THE OZEN COLLECTION führt Wellness Retreats mit neuer Spa-Marke ELE | NA ELEMENTS OF NATURE ein

15 06 2021

THE OZEN COLLEC-TION nimmt seine Gäste dank neuer, spannender Wellness- und Spa-Erlebnisse mit auf eine transformative Reise der Ruhe und Revitalisierung. Ziel ist es sich mit seiner Seele und der Natur zu verbinden. Es werden ganzheitliche Erlebnisse geboten, die von der Harmonie der Elemente inspiriert sind: blaues Wasser, weißer Sand und üppig grüner tropischer Wald. In den kommenden Monaten werden eine Reihe renommierter Heiler und Wellnessspezialisten mit ihren revolutionären Methoden die Spas der beiden Hotels – OZEN LIFE MAADHOO und OZEN RESERVE BOLIFUSHI bereichern. Mit der Ankündigung der Gast-Therapeuten-Reihe geht auch die neue Spa-Marke ELE | NA ELEMENTS OF NATURE – an den Start.

Die Gast-Therapeuten

Die Wellness-Spezialisten bieten eine große Auswahl an Therapien an, einschließlich spiritueller und traditioneller Heilmethoden und neuester Beauty- Behandlungen. Gäste können so tief in heilende Erfahrungen eintauchen, von denen sie auch noch nach ihrem Aufenthalt zehren werden. 

Diese Anwendungen gehen weit über herkömmliche Spa-Programme hinaus. Die individuellen Wellness-Pläne beginnen mit einem virtuellen Beratungsgespräch, das bereits stattfindet bevor der Gast die Insel betritt. Entsprechend der jeweiligen Bedürfnisse werden dann maßgeschneiderte Spa-Rituale, Sporteinheiten, Ernährungspläne und Meditationskurse zusammengestellt. Hinzu kommen exklusive Sitzungen mit den Gast-Therapeuten. Ein persönliches Gespräch am Ende des Aufenthaltes rundet das Angebot perfekt ab.  

Hier ein Einblick in den Wellness-Kalender des OZEN RESERVE BOLIFUSHI von Juli bis August 2021:

  • Die südafrikanische, zertifizierte Ästhetikerin Leverne King bietet ein einzigartiges Angebot an medizinischen Spa-Behandlungen.  Gäste können sich auf Anti-Aging-Behandlungen und Hautpflege-Routinen freuen, die sie wieder frisch, jugendlich und strahlend schön aussehen lassen.
  • Claude Simard, ein kanadischer Spezialist für psychoenergetische Massagen, wird im August zu Besuch sein. Claudes Markenzeichen sind seine hochentwickelte Sensibilität und seine kraftvollen intuitiven Fähigkeiten für eine wirklich einzigartige Heilungssitzung.
  • Ebenfalls im August zu Gast sein wird Jill Banwell. Die Engländerin ist spezialisiert auf Reiki, Heilung durch Kristalle, therapeutisches Tarot lesen, Yoga, Massagetherapie und Meditation. 
  • Lorelei Bulan, Spezialistin für Bewegungs-, Atem- und Tanztherapie, komplettiert das Wellnessangebot durch revitalisierende Therapien, die die Sinne erwecken und die Chakren wieder ins Gleichgewicht bringen. 

Auch das Schwesterhotel OZEN LIFE MAADHOO empfängt in den kommenden Monaten international geschätzte Wellnessspezialisten:

  • Caroline Alboneti geht Schönheits- und Gesundheitsbelange mit effektiver Akupunktur und Naturheilverfahren an.  Ihr integrativer Ansatz umfasst Rituale zur Gesichtsverjüngung sowie zur körperlichen, seelischen und emotionalen Heilung.
  • Während einer Einheit mit Klangtherapeutin Michelle Bernadette Saudan kann man sich durch kraftvolle Klänge auf einer tieferen Ebene mit seiner Umgebung verbinden und verlässt die Sitzung mit einem langanhaltenden Gefühl von Frieden und Wohlbefinden.
  • Wellnesscoach Eduardo Sierra bietet neben einer Reihe von Massagen (Schwedisch, traditionelles chinesisches Schröpfen und Tui Na) auch Personal Training, Meditationskurse und Life Coaching an.

Zusätzlich zu den persönlichen werden auch Online-Kurse mit weiteren Therapeuten angeboten:

  • Mind-Body-Spezialist Paul Emery verspricht durch modernste Online-Therapien sanft Stress, Angst und emotionale Blockaden zu lösen.
  • Die Spezialisten für Kundalini Yoga, Meditation und Naturheilkunde, Paramjot Singh Khalsa und Evelyn Wörz, bieten geführte virtuelle Einheiten an um Stress, Ängste und Abhängigkeiten zu überwinden. 

Ganz gleich ob Schmerztherapie, Verjüngungskur oder Stressreduktion – alle Programme sind speziell auf die Bedürfnisse des Gastes zugeschnitten. So entstehen personalisierte Wellnessprogramme, die flexibel anpassbar sind und Spaß machen.





Frischer Look für das Spa im Six Senses Douro Valley: Verführerisch-feurig ist das neue Food Concept

14 06 2021

Six Senses Douro Valley überrascht mit frischem Look im Six Senses Spa und in der Open Kitchen. Zu den neuen Besonderheiten im Spa zählen das Wassererlebnis im Pool, das wahrlich alle Sinne anspricht und therapeutisch wirkt, und ein Zauberspiegel, der Live-Kurse mit internationalen Experten erlaubt. Feurig geht es in der Open Kitchen zu – das „Fire Bar Menu“ macht seinem Namen alle Ehre und ist der Star des neuen Gastro-Konzeptes.

Therapeutisches Wasser-Erlebnis für alle Sinne

Druck, Temperatur, wohltuende Farben und Klänge. Das alles macht den neuen beheizten Innenpool, der mit vielen modernen Elementen bestückt wurde, nicht nur zu einem besonderen, sondern auch therapeutischen Erlebnis. So bietet der integrierte Hydrotherapie-Kreislauf leistungsstarke Düsen, die Beine, Lendenbereich und Nacken herrlich massieren. Stimulierend ist die Unterwasser-LED-Chromotherapie mit einer konstanten Farbfrequenz. Beruhigend wirkt die Unterwasser-Klangtherapie mit ihren Schwingungen, die sich im Tagesverlauf ändern. Vervollständigt wird der komplette Wasser-Kreislauf durch ein kaltes Tauchbecken und ein Vitalitätsbecken. Das kalte Becken wirkt mit seinen fünf Grad Celsius schmerzlindernd und entzündungshemmend. Die Temperatur von 38 Grad Celsius im Vitalitätsbecken verbessert die Durchblutung und baut gleichzeitig Angst und Stress ab.

Unterwasser-Klangerlebnis

Das Six Senses Douro Valley hat in seinem Pool speziell entwickelte Unterwasserlautsprecher eingebaut. Schnelle Schallwellen verlassen die Lautsprecher, prallen auf den Boden ab und schnellen an die Wasseroberfläche und an jede Poolwand. So erreicht der Klang den Zuhörer aus allen Richtungen – ein unvergleichlich sensorisches Erlebnis. Generell breiten sich Schallwellen im Wasser viel schneller aus als in der Luft. Das ist der Grund warum im Ozean die Klänge der Buckelwale Tausende Kilometer zurücklegen können! Geht man mit dem Kopf unter Wasser spürt man das, denn der Kopf ist voll Gewebe, das Wasser enthält und die Schallwellen überträgt. So kann man Klänge und Musik auch unter Wasser hören. Weiter verstärkt wird der tiefgreifende therapeutische Effekt durch die Hinzugabe von warmem Wasser. 

Zauberspiegel und Aerial Yoga 

Der Fitnessraum ist jetzt mit brandneuen, hochmodernen Fitnessgeräten ausgestattet. Das Indoor-Yoga-Studio mit seinem herrlichen Panoramablick über jahrhundertealte Bäume und den Innenpool ist der perfekte Platz, um Aerial-Yoga zu praktizieren. Eine Yoga-Methode, um Schmerzen zu lindern, die Balance und Ausrichtung des Körpers zu verfeinern und die Flexibilität zu verbessern. Das einzigartige Gefühl zu fliegen setzt wahrlich Glückshormone frei.

Geheimnisvoll ist der riesige Spiegel, der an einer Wand vom Boden bis zur Decke reicht. Er ist gleichzeitig ein Bildschirm. So können Gäste online an allen Arten von Trainings teilnehmen – ob an Yoga-, Pilates- oder Meditationskursen. Geleitet von Gesundheitsexperten aus aller Welt. Mit Live-Interaktion zwischen den Teilnehmern und den Kursleitern. 

Feuer – die Verbindung zum Ursprung 

In der Open Kitchen ist das „Fire Bar Menu“ der Star des neuen Gastro-Konzepts. Denn mit Feuer zu arbeiten, bringt uns zurück zu unseren Wurzeln und verbindet uns mit dem Leben. So die Philosophie dahinter. Denn alles beginnt mit einem Funken, der den Körper langsam erwärmt, den Geist beruhigt und Mut weckt. Es ist die sanfteste Art, biologisch erzeugte Produkte zu kochen. Und das Team kocht mit Leidenschaft und innigem Respekt vor den lokalen, saisonalen und rein biologischen Produkten, die ihren Geschmack behalten und voll entfalten sollen. Um dieses Konzept zu komplettieren, wurde ein Dry Ager installiert, der es ermöglicht, das beste Dry Aged Fleisch zu zelebrieren. Die Fire Bar ist damit kein Restaurant mit portugiesischer Küche, sondern eines, in dem die besten portugiesischen Produkte zum Einsatz kommen.

Traditionelle Fliesen zollen der Geschichte Respekt 

Neu und beeindruckend ist der Fußboden. Handgearbeitete Mosaikfliesen lassen ihn wie einen Teppich wirken. Die Fliesen sind nach alter Tradition aus pigmentiertem Zement gefertigt – einst in Frankreich erfunden, findet sich die Technik und Dekoration vor allem im Mittelmeerraum, im Nahen Osten und in Mittel- und Süd Amerika. Die ursprüngliche Quinta Vale de Abraão – das Gebäude in dem sich das Six Senses Douro Valley Hotel befindet – wurde um 1905 komplett renoviert, so dass diese Fliesen damals ein sehr modischer, moderner Bodenbelag waren. Six Senses lässt diese Tradition wieder aufleben – ganz entsprechend der Philosophie, sich immer mit dem Ursprung und der Geschichte des jeweiligen Platzes zu verbinden.

André Buldini, General Manager Six Senses Douro Valles, sagt: „Es war an der Zeit, unser Spa zu modernisieren, moderne Fitnessgeräte einzubauen und der Open Kitchen ein gesundes Makeover zu verpassen, das von unserer Liebe zum Essen und Trinken zeugt. Die Six Senses Markenphilosophie, dass sich der Mensch wieder mit der Natur verbinden soll, ist der Mittelpunkt aller Entscheidungen, die wir treffen.“

Umweltfreundlichkeit und soziale Verantwortung liegen dem Six Senses Douro Valley wie allen Six Senses Häusern sehr am Herzen. Dies drückt sich in sinnvollen und messbaren Handlungen aus, die genau unter die Lupe genommen und verfolgt werden: Die Bandbreite reicht von der Reduzierung, Wiederverwendung und Weiterverwertung von Abfällen bis hin zum „Farm to Table“-Konzept und einer nachhaltigen Lebensmittelbeschaffung, der Pflege von Gemeinschaften, das Wasser in eigenen Glasflaschen, die Eliminierung von Plastik und der Schutz der Ökosysteme. Ein Hauptziel davon ist die Six Senses-Kampagne: 2022 plastikfrei in allen Resorts.

Für  weitere  Informationen: www.sixsenses.com/DouroValley 

E-Mail reservations-dourovalley@sixsenses.com Tel.: +351 254 660 600.





Romantische Hideaways, gemütliche Familienoasen, luxuriöse Refugien: THE OZEN COLLECTION hat für jedermann die passende Villa

20 05 2021

Nach dem Auf-stehen einen Spaziergang am Strand machen, eine Runde im eigenen Pool schwimmen, von der eigenen Villa aus direkt ins türkisfarbene Meer springen oder doch lieber den Sonnenaufgang auf der Veranda genießen? Ob eine romantische Auszeit zu zweit, ein Urlaub mit der ganzen Familie oder ein Aufenthalt mit Freunden. Wonach man sich auch sehnt, THE OZEN COLLECTION hält mit seiner Auswahl an verschiedenen Villen für jeden das richtige bereit. 

Die Villen des OZEN RESERVE BOLIFUSHI

OZEN RESERVE BOLIFUSHI verfügt über 90 abgelegene Villen und Reserves, die sich entweder auf dem Wasser oder entlang des Strandes verteilen. Sie bieten alle einen privaten Pool und direkten Zugang zum Strand oder zur Lagune. Die Unterkünfte sind ebenso luxuriös wie stilvoll gestaltet und verfügen allesamt über weitläufige Außenbereiche sowie absolute Privatsphäre. Ihr luftiges Interieur und die wunderschön gestalteten Außenbereiche aus Marmor und Holz bringen den Gast der Natur ganz nah. Elegantes Design, moderner Komfort, erstklassige Annehmlichkeiten und besondere architektonische Highlights wie die Außenrutschen sorgen für das ultimative Malediven-Erlebnis.

Ganz frisch gelauncht wurde THE OZEN RESERVE – ein idealer Zufluchtsort mit 3 Schlafzimmern für Familien und Freunde, die gemeinsam reisen. Eingebettet in einen tropischen Garten bietet es mit insgesamt 600 m² maximale Privatsphäre und echtes Robinson Crusoe-Feeling. Das Erdgeschoss verfügt über eine Master-Suite mit einem großzügigen Badezimmer mit Wanne und Doppelwaschtisch aus Marmor, einer Regendusche sowie einem begehbaren Kleiderschrank. Raumhohe Fenster mit atemberaubendem Blick auf den Strand tragen zum besonderen Charme bei. Ebenfalls im Erdgeschoss liegt das fröhliche Kinderzimmer mit zwei Einzelbetten und einem bequemen Sitzbereich. Im zweiten Stock befinden sich das dritte Schlafzimmer sowie ein Unterhaltungszimmer mit Büchern und einem Billardtisch – alle mit Sicht auf die zauberhafte Lagune. Luxuriöse Annehmlichkeiten wie eine Maxi-Bar begeistern die Gäste. Ein L-förmiger Pool sorgt draußen für Erfrischung. THE OZEN RESERVE bietet Platz für 6 Erwachsene und 4 Kinder. 

Ein weiteres Highlight sind die sieben Private Ocean RESERVEs mit Rutsche in die Lagune. Ein abgelegener Rückzugsort direkt über dem Meer mit einmaligem Panoramablick. Ihr opulentes Design und eine erstklassige Ausstattung sorgen für ein außergewöhnliches Reserve-Erlebnis. Die RESERVEs verteilen sich auf 420 m² und verfügen über weitläufige Außenbereiche mit Sonnendeck, einem 35 m² großen privaten Infinity-Pool und Hängematten. Jede Menge Spaß verspricht die 23m lange Rutsche, die in die kristallklare Lagune mündet. Von hier aus lässt sich die farbenfrohe Unterwasserwelt erkunden. Das große Bett im Hauptschlafzimmer und einer in den Boden eingelassenen Badewanne sorgen für Entspannung. Der großzügige Wohnbereich lässt sich in ein zweites Schlafzimmer verwandeln und verfügt über ein weiteres Bad. Die gut ausgestattete Bar und der exklusive Weinkühlschrank sorgen für Erfrischung zwischendurch. 

Die Villen des OZEN LIFE MAADHOO

Das OZEN LIFE MAADHOO erstreckt sich über eine weitläufige türkisfarbene Lagune. 41 Villen, die idyllisch an einem unberührten Sandstrand liegen, verzaubern die Gäste mit Blick auf den Horizont. Darüber hinaus bieten 49 Overwater-Villen ein romantisches und faszinierendes Erlebnis, das seinesgleichen sucht. Alle Wohnräume sind mit größtmöglichem Luxus und Komfort gestaltet und verbinden nahtlos modernes Design, Natur und Lebendigkeit! 

Das Schmuckstück des Resorts ist die 430 m² große The OZEN Residence. Diese elegante und hochwertig ausgestattete Suite mit drei Schlafzimmern eignet sich perfekt für Familien oder eine Gruppe von Freunden. Sie befindet sich an der Spitze des Piers, bietet eine herrliche Aussicht auf den Ozean. Auch der wunderschöne Privatpool kann sich sehen lassen. Ein eigenes Fitnessstudio, ein Ankleidezimmer, eine kleine Küche und ein Pavillon im Freien garantieren einen sorgenfreien Urlaub. Diese majestätische Suite setzt in Sachen Luxus neue Maßstäbe.

Nicht minder schön sind die Wind Villas. Die romantischen, individuellen Überwasservillen stehen für ultimatives Inselfeeling. Jede Villa ist liebevoll mit frischen und lebendigen Farben dekoriert. Gemütliche und warm beleuchtete Innenräume kreieren einen einladenden Wohnraum. Die freistehende Badewanne verwöhnt mit freiem Blick auf den Horizont und lässt sich wunderbar mit dem Liebsten teilen. Einige der Villen bieten zudem einen Infinitypool, von dem man perfekt den Sonnenuntergang genießen und die Seele baumeln lassen kann. 

Das Beste? Durch die einzigartigen All-Inclusive Pakete der beiden Resorts sind Verpflegung, alkoholische und nicht alkoholische Getränke, die Maxibar, Buggyservice und viele Freizeitaktivitäten bereits inkludiert. 





Green Is The New Sexy: Der Launch des Botànic

17 05 2021

Das Restaurant Botànic im Can Bordoy Grand House & Garden in Palma steht unter der Leitung von Küchenchef Andrés Benítez. Es erfindet sich mit der Einführung eines völlig neuen Gastronomiekonzepts – der Plant Forward Küche – neu und festigt damit sein Engagement für gesunde Küche. Ein Konzept, bei dem pflanzenbasierte Gerichte spektakulär in Szene gesetzt werden. Auf raffinierte und absolut ansprechende Weise teilen sie sich als Protagonisten die Bühne mit Fleisch und Fisch bester Qualität.

Plant Forward Cuisine ist eine neue Art der gesunden Küche, die sich zum Ziel gesetzt hat, allem Grünen eine führende Rolle einzuräumen ohne jedoch auf Fleisch, Fisch und andere hochwertige Proteine zu verzichten. Gesund aber ohne den Verzicht auf Geschmack. Stets mit Fokus auf Nachhaltigkeit und regionalen Anbau. Durch Kräuter und Gewürze aus aller Welt wird Gemüse auf ein völlig neues Level gehoben und zu raffinierten, außergewöhnlichen Gerichten weiterverarbeitet. Gesunde Komponenten werden dabei stets bewahrt. 

Das Restaurant möchte als Pionier der Plant-Forward Küche in Spanien neue Maßstäbe setzen. Damit setzt es seine zweijährige Erfolgsgeschichte fort, in der gesundes Essen zu einer absolut luxuriösen Erfahrung in außergewöhnlicher Umgebung wird. Der gebürtige Mallorquiner Andrés Benítez ist bereits seit der Eröffnung 2018 Chefkoch des Botànic Restaurant und gilt seitdem als Vorreiter der gesunden Küche. Mit mehr als 16 Jahren Erfahrung in Sterne-Restaurants wie dem Nerua in Bilbao oder dem Sergi Arola Gastro in Madrid sowie der großen Leidenschaft für frische und nachhaltige Produkte, steht dem Botànic mit Andrés ein starker Partner zur Seite.

Das Leben eines fiktiven mallorquinischen Seemanns aus dem 18. Jahrhundert diente als Inspiration für das gesamte Projekt. Einmal im Jahr kehrte Miquel Salas von seiner langen Reise zurück nach Hause und brachte als Geschenk für seinen blinden Sohn Antoni verschiedenste Samen und Pflanzen aus aller Welt mit. Gemeinsam wurden sie im Garten der Familie angepflanzt. Im Laufe der Jahre entstand ein wahrer botanischer Garten mit der Absicht die Gerichte der Reisen nachahmen zu können. Ohne sehen zu können – lediglich durch Riechen, Schmecken und Tasten – entdeckte Antoni die Erde auf eine ganz neue Weise.

Daraus entstand auch das Motto Close Your Eyes and Enjoy. Gäste des Botànic sollen mit auf eine magische Reise durch die verschiedenen Aromen, Düfte und Geschmäcker rund um den Globus genommen werden. Gemüse wird auf den Punkt gekocht, mit exotischen Gewürzen und Kräutern verfeinert, kreativ kombiniert und ansprechend drapiert. Es präsentiert sich in einem völlig neuartigen Licht. Fast alles wird in Tapas-Form gereicht und folgt somit dem Prinzip des Teilens. So können die verschiedenen Speisen und Aromen ganz einfach miteinander kombiniert werden. Auch wenn einzelne Bestandteile auf den ersten Blick unscheinbar wirken, ergeben sich in Verbindung mit anderen Komponenten wahre Geschmacksexplosionen. Gespeist wird mit traditionellem Besteck, Stäbchen oder mit den Händen, um die unterschiedlichen Texturen und Kulturen noch besser wahrnehmen zu können.

Bereits bei den Curries beginnt die Reise. Gelbes Curry mit Beluga-Linsen, gedämpfter Avocado, Karotten und Kokosmilch führt den Gast nach Thailand. Das grüne Curry mit Calamari, gebraten in Kichererbsenmehl, dazu frische Kräuter und Basmatireis mit Senfkörnern ist in sich schon eine kleine Weltreise.  Weiter auf der Karte sind knuspriges schwarzes Spanferkel aus der Region zu finden oder der Fang des Tages, serviert mit Nori-Seetang, gemischtem Gemüse Chop Suey mit Yakitori-Sauce. Spezielle Dips runden die Mahlzeiten perfekt ab. Chutney wird aus Porreres-Aprikosen hergestellt, die als die besten der Insel gelten und zu deren Ehren jedes Jahr ein Festival stattfindet. Botànic kreiert zudem auch eine hausgemachte, würzige Sauce aus Rammalet-Tomaten, die als einer der Schätze eines mallorquinischen Gemüsegartens gilt. Für einen perfekten Abschluss sorgen süße Verführungen wie Ananas-Carpaccio mit cremigem Kokosnussreis und grünem Curry-Eis oder Banane glasiert mit Miso-Toffee, Banoffee-Sahne und Vanilleeis.

Das Menü wird durch eine grandiose Getränkekarte komplettiert. Für eine angenehme Erfrischung zaubert die Bar kreative Mocktails und aufregende Singature Cocktails um auch hier die Pflanzenwelt miteinzubeziehen. Für den Botànic Garden mischen sich Holunderblüten mit frischem Apfelsaft, Gurke und frischem Zitronensaft, die alle aus den Obstgärten Sollèrs stammen.  Lavender Sunset umfasst Bacardi, Lavendel, Rosmarin, Limette und Zitronensaft mit einem Schuss Orangenwasser. Eine feine Auswahl an Champagner, Wein und Cava steht ebenfalls zur Auswahl. 

Das Restaurant möchte die Welt ein bisschen grüner machen, eine besondere Beziehung zum Gast ausbauen und langanhaltende Erinnerungen schaffen. Daher hat es sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Nach einem Besuch dürfen die Gäste als Andenken eine kleine Pflanze mitnehmen, die sie bereits während des Essens begleitet hat. Zu Hause können die Gäste dabei zusehen wie sie wächst und gedeiht und werden an die schöne Zeit, die sie im Botànic verbracht haben, erinnert. 

Das Botànic befindet sich im Boutiquehotel Can Bordoy Grand House & Garden, in den Gemäuern eines ehemaligen Herrenhauses aus dem 16. Jahrhundert. Dessen zeitloses Design mit eindrucksvoller Beleuchtung und Details aus edlen Materialen setzt sich im Restaurant fort und unterstreicht die einmalige Atmosphäre. Die Tische verteilen sich auf fünf verschiedene Bereiche im Innenraum und auf der Terrasse, welche sich hin zum größten privaten Garten Palmas öffnet. Ausgewählte Playlists mit entspannter Musik, die sich nach der jeweiligen Tageszeit richten, sorgen zusätzlich für ein stimmungsvolles Ambiente. Geöffnet ist das Restaurant täglich für Frühstück, Lunch und Dinner sowie für den berühmten Sonntagsbrunch.

Das einzigartige Konzept wurde von Babylon Hospitality, in Zusammenarbeit mit Küchenchef Andres Benítez entwickelt. „Ich bin viel gereist und kam in den Genuss von den wohl besten Restaurantkonzepten der Welt. Jedoch haben wir festgestellt, dass es kaum dynamische, gesunde und gleichzeitig sexy Optionen gibt. Es gibt einen kulturellen Wandel hin zu pflanzenbasiertem Essen. Grün ist einfach das neue Sexy. Mit unserem kreativen Konzept schaffen wir eine Transformation dieser Köstlichkeiten und erfinden Grünes und Gemüse neu,“ sagt Ludovico Dupré, Geschäftsführer von Babylon Hospitality.

Botànic und seine Plant Forward Küche beweisen, wie raffiniert und ansprechend Gemüse und Kräuter in Szene gesetzt werden können und wie wunderbar sich Tapas mit Eleganz und Luxus verbinden lassen. Im Botànic ist Plant Forward mehr als Kulinarik – es ist auch ein Lifestyle. Man achtet auf sich – aber auf eine spannende und spaßbringende Art und Weise. Es gilt: #GreenIsTheNewSexy. 





Six Senses Zighy Bay Creates Carbon Neutral Rate for Environmentally Conscious Travelers

10 05 2021

The resort in Oman has partnered with Co2nsensus to offset the carbon produced during a guest stay at no additional cost to the traveler

After calculating the amount of carbon produced per guest per night, the resort has pledged to donate USD 10 per room night to a Wind Power plant-based in Balıkesir, Turkey, at no additional cost to the traveler.  A gold standard project, the plant reduces the amount of Co2 emitted to the environment by 55,370 tonnes per year, helping power the local community in a sustainable way while also meeting four of the UN’s sustainability goals. 

For those wanting to go one step further to ensure that future generations will be able to explore the world in the way they did, visitors will also be offered the opportunity to offset their flights to the resort separately. 

The Carbon Neutral package joins many other established environmental and social initiatives at the resort, including the recycling of  80 percent of waste on-site, diving deep to clean up the Gulf of Oman, growing fresh produce for its restaurants in the organic farm and garden, and contributing to the local communities access to education and healthcare. 

Gauderic Harang, General Manager at Six Senses Zighy Bay, said: „Six Senses is all about innovation and doing things differently, and perhaps our greatest achievement is about finding new ways to protect the planet. By offering this Carbon Neutral rate, guests can be assured that their stay with us is at no cost to the environment. 

We can’t wait for like-minded guests to join us in our efforts, and we look forward to sharing with them the work we do, of course between relaxing and enjoying the serenity that our resort brings“.

Speaking about the partnership, Doğuş Çoruh, Product Manager at Co2nsensus, said: „Climate change and other environmental issues are now taking center stage in our lives. As Co2nsensus, we recognize our responsibility to our planet, and so it’s an absolute pleasure for us to partner up with Six Senses Zighy Bay on their Carbon Neutral Packages Project. 

Six Senses Zighy Bay will be taking initiatives to reduce carbon footprints and offset unavoidable emissions with this eco-conscious project. At the same time, their guests can enjoy a modern environmental and climate-friendly stay.

Notes to Editor:

About Co2nsenus: 

CO2nsensus work to create a future where the next generations can inherit the same planet we love dearly. As a climate tech company they help companies and individuals worldwide to achieve net zero carbon footprint with our non-profit VCX and Gold Standard carbon offsetting projects.

How the carbon neutral figure was calculated:

Six Senses Zighy Bay tracks all carbon emissions related to resort operations, from electricity to cooking fuels to vehicle emissions. Best practices in carbon accounting are used, following the GHG Protocol for tracking all Scope 1 and Scope 2 greenhouse gas emissions. 

Taking into consideration the guests’ energy consumption from the grid, diesel, LPG and charcoal, each night at Six Senses Zighy Bay produces 0.43 tonnes of carbon.

What’s a gold standard project? 

The Gold Standard, or Gold Standard for the Global Goals, is a standard and logo certification mark program for non-governmental emission reductions projects in the Clean Development Mechanism (CDM), the Voluntary Carbon Market and other climate and development interventions. 

It is published and administered by the Gold Standard Foundation, a non-profit foundation headquartered in Geneva, Switzerland. It was designed with an intent to ensure that carbon credits are real and verifiable and that projects make measurable contributions to sustainable development.

What is the Ay- Yildiz Wind Farm Project? 

The Ay- Yildiz wind project is located in the Balıkesir Province and contributes to the development of local industries, allowing for the use of cheaper energy.  The project generates sustainable electricity through wind power and feed its back into the Turkish national grid. 

The project activity generates “Greenhouse Gas (GHG) Emission Reductions” by avoiding CO2 emissions caused by electricity generation from fossil fuel power plants. The average annual generated energy of 98.7 GWh, will be able to deliver a reduction in emissions of about 55,379 tCO2e (tons of carbon dioxide equivalent) per annum.

Why did we chose this project?

The Ay-Yildiz Wind Farm Project is rated as Gold Standard project, the benchmark for climate and sustainability interventions. Of all projects offered by Co2nsensus it is the closest geographical location to Six Senses Zighy Bay and meets four of the UN’s Sustainable Development Goals (affordable and clean energy, good jobs and economic growth, climate action and innovation and infrastructure). 

Wind energy doesn’t pollute the air or water, and it reduces CO2 emissions by 115 million metric tons each year globally. This is the equivalent of taking 20 million cars off the road. It is easily measured and is a reliable and stable source of green energy in windy locations.





Stressreduktion im GAP Prevent: Akupunktur als fester Bestandteil der Gesundheitsprogramme

6 05 2021

Wer kennt das nicht? Zwischen Home Office, Kurzarbeit, Kinderbetreuung und sozialer Isolierung kommt das eigene Wohlbefinden oft zu kurz. Doch nicht nur die aktuelle Situation, sondern auch die seit Jahren zunehmende Arbeitsintensität in Kombination mit Stress und wenig körperlicher Bewegung, ist sowohl für den Körper als auch für den Geist eine immense Belastung. Doch wie wird man diesen Stress wieder los? Das medizinische Vorsorgezentrum GAP Prevent hat hierzu ein neues Gesundheitsprogramm „Psychosomatische Regeneration“ mit Fokus auf Akupunktur entwickelt, das jetzt im Lockdown und natürlich darüber hinaus gebucht werden kann. 

Das Programm soll Gästen helfen, emotionalen und physischen Stress gezielt und nachhaltig abzubauen. Nach einem ausführlichen ärztlichen Eingangsgespräch folgt der sogenannte Stresstest. Dabei kann man durch die Messung der Herzfrequenz-Variabilität feststellen, ob das Herz strukturell geschädigt ist oder Stress vorliegt. Dies ist entweder als Momentaufnahme im 5 Minuten Test (als Ruhe-EKG) oder mithilfe eines Langzeit-EKGs möglich. Es wird geprüft, ob sich Entspannungs- und Belastungsphasen die Waage halten. Auch die Schlafqualität wird gemessen.

Im Anschluss folgt ein ärztliches Gespräch, bei dem die seelische Gesundheit beleuchtet wird, der Gast wird dabei auf emotionale Erschöpfung untersucht. Diese tritt in unterschiedlicher Ausprägung auf – abhängig von der Situation, in der sich der Gast gerade befindet. Je nach Charakteristik können einfache verhaltenstherapeutische Ansätze ausreichen. Bei schwereren Formen sind Früherkennung und geeignete Therapieansätze z.B. Akupunktur wichtig. Sie hat maßgeblichen Anteil an der Stressreduktion und berücksichtigt besonders die emotionale Ebene. 

Die Traditionelle Chinesische Medizin hat schon lange die Verbindung zwischen Körper und Seele verstanden und mit Akupunktur große Erfolge erzielt. Auch Vanessa Händl, Neurochirurgin und Akupunktur-Spezialistin im GAP Prevent, ist von der Wirkung absolut überzeugt. Für sie ist Akupunktur die perfekte Ergänzung oder manchmal auch Ersatz zur konservativen Therapie und fester Bestandteil einer Behandlung. Sie stellt bei ihren Patienten enorme Fortschritte bei der Stressbewältigung fest.

„Viele Patienten leiden aufgrund der ständigen mentalen und physischen Belastung an muskulärer Dysbalance und tragen die Probleme wie einen schweren Rucksack mit sich herum. Daraus resultieren nicht selten Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Rückenschmerzen oder sogar Burnout. Beeindruckend in der traditionellen Chinesischen Medizin ist die Tatsache, dass Körper und Geist als Einheit gesehen werden, was in unserer modernen Welt immer wieder vergessen wird. Durch die verschiedenen Fachrichtungen, die manchmal leider zu sehr auf ihr Gebiet spezialisiert sind, geht der Patient als Ganzes oft verloren,“ sagt Vanessa Händl. 

Die gebürtige Mexikanerin kam nach dem Abitur nach Deutschland und absolvierte ihr Medizinstudium sowie eine breite chirurgische Ausbildung. Am Universitätsklinikum in Augsburg schloss sie dann die Facharztausbildung zur Neurochirurgin ab und kam durch die ständige Konfrontation mit Rückenschmerzen-Patienten im Berufsalltag zur Akupunktur. 

Begleitend zur Akupunktur sind im Programm auch Lymphdrainage, eine private Yoga-Einheit, Ayurveda-Ganzkörpermassage, Fußreflexzonenmassage und eine Gesichtsbehandlung enthalten, die gepaart mit dem herrlichen Bergpanorama zur ultimativen Entspannung von Körper und Geist führen. 

Die bewährten Gesundheitsprogramme sind zwischen 6.-16. Mai wieder buchbar und ab der touristischen Öffnung durchgängig als fakultative Zusatzleistungen. Je nach Tarif übernehmen private Krankenkassen die medizinischen Leistungen bis zu 100 Prozent. Hier geht es zu den Programmen: https://bit.ly/3asjnNo.





Six Senses kooperiert als weltweit erste Hotelmarke mit der United States Coalition on Sustainability und SustainChain™

6 05 2021

Als Teil der ambitionierten Plastik-Frei in 2022 Kampagne, bei der sowohl in den Six Senses Hotels als auch in den Spas komplett auf Plastik verzichtet werden soll, hat sich die Hotelgruppe nun mit der United States Coalition on Sustainability und der internationalen Plattform SustainChain™ zusammengetan. Durch den ständigen Austausch und die Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern sollen Möglichkeiten gefunden werden, um die Umweltverschmutzung durch Kunststoffe nachhaltig zu reduzieren.

SustainChain™ ist ein wahrer Motor, der Maßnahmen zum Erreichen der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung vorantreibt. Mit Fokus auf globale Zusammenarbeit verbindet SustainChain™ die Teilnehmer des Nachhaltigkeit-Ökosystems, um sich kollektiven Unternehmen anzuschließen, Erfolgsmethoden auszutauschen und Lösungen zu skalieren.

Angefangen bei Einwegprodukten aus Plastik entledigt sich jedes Six Senses Resort nach und nach dem Kunststoff. Um dies zu erreichen sind jedoch eine Menge Innovationen erforderlich: Von Verpackungsmaterialien, über Stoffe bis hin zu Möbeln. Auf der Plattform von SustainChain™ kann man sich, gemeinsam mit entsprechenden Lieferanten, über Ideen austauschen und zusammen Strategien entwickeln, die langfristige Veränderungen herbeiführen sollen. 

Six Senses beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Reduzierung von Einwegprodukten und begann bereits in den 90ern nachfüllbare Keramikspender in den Bädern zu verwenden. Seit 2003 gibt es zudem die wiederauffüllbaren Glasflaschen mit eigens aufbereitetem Wasser. Konzernweit wurden so 2019/2020 über 2,4 Millionen Plastikflaschen eingespart. Auch auf Strohhalme wird seit einiger Zeit verzichtet. 

Parallel dazu arbeiteten Jeffrey Smith, Vice President Sustainabilty, und Six Senses Yao Noi an einem Prototyp für eine kunststofffreie Küche, die es so nun auch in den anderen Resorts der Gruppe geben soll. Smith erklärt: „Durch die Kooperation mit SustainChain™ werden uns neue Wege der Innovation und der Zusammenarbeit mit Wertschöpfungsketten eröffnet. Somit können wir nicht nur die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, sondern auch unser großes Ziel Plastik Frei in 2022, einhalten. Wir sehen bereits große Fortschritte und die Chance gemeinsam weiter zu wachsen.“





Six Senses Shows Regenerative Impacts from 2020 – From lettuces to langurs and legacy: Six Senses shapes up

3 05 2021

Although 2020 was challenging for the tourism sector as a whole, collectively Six Senses achieved its sustainability targets once again, thanks to the commitment of its hosts, their families, local community partners, and guests too. 

For Six Senses, sustainability is only the first step in establishing a reciprocal relationship with local ecosystems, communities and cultures. Going beyond protection, acting as a regenerative business adds value to all local stakeholders (whether human, animal or plant) with the ultimate aim of Six Senses giving back more than it takes. 

Recognizing that it is no use talking about positive impacts without tracking them, here are the latest figures reported for 2020. 


2020 Impacts Outside the Property (Community):

  • More than 17,000 local community members, hosts and their families supported positive impact events, with an extra 4,317 guests helping out.
  • In fact, hosts dedicated around 2,000 hours to volunteering in their local communities.
  • Passing the legacy on to younger generations, 4,195 local people gained access to education and skills training.
  • Installing water filters meant 111,385 people received clean drinking water and sanitation.
  • A further 536,240 people benefited from improved access to healthcare programs and provision of medical equipment.

2020 Impacts Outside the Property (Environment):

  • Going beyond protection into habitat restoration, 26 hectares (260,555 square meters) of habitat is now secure, which is enough to cover 36 soccer pitches.
  • This includes planting coral (820 fragments), protecting turtle eggs (2,792 hatchlings) and measuring the increase in target wildlife species (675).

Perhaps the most heartening of all is the ramp up in efforts to protect 10 species that are listed as endangered or critically endangered. Six Senses now works to save marine life (green and hawksbill turtles, ornate eagle rays, gray reef sharks, whale sharks, giant guitarfish and Napoleon wrasses), land animals (Fijian crested iguanas and black-shanked douc langurs) and bird life (Bali starlings).

2020 Impacts Inside the Property
From candles to cleaning solutions, sustainability is the byword for every department in every resort. Farm-to-table initiatives encompass the organic kitchen gardens, farms and mushroom huts and water is produced on site. Six Senses works with local suppliers to eliminate the use of plastic packaging and food miles and its circular economy approach encompasses the “6 Rs”: rethink, responsible, respect, refuse, reuse and recycle.

  • Renewable electricity generated exceeded 370,788 kWh, enough to power 15 World Cup soccer matches.
  • 617,102 glass bottles of home-produced water were given to guests.
  • 88,724 organic eggs were served in restaurants along with 195,602 pounds (88,724 kilograms) of organic vegetables (roughly the weight of 51 camels).
  • 134,082 pounds (60,819 kilograms) of compost was produced to enrich the soil. 

Relief Efforts 

In the past year, even when closed to guests, properties were very supportive of local efforts to relieve the effects of the Covid-19 pandemic, for example by donating food 4,731 pounds (2,146 kilograms), and supplies (benefiting 3,515 people), and volunteering their time (1,500 hours and counting).

“This year proved once again how being environmentally and socially responsible can be successfully wedded to uncompromising guest hospitality,” said Six Senses Vice President of Sustainability Jeff Smith. “What was even more remarkable in a year such as 2020 was that, even for the periods when resorts sadly had to close, our hosts and community partners remained galvanized, volunteering their time to help those in need and giving back for community and wildlife.”

Positive Impacts Start with Meaningful Actions …

Each Six Senses resort and hotel features an Earth Lab, dedicated to engagement and innovation, which promotes sustainable living in inspirational ways. The space is used to host workshops that empower guests and community members to learn about and connect more closely with the natural world. To highlight some of the daily activities, Six Senses has been running an Earth Lab Live campaign from April 1 until Earth Day on April 22 via its corporate Instagram channel. 

For example, Mr. Sustainability checked in (and is not checking out) at Six Senses Douro Valley on day 3 to highlight “only with balance can we thrive”. On day 8, Six Senses Krabey Island reported how they actively supported Ream Primary School during the pandemic, particularly with clean water and handwashing stations. Resorts have also produced “how to” videos, with Six Senses Kocataş Mansions showing how to make candles at home on day 12 and Jennifer Klar, Corporate Sustainability Manager at the home office, demonstrating DIY beeswax wraps on day 19. Some great “aww” moments were caught on camera too, with Six Senses Ninh Van Bay showing how its population of critically endangered black-shanked douc langurs is thriving on the property on day 9 and Six Senses Con Dao sharing how specially trained hosts care for the eggs of the endangered Green Turtle before releasing the hatchlings on day 15. All days are available to watch via the Six Senses IGTV

… And Lead to Prestigious Awards
The brand’s dedication to sustainability, conservation and ethical environmental practices has been recently recognized in Travel + Leisure’s Global Vision Awards. The honor highlights 30 individuals, companies and organizations that proactively protect communities and environments and inspire industry colleagues and travelers to do their part. 

Six Senses Laamu’s Education and Community Outreach Manager Adam Tholhath has also been recognized on the global stage at last year’s Stelliers awards for inspiring the next generation of ocean stewards. Adam received his Stelliers Award for the Sustainable Hotelier of the year during the Virtual Award Ceremony.

… And Partnerships

As the first hospitality partner of the SustainChain™ change engine, Six Senses is running a Masters in Sustainability masterclass. This informal and uplifting event will cover the small personal changes that can make a global difference. It is open to everyone and will run on Wednesday April 28 at 11:00 am EST / 4:00 pm GMT. 
Save your spot





Die besondere Magie des Can Bordoy Grand House & Garden: Außergewöhnliche Geschichte, einzigartige Architektur, individuelle Suiten

28 04 2021

Einst ein ehrwürdiges Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert – heute ein exklusives Boutique-Hotel in Palmas Altstadt. Das geschichtsträchtige Anwesen gehörte mal einem Kaufmann, der zusammen mit seiner Familie Freunde von überall her aufs Herzlichste empfing; Zuletzt beherbergte das Haus eine christliche Schule. Ehemalige Schüler erkennen noch heute die Stufen, die in ihre Klassenzimmer führten. Das Can Bordoy Grand House & Garden war also schon immer und bleibt auch in Zukunft Treffpunkt für Mallorquiner und Gäste aus aller Welt. Durch aufwendige und liebevolle Restaurierung wurde die besondere Magie des Hauses stets gewahrt.

Ziel der Restaurierung durch das renommierte Architekturbüro OHLAB unter der Leitung von Paloma Hernaiz und Jaime Oliver war es, ursprüngliche Elemente zu erhalten. Statt zu übertünchen, wurden angebliche Makel wie zum Beispiel Risse in den Wänden mit der sogenannten Kintsugi-Technik bewusst hervorgehoben und veredelt. Die japanische Methode beschäftigt sich damit, zerbrochene Keramik zu reparieren. Sie steht für die Wertschätzung des Materials, die Ehrung der Tradition und Geschichte. Durch die Verwendung von Gold und Silberpigmenten entsteht etwas ganz Besonderes. Zweifarbige Bodenfliesen, hochwertiges Parkett, mundgeblasene Fenster, Fresken und massive Türen sowie Flachbildfernseher, die sich hinter Spiegeln verstecken, die seit Generationen die Zimmer zierten – all diese Elemente spiegeln die Persönlichkeit und Historie des Hauses wider und vereinen sich mühelos mit dem Jetzt.

Aus den ehemaligen Klassenzimmern entstanden 24 wunderbare und maßgeschneiderte Suiten. Auch hier setzt sich die gelungene Restaurierung fort. Antiquitäten aus ganz Europa wie Schränke, Stühle und wertvolle Teppiche mischen sich mit ausgesuchten Designerstücken: Wasserhähne von Agape, Lampen von Gordiola, Designelemente von Artemide, Santa & Cole, Flos, Thonet, Baxter oder Moroso Stühle und Sofas. Schwere, farbige Samtvorhänge dienen als Raumteiler und vermitteln Geborgenheit. Übergroße Betten bezogen mit ägyptischer Baumwolle, ausgeklügelte Beleuchtungssysteme und die Steuerung über Tablets sind die perfekte Ergänzung. Der Mix ergibt ein stimmiges Gesamtbild. Man spürt das Flair eines Privathauses, dessen Interieur aus fürsorglich ausgewählten Reise-Mitbringsel und individuellem Geschmack entstanden ist. Nicht umsonst wurde das Hotel bei den World Travel Awards 2020 als „Best All Suite Hotel“ gekürt.

Gäste dürfen zwischen sieben verschiedenen Suite-Kategorien entscheiden, von denen jede ein Unikat ist. Die Grand Suite und die Sky Suite zählen unter den Gästen zu den beliebtesten.

Die 80qm große Grand Suite gilt als Juwel des Hotels und verzaubert seine Gäste vor allem durch die riesigen Glasfenster mit wunderschönem Blick auf den Garten. Der imposante Spiegel lässt den Raum nicht nur noch größer wirken, sondern verbirgt auch einen großen TV in Heimkinogröße. Das luxuriöse Bett und die freistehende Badewanne laden zur Entspannung ein und lassen sich ganz wunderbar mit dem Liebsten teilen. Im Salon der Suite können Gäste zwischen feinsten Teesorten wählen oder einen Drink aus der ikonischen Vintage-Minibar mit integriertem Soundsystem zu sich nehmen.

Am begehrtesten ist wohl die Sky Suite mit einer 70qm großen Dachterrasse, die spektakuläre Blicke über Palma und ihr Wahrzeichen – die Kathedrale – offeriert. Das mediterrane Flair, der eigene Jacuzzi und die gemütliche Hängematte laden zum Verweilen ein. Perfekt für Paare, die sich besonders viel Privatsphäre wünschen. Gerne arrangiert das Team auch private Dinner und beschert unvergessliche, romantische Nächte unter dem mallorquinischen Sternenhimmel.

Luxuriöse Gastfreundschaft und privater Butlerservice runden das Angebot der Unterkünfte perfekt ab.

Auch die übrigen Teile des Hauses sind architektonische Meisterwerke. Völlig einzigartig ist auch der 750 Quadratmeter große Garten mit mehr als 70 verschiedenen Pflanzenarten. Am Pool entspannen oder einen Snack auf der Terrasse des Restaurants – hier findet jeder ein schattiges Plätzchen. Großartige Aussicht auf das Meer eröffnet sich einem auf der Dachterrasse mit 360 Grad Blick. Auch hier ein Pool mit besonderem Highlight. Denn der Boden, bestehend aus Glas, befindet sich über dem Treppenhaus des Hotels und schafft so für den Eingangsbereich ein einmaliges Lichterspiel.





Long Time More Sea: Langzeitaufenthalte bei THE OZEN COLLECTION

8 04 2021

Wie wäre es mit einer Abwechslung zum tristen Home Office oder einer Auszeit vom Großstadtdschungel? Leben und arbeiten in atemberaubend schöner Umgebung – stets mit Blick auf das leuchtende Blau des Indischen Ozeans? Genau das machen die exklusiven „Long Time More Sea“ Angebote von THE OZEN COLLECTION nun möglich. Ein maßgeschneidertes Konzept für jeden, der sich nach einem Tapetenwechsel sehnt. Ab einem Aufenthalt von 30 Tagen gibt es sowohl im OZEN LIFE MAADHOO als auch im Schwesterhotel OZEN RESERVE BOLIFUSHI einen Rabatt von 40% auf die beste verfügbare Rate.

Beide Resorts bieten bei den Langzeitaufenthalten besonderen Service wie kostenlose Transfers, die traditionell maledivische Willkommenszeremonie sowie professionelle IT-Unterstützung für die Einrichtung des Home Offices an. Hinzu kommen Butler- und kostenfreier Wäscheservice sowie spezielle Dining-Erlebnisse. Um Körper und Geist maximal zu entspannen sind diverse Spa-Voucher sowie Personal Training Einheiten im Angebot enthalten.

In der Mittagspause eine Runde schnorcheln gehen und nach Feierabend den Sundowner auf der eigenen Terrasse genießen? Die Villen der beiden Hotels sind der perfekte Ort dafür. Sie sind hochwertig ausgestattet, bieten besonders viel Platz und verfügen über genügend Privatsphäre. Auf Maadhoo dürfen die Gäste zwischen dem Earth Pool Pavilion und der einmaligen The Ozen Residence wählen, während man sich auf Bolifushi zwischen den Villenkategorien Earth Pool Pavilion, Sunset Earth Pool Reserve und Private Ocean Reserve entscheiden kann.

Das Angebot ist auch für Familien geeignet, denn für die Kleinen gibt es bei THE OZEN COLLECTION jede Menge zu entdecken. Spannende Aktivitäten wie Kunst- und Bastelkurse, Kinderschminken und Spiele in den Kids Clubs und der Teen Lounge stehen auf dem Programm. Bei abenteuerlichen Entdeckungstouren erfahren die Kinder spielerisch alles über die Flora und Fauna der jeweiligen Insel. Auf Wunsch können auch gemeinsame Familienaktivitäten wie Pizzabacken oder Kekse dekorieren organisiert werden. Auch Babysitting wird selbstverständlich angeboten.

Bei Buchung der „Long Time More Sea“-Packages kommen die Gäste zusätzlich in den Genuss der außergewöhnlichen All-Inclusive Annehmlichkeiten. Sowohl der INDULGENCE Plan des OZEN LIFE MAADHOO als auch der RESERVE Plan des OZEN RESERVE BOLIFUSHI beinhalten großartige Extras, die in anderen Resorts stets kostenpflichtig wären. So sind neben exquisiten Menüs in den Restaurants oder der eigenen Villa auch die sorgfältig selektierte Getränkekarte, die beste Weine und Champagner bereithält, schon inkludiert. Auch die Maxibar der Villa wird täglich mit leckeren Snacks und hochwertigen, alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken neu befüllt. Zudem sind alle nicht motorisierten Wassersportaktivitäten bereits im Preis inbegriffen. Gäste können somit im wahrsten Sinne des Wortes in die Schönheit der türkisfarbenen Lagune eintauchen und die spektakuläre Kulisse bestaunen. Für diejenigen, die lieber an Land bleiben, gibt es ein vollwertig ausgestattetes Fitnesscenter sowie Meditations- und Yogakurse im Freien.

Ganz gleich ob als Solo Reisender, als Paar oder als Familie – „Long Time More Sea“ ist eine willkommene und wohltuende Abwechslung zum derzeit eintönigen Alltag.








%d Bloggern gefällt das: