschlafenen Altstadt endlich wieder Leben einhauchen zu dürfen.

Das 5-Sterne-Hotel ist glücklich darüber, Teil der ersten Phase der Wiederauferstehung Palmas zu sein. Es möchte seinen Gästen einen Ort der Freiheit bieten, an dem sie Zweisamkeit und Familienzusammenkünfte in wundervoller Atmosphäre genießen können. Denn die letzte Zeit lehrte uns die Fähigkeit, die kleinen Dinge des Lebens wieder mehr zu schätzen. Zum Beispiel mehr Zeit mit den Freunden und Familienmitgliedern zu ver- bringen, die wir besonders lieben. Da ist ein Aufenthalt in einer der individuell gestalteten Suiten des Can Bordoy Grand House & Garden geradezu ideal.

Der perfekte Rückzugsort

Wo könnte man diese Zeit besser verbringen als in einer der 24 luxuriösen Suiten des Can Bordoy Grand House & Garden? Viel Privatsphäre, warmes Licht, elegante Einrichtung und eine große Badewanne, die sich ganz wunderbar teilen lässt. Entspannte Jazzmusik im Hintergrund, ein komfortables Bett mit Bezügen aus feinster ägyptischer Baumwolle, die Körper und Seele streichelt – und ein wohlriechender Duft in jedem Raum; ein zu Hause fern ab von zu Hause.

Wieder lebendig fühlen

Wen es nach draußen zieht, der darf sich auf ein Sonnenbad auf dem Dach mit herrlichem Blick auf die Kathedrale, den Paseo Marítimo und das Schloss Bellver freuen. So richtig entspannen lässt sich dann bei einer wohltuenden Massage oder einer revitalisierenden Gesichtsbehandlung. Darf es im Anschluss noch ein ausgewogenes und leckeres Abendessen im Restaurant Botànic, im großzügigen und üppig bewachsenen Innenhof sein?

Can Bordoy Grand House & Garden: Ein zweites Zuhause

Sobald man den Eingangsbereich des Hotels betritt, fühlt man sich als Teil der Familie. Man wird begrüßt wie ein guter Freund, bekommt sofort die ganze Herzlichkeit des Teams zu spüren und fühlt sich wie zu Hause. Dies ist und bleibt auch das Ziel des Can Bordoy Grand House & Garden.

Sicherheit: Der neue Luxus, den wir alle suchen

Um all das zu gewährleisten, werden natürlich strenge sowie aktuellste Sicherheits- und Hygienemaßnahmen befolgt. Etwas, das in diesem 5-Sterne Hotel keine Neuheit ist, denn seit seiner Eröffnung wird auf Sauberkeit größten Wert gelegt.

Zurück zur Normalität

Palma möchte zurück zur Freiheit und Normalität. Die Eröffnung des Can Bordoy Grand House & Garden wird dazu beitragen, das Leben zurück in Stadt zu holen. Seine Nähe zum Meer sowie den Hauptattraktionen der Stadt erleichtert die Rückkehr zu Gewohnheiten, an die Gäste und Mallorquiner gleichermaßen gewöhnt waren – und die heute als der wertvollste Schatz unseres Lebens erscheinen: Spaziergänge entlang des Hafens, durch Palmas Altstadt mit der Kathedrale, dem Paseo Marítimo oder der Lonja… Das alles bietet die einzigartige Lage des Can Bordoy Grand House & Garden innerhalb weniger Schritte. Das Team freut sich schon darauf, die Gäste wieder im Haus begrüßen zu dürfen.

FEIERN SIE DIE WIEDERERÖFFNUNG DES CAN BORDOY

Velvet Suite mit À-la-carte-Frühstück ab 195 Euro pro Nacht

Für weitere Informationen und Reservierungen: http://www.canbordoy.com

Hinweis: Angebot je nach Verfügbarkeit und vom 14. bis 25. Mai verfügbar

Siehe Promotion mit der Option auf Golfservice, Wellness und gastronomisches Angebot

(1 Nacht, 2 Tage, Greenfee, Massagen und Abendessen für 2)

 





Der Duft von Zuhause

5 05 2020

artsanchez7-sNoch nie hat man so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht wie jetzt. Daher ist es umso wichtiger, dass man sich hier auch richtig wohlfühlt. In den 24 Suiten sowie den anderen Räumlichkeiten des Can Bordoy Grand House & Garden gibt man alles dafür, ein „Gefühl von zu Hause“ zu vermitteln; und man weiß, welche Rolle Duft dabei spielen kann.

„Um ein solch innovatives Konzept zu erschaffen, muss man verschiedene Elemente berücksichtigen. Dazu gehört unter anderem der Verzicht auf eine traditionelle Rezeption, das Erschaffen gemütlicher Räume, die einen an zu Hause erinnern, und ein sehr herzlicher, persönlicher Service. Besonders wichtig und essentiell für das Wohlbefinden eines Gastes ist auch ein angenehmer Duft. Oftmals entsteht der erste Eindruck nicht über das visuelle Bild des Hotels, sondern durch ein einladendes Aroma, das beim Kunden sofort positive Gefühle weckt“, sagt Klementyna Scieszka, Lady of the House.

Laut der Firma Ambisent, die das Hotel mit ökologischen Lufterfrischern ausstattet, hat Aromatherapie eine heilende, ausgleichende Wirkung. Außerdem sollen 75% der Emotionen über Gerüche erzeugt werden. Daher verrät das Can Bordoy Grand House & Garden 5 Ideen für ein wohlduftendes Zuhause:

Das ganze Haus gut lüften:

Ob kalt oder warm – es ist wichtig, gut zu lüften. So kann sich das Aroma eines Raumduftes am besten entfalten.

Teilen Sie das Haus entsprechend seiner Funktionalität in verschiedene Bereiche ein:

Für jeden Raum sollte ein individuelles Aroma gewählt werden, das die entsprechende Aktivität, die man in ihm ausübt, unterstützt. Ähnlich verhält es sich auch im Can Bordoy Grand House & Garden. Während der Eingangsbereich von edlen Düften geprägt ist, wird im Spa auf entspannungsfördernde Komponenten gesetzt. Ebenso verhält es sich beispielsweise im Wohnbereich und Badezimmer in den eigenen vier Wänden.

Das richtige Aroma für einen Raum wählen:

Für das Wohnzimmer, in dem man sich mit der Familie aufhält, werden Düfte wie Vanille, Schokolade, Zimt oder Karamell empfohlen, da sie ein Gefühl von Wärme erzeugen. Im Home Office kann man sehr gut Zitrusnoten verwenden. Sie sollen die Konzentration fördern und Stress reduzieren. Florale Düfte wie Jasmin, Lavendel oder Lilie haben hingegen eine nachweislich beruhigende Wirkung, sie sorgen für erholsamen Schlaf.

Natürliche und ökologische Produkte verwenden:

Damit all diese Gerüche auch wirklich eine positive Auswirkung auf unsere Gesundheit haben, ist es sehr wichtig, Düfte auszuwählen, die aus rein natürlichen Rohstoffen hergestellt sind. In den Inhaltsstoffen sollten daher nur pflanzliche Alkohole aufgeführt und keine Aerosole enthalten sein. So ist es bei den Ambisent-Lufterfrischern im Can Bordoy Grand House & Garden der Fall.

Einen Duft mit Persönlichkeit wählen:

Viele Gäste beschreiben den Duft des Can Bordoy Grand House & Garden als unverkennbar. Sie bemerken, dass sie sich bei der Rückkehr ins Hotel sofort geborgen fühlen. Dieses Gefühl wird durch den Duft „Jungle“ hervorgerufen. Es ist eine Kombination aus Zitrus- und Kräuteraromen mit mittlerer Intensität, welche den Gast mit dem Ursprung der ungezähmten Natur verbinden soll.





Zusammenhalt ist alles

30 04 2020

Giraffe (18)Seit einigen Wochen stehen auch die südafrikanischen Lodges des Sabi Sabi Private Game Reserves unter Lockdown. Neben allgemeinen Instandhaltungs- und administrativen Aufgaben gibt das Team bis zur Wiedereröffnung alles, um die Lodges perfekt in Schuss zu halten. Die dafür speziell ausgewählten Angestellten halten die Stellung und achten unter anderem darauf, dass es sich die Löwen in den vier Lodges nicht zu bequem machen und die Elefanten kein Bad in den Pools nehmen.

Für manche Mitarbeiter ist Sabi Sabi nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch Zuhause und der Ort, an dem sie ihre Kinder großziehen. Während der derzeitigen Schließung des Gebiets ist das Elefun Children’s Centre in der Bush Lodge weiterhin geöffnet und dient den Kindern derzeit sogar als Klassenraum.

Das Team der Lodges steht stets in engem Kontakt zueinander und unterstützt sich in allen Bereichen. Die größte Motivation sind für die Mitarbeiter die Tiere. Sicherzustellen, dass sie sich in ihrer Umgebung wohlfühlen und ihren natürlichen Überlebensritualen nachkommen können – das ist das Wichtigste. Der größte Wunsch ist jedoch, dieses wunderschöne Fleckchen Erde bald wieder mit den Gästen teilen und ihnen unvergessliche Momente bescheren zu können. Daher gibt Sabi Sabi sein Bestes, um seine Fans online mit interessanten Informationen und spektakulären Aufnahmen zu versorgen und ihnen die Zeit in den eigenen vier Wänden zu versüßen.

Jeden Morgen und Nachmittag brechen kleinere Teams zu ihren regulären Safaris auf. In ständigem Kontakt zueinander, begeben sie sich auf die Suche nach den tierischen Bewohnern des Sabi Sabi Gebiets und fangen weiterhin atemberaubende Aufnahmen ein. Mit dem Programm „Escape to the bush“ bringen sie der großen Fangemeinde den afrikanischen Busch über die sozialen Netzwerke nach Hause. Ein beruhigendes Gefühl zu wissen, dass das Leben im Busch weitergeht.

Die Art und Weise wie man mit Veränderungen und Herausforderungen in einer Krise umgeht macht den Unterschied: Die Mitarbeiter stellen täglich unter Beweis, dass sie um die Wichtigkeit des Zusammenhalts wissen und auch schwierige Situationen mit Bravour meistern können. Durch ihren Teamgeist und ihre Hingabe wird es Sabi Sabi möglich sein, bald wieder seine Türen zu öffnen und sich gemeinsam mit seinen Gästen auf unvergessliche Abenteuer begeben zu dürfen.





Can Bordoy Grand House & Garden: 5-Sterne-Tipps für diese außergewöhnliche Zeit

23 04 2020

645A1605-sKlementyna Scieszka, Lady of the House des Can Bordoy Grand House & Garden, liest ihrer Kundschaft jeden Wunsch von den Augen ab und stellt die Bedürfnisse der Gäste an erste Stelle. Heute verrät sie mit welchen Tipps und Tricks man sich – trotz der aktuellen Umstände – seinen Alltag zu Hause versüßen kann.

Dieses eine Thema, das seit Wochen unseren Alltag beherrscht… täglich neue Herausforderungen wie Home Office, soziale Distanz und fehlende Routine. Da braucht man besonders eines – Entspannung. Klementyna Scieszka weiß um die Wichtigkeit des persönlichen Wohlbefindens. Seit Dezember 2018 kümmert sich die junge Polin mit Hingabe um die Gäste der 24 Suiten des im historischen Zentrum von Palma gelegenen Can Bordoy Grand House & Garden und beschert ihnen einen einzigartigen und unvergesslichen Aufenthalt. Für diese besondere Zeit teilt sie nun ihr Wissen darüber, wie man auch in den eigenen vier Wänden in den Genuss maximalen Komforts und wohlverdienter Entspannung kommt.

  1. Richtig in den Tag starten:

Frühstück. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass es als wichtigste Mahlzeit des Tages gilt. Und doch von vielen durch Alltagsstress und Zeitmangel vernachlässigt wird.

Klementyna’s Tipp: „Mein Tipp ist, das Frühstück so zu präsentieren, als hätte man sich mit guten Freunden zum Brunch im grünen Innenhof des Can Bordoy verabredet. Eine bunte Vielfalt aus gesunden Zutaten hübsch auf einem Tablett angerichtet, dazu ein paar frisch gepflückte Blumen zur Dekoration – so kann man voller Energie in den Tag starten und der Frühling erhält Einzug ins Haus.

  1. Schönheitsprogramm in den eigenen vier Wänden:

Zeit. Während dieser Ausnahmesituation haben viele zu viel davon. Nun lässt sie genug Raum, um es sich so richtig gut gehen zu lassen. Wie wäre es also mit einer schönen Maniküre, einer wohltuenden Gesichtsbehandlung oder einer selbstgemachten Haarmaske?

Klementyna’s Tipp: „Besonders beliebt ist meine selbstgemachte natürliche Haarkur, die sich ganz einfach zu Hause herstellen lässt. Man braucht dazu lediglich 1 Esslöffel Honig, 1 ganzes Ei und 1 Esslöffel Apfelessig. Einfach alles miteinander vermischen, gut verrühren und auf das trockene Haar auftragen. 30-40 Minuten lang einwirken lassen und die Haare dann mit einem paraben- und sulfatfreien Shampoo – das es übrigens auch im Can Bordoy gibt – gründlich auswaschen.

  1. Abwarten und Tee trinken:

Wie schön ist es, sich bei einer Tasse hausgemachtem Tee zu entspannen. Bei Ankunft im Hotel fragt sie ihre Gäste stets nach deren persönlichen Lieblingstee und wann sie ihn gerne einnehmen möchten. Rooibos, Earl Grey und Ingwer sind im Can Bordoy Grand die beliebtesten Sorten.

Klementyna’s Tipp: „Viele Menschen haben mit seelischem Stress und Schlafstörungen zu kämpfen. Ihnen empfehle ich vor dem Einschlafen eine Tasse Lindenblütentee. Damit ist ein erholsamer Schlaf fast immer garantiert.“

  1. Pure Entspannung:

Ein weiterer Klassiker zur Entspannung ist ein heißes Bad. Ebenfalls ein Ritual, für das man sonst selten Zeit findet.

Klementyna’s Tipp: „Fast alle unserer Suiten verfügen über große und schöne Badewannen, die gerne von unseren Gästen genutzt werden. Die Vorbereitung des Bades beinhaltet viele kleine Komponenten, die dieses Erlebnis zu etwas Einzigartigem machen: eine romantische Kulisse mit Kerzen, beruhigende Musik im Hintergrund, ein Glas Cava und sogar ein paar Rosenblätter oder Blumen. Ein Bad ist ein besonderes Ritual, das dieser Tage viele lieben werden. “

  1. Wählen Sie ein Kissen, das einen erholsamen Schlaf unterstützt:

Ein perfektes Kissen ist ohne Zweifel eines der wichtigsten Elemente für einen geruhsamen Schlaf. Aus diesem Grund bietet Can Bordoy Gran House & Garden seinen Kunden die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Modellen unterschiedlicher Materialien und Konsistenz zu wählen: Hartschaum, Naturlatex oder Daunenkissen.

Klementyna’s Tipp: „Wer aromatische Blumen liebt, kann sich eine Weile vor dem Schlafengehen einen kleinen Zweig Lavendel oder Rosmarin aufs Kopfkissen legen. Ihr beruhigender Duft hilft beim Einschlafen.“

Can Bordoy Grand House & Garden hofft, durch die oben genannten Tipps den Alltag etwas versüßen zu können. Klementyna und das gesamte Team freuen sich, bald wieder die Tore für die Gäste öffnen zu können.

www.canbordoy.com








%d Bloggern gefällt das: