Vinoble – Connect to Nature: Neu ab Herbst 2018

14 06 2018

Connect to Nature. Ganzheitlich durchdacht. Nach einem umfassenden Re-Branding präsentiert sich Vinoble im Herbst 2018 mit neuem Markenauftritt. Natürlich. Nachhaltig. Unisex. Das komplett umweltfreundliche Packaging-Konzept in klarer Formensprache demonstriert eindrucksvoll, dass sich Luxus und Nachhaltigkeit ideal ergänzen. Mit diesem zukunftsweisenden Markenauftritt stellt Vinoble die Weichen für eine erfolgreiche Positionierung der Marke am globalen Markt der Luxus Spas und Hotel Resorts.

2018_06_11_Vinoble_Produktshooting1019

Connect to Nature – Verbunden mit der Natur

Die Verbindung zur Natur ist für Vinoble Cosmetics einer der wesentlichen Aspekte der Markenphilosophie. Sie erdet, spendet Ruhe und gibt Kraft zugleich. Die Verbindung zur Natur ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben – und letztendlich: zu glücklicher Haut. Sie ist der Ursprung der Vinoble Pflegeprodukte und ist seit jeher Quelle der Inspiration für die mehrfach ausgezeichneten Spa-Anwendungen. Diese kraftvolle Beziehung zur Natur spiegelt sich konsequent im gesamten neuen Markenauftritt wider: Das geradlinige Packaging besteht vollständig aus nachhaltigen Materialien, die Rezepturen sind vegan und die Produkte lokal hergestellt. 

Innovatives Packaging – nachhaltig auf ganzer Linie. Ohne Überkartons und Kunststoff

Nachhaltig. Geradlinig im Design. Hochwertig und edel in der Ausführung. So zeigt sich das neue Packaging. Zum Einsatz kommen die nachhaltigen Materialien Glas, Holz und Textil. Um die Umwelt zu schützen, wird komplett auf Umverpackungen und Kunststoff verzichtet. Zum Schutz der kostbaren Formulierungen setzt Vinoble auf eine spezielle, dunkelgrüne UV-Beschichtung. In die Holzverschlüsse eingefräst findet sich das Vinoble Logo, schnörkellos stilisiert. Die Etiketten sind aus Stoff und tragen in schlichter Schrift den Marken- und Produktnamen eingewebt in sich.

Glas und Holz sind eine Reminiszenz an die Heimat von Vinoble, die Südsteiermark. Die eingefräste Traube erinnert an den Ursprung der Marke. Der Gedanke der Nachhaltigkeit zieht sich konsequent durch das gesamte Sortiment: Selbst für den professionellen Einsatz in den Spas werden zukünftig ausschließlich Glasgefäße verwendet.

Optimiertes Produktsortiment – fokussiert und unisex

Auch das Produktsortiment wurde optimiert. Es gibt keine Einteilung in Produktlinien mehr. Alles ist unisex. Die einheitlichen, funktionsbezogenen Produktnamen lassen auf den ersten Blick erkennen, wofür das jeweilige Produkt angewendet wird und welche Eigenschaften es aufweist. Eine weitere Neuheit sind die ausschließlich englischen Produktbezeichnungen, die das Produkt auch für Kunden außerhalb des deutschsprachigen Raumes attraktiv machen soll. 

Cosmetics touched by nature

Produkte, von der Natur berührt. Das gesamte Produktsortiment ist vegan, tierversuchsfrei und wird in der eigenen Manufaktur hergestellt. Vinoble bleibt in Bezug auf die Natürlichkeit der Produkte seiner Linie treu und verzichtet prinzipiell auf den Einsatz bedenklicher Inhaltsstoffe. Im Herzen des neuen Markenauftritts steht die Traube. Sie ist der Ursprung der Produkte. Aus ihr stammen nicht nur die wertvollen Inhaltsstoffe, die in den Vinoble Produkten verarbeitet werden. Sie dient zugleich auch als Sinnbild für Nachhaltigkeit. Nahezu alle Bestandteile der Frucht werden für die Herstellung der Produkte verarbeitet. Die Vinoble Produkte bestechen durch ihre frisch-fruchtigen Duftnoten, angenehm zarten Texturen und hochkonzentrierten Wirkstoffe.

The Vinoble Way of Life

Das Vinoble Team weiß: Für schöne Haut braucht es mehr als nur gute Pflegeprodukte. Schöne Haut entsteht durch einen gesunden Lebensstil in Verbindung mit der richtig abgestimmten Hautpflege. Dabei geht es um körperliche Gesundheit ebenso, wie um seelische Ausgeglichenheit und Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst. Die tägliche Pflegeroutine wird individuell abgestimmt und ist Teil eines gesunden, ausgewogenen Lebensstils. Der Claim embracing the beauty of aging – die Schönheit des Alterns erkennen – soll aufzeigen, dass jedes Alter etwas Schönes für sich hat. Denn: Sich in der eigenen Haut wohlzufühlen, unterstreicht die Schönheit und emotionale Ausgeglichenheit jedes Einzelnen. 

Neues Behandlungskonzept für mehr Individualität

Zeitgleich mit dem neuen Packungsdesign bringt Vinoble ab Herbst 2018 auch das neue Behandlungsangebot für Spa-Partner auf den Markt. Im Mittelpunkt steht die Individualisierung der Behandlungen für den Gast. So wird es zukünftig möglich sein, Spa-Anwendungen – sowohl im Bereich der Gesichts- wie auch im Bereich der Körperbehandlungen – dem ganz persönlichen Bedürfnis anzupassen. Egal ob belebendes Fußritual, tiefenwirksamer Konzentrat-Cocktail oder die zusätzliche Kopf-Massage: der Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten hin zur völlig individuellen Spa-Anwendung sind keine Grenzen gesetzt.

Advertisements




Willowbrook Country House

11 06 2018




Champagner bei Lueers/Faust PR: Wir begrüßen das Royal Champagne Hotel & Spa im Kundenportfolio

7 06 2018

Die Champagnergläser klingen: Die Münchener Kommunikationsagentur Lueers/Faust Partner PR stößt auf seinen neuen Kunden an, das Royal Champagne Hotel & Spa.

Royal Champagne Hotel & Spa - Visualisation extérieure

Wohin man schaut, überall spürt man ihn: den Geist der Champagne, Frankreichs weltberühmter Anbauregion für perlenden Genuss. Hier, im soeben renovierten Royal Champagne Hotel & Spa, genießt der Gast den wunderbaren Blick über die Weinberge. Das ehemalige Posthaus aus dem 19. Jahrhundert mit seinem neuen, modernen Flügel, der sorgsam und mit Raffinesse an das Haus angefügt wurde, schmiegt sich in die Weingärten ein. Es spiegelt Tradition und Moderne wider und integriert sich perfekt in die Umgebung, die zum UNESCO-Welterbe gezählt wird. Das Anwesen mit seinem erstklassigen Destination-Spa – dem Besten der Umgebung – wird nach sorgfältigen Umbauarbeiten am 6. Juli wieder die Pforten öffnen. Natürlich lässt sich auch der Chefkoch des vorzüglichen Restaurants bei der täglich neuen Zusammenstellung seiner Menüs von dem Gedanken an den dazu servierten Traubengenuss inspirieren. Das Royal Champagne Hotel & Spa ist der perfekte Ort, um den Gästen die Genüsse der Region näherzubringen und ihren Aufenthalt zu einem wahrlich prickelnden Erlebnis werden zu lassen.

Seit der Agentureröffnung im Dezember 2003 betreut das PR Team beständig exklusive Luxusresorts und Spas aus dem Premiumsegment. Zu den Kunden von Lueers/Faust Partner PR gehören unter anderem die Six Senses Hotels Resorts & Spas, die mit ihren zahlreichen Resorts und Spas in den unterschiedlichsten Regionen der Welt vertreten sind sowie die JA Resorts & Hotels in Dubai, auf den Malediven und den Seychellen. Das Farol Hotel, ein Designjuwel an der Atlantikküste Portugals, das Mountain Hideaway Graseck mit dem topmodernen medizinischen Präventionszentrum GAP Prevent, die exklusive vegane Spa Marke Vinoble Cosmetics sowie die aufregenden und luxuriösen Sabi Sabi Lodges im Herzen Südafrika runden das Portfolio ab. Die Agentur hat ihr Büro im Herzen Münchens, in der Steinsdorfstr. 6, direkt an der Isar.





Jetlag adieu: Six Senses kooperiert mit Timeshifter App

5 06 2018

Timeshifter_hiresBye-Bye Jetlag. Welcome Wohlgefühl und kraftvolle Energie. Ab dem ersten Moment. Egal wo und wann. Das ermöglicht Timeshifter. Die moderne App entwickelt von PhD  Steven Lockley, renommierter Professor der Philosophie an der Harvard Medical School. Grundlage sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus dem Schlaflabor und der Neurowissenschaft des Bio- und Tagesrhythmus. Als erste Hotelgesellschaft überhaupt stellt Six Senses Zugriff auf diese App ab sofort direkt bei Buchung zur Verfügung. Kostenlos. So wird das Reiseerlebnis noch schöner und intensiver.

Erster offizieller Hotelpartner

Damit ist Six Senses wieder Pionier. Denn Six Senses wurde von Timeshifter zum ersten offiziellen Hotelpartner ernannt. Die App bietet hochpersonalisierte Pläne gegen Jetlag. Grundlage bilden die Schlafmuster des Nutzers, sein Chronotyp und der Flugplan. Optional werden Präferenzen in Bezug auf Reisevorbereitung oder Melatonin-Einnahme berücksichtigt, um die Umgewöhnung noch schneller und leichter zu schaffen. Ein spezieller Filter für die Praktikabilität gewährleistet, dass die Empfehlungen realistisch und leicht nachzuvollziehen sind. Auch gibt es die „Quick Turnaround“ Anwendung: Sie ist speziell für Geschäftsreisende ausgelegt, um sich bei Kurztrips schnell anzupassen und in guter Verfassung zu sein. Denn oft sind die Reisen und Aufenthalte nicht lang genug, um den kompletten Anwendungsmodus folgen zu können. Das Benachrichtigungstool bietet einfache wie wirkungsvolle Tipps während des Fluges. 

Einfache Nutzung – keine spezielle Technik nötig

Die Nutzung von Timeshifter ist unkompliziert und effizient. Auch bedarf es keiner speziellen technischen Ausrüstung. Der Algorithmus hinter Timeshifter unterstützt sogar Astronauten, Eliteathleten und Spitzenmanagern gegen Jetlag und verhilft ihnen zu Bestleistungen. Nun ist diese nützliche Methode für Jeden verfügbar.

“Wir alle wollen uns auf Reisen gut fühlen. Ob wir nun geschäftlich oder privat unterwegs sind. Jetlag verursacht Stress, Müdigkeit und schlaflose Nächte. Daher freuen wir uns sehr über die Kooperation mit Timeshifter. Denn so können wir unseren Gästen ein hochmodernes Tool an die Hand geben, das ihnen ihre Zeit bei uns noch mehr bereichert. Und sie gleichzeitig in bester Verfassung auch wieder nach Hause kommen,“ sagt Neil Jacobs, CEO Six Senses Hotels Resorts Spas.

Jetlag entsteht, wenn der Schlaf-Wach- und der Tages-Nacht-Zyklus zu schnell wechselt und sich die innere Uhr unseres Gehirns nicht anpassen kann. Timeshifter gibt nicht nur Empfehlungen, wie störende Symptome des Jetlag gemildert werden können, sondern behandelt die rhythmische Störung, indem der Tagesrhythmus schnell mit der neuen Zeitzone synchronisiert wird. Damit werden auch andere negative Auswirkungen auf die Hirn- und Körperfunktionen reduziert.

Wegweisend für den Luxustourismus

Timeshifter CEO Mickey Beyer-Clausen begrüßt die Partnerschaft zwischen Six Senses und Timeshifter: „Sie zeigt in welche Richtung sich Luxustourismus entwickelt. Mit der Kombination von Six Senses Integrated Wellness und der Timeshifter App, die auf den neuesten Erkenntnissen aus der Schlafforschung und die des Tages- und Biorhythmus beruht, werden die Gäste ihren Aufenthalt noch intensiver genießen. Und auf Geschäftsreisen in Bestform sein.“

Persönlicher Code mit Buchungsbestätigung

Gäste, die über www.SixSenses.com buchen, per E-Mail oder telefonisch erhalten mit Reservierungsbestätigung einen Code, so dass sie sich kostenlos ihren ganz persönlichen Jetlag Plan erstellen können – mit Hilfe der Timeshifter iOS oder Android App.

Das Six Senses Integrated Wellness Programm bietet Gästen eine umfangreiche Reihe an Möglichkeiten sich ganz im Einklang mit ihrem natürlichen „Flow“ zu erholen. Dazu zählen ausgezeichnete Six Senses Signature Massagen ebenso wie wissenschaftliche High-Tech-Methoden und personalisierte Therapien. Gleichzeitig spielen Ernährung und Schaf eine tragende Rolle sowie die Experten, die konsultiert werden können. Wellness ist im gesamten Six Senses Erlebnis integriert – wird zum Lebensgefühl. Alle Gäste, die noch einen Schritt weiter gehen möchten, können sich einem nicht-invasiven Screening unterziehen. Und geben damit den Six Senses Experten die Möglichkeit, ihren Lebensstil sowie ihren aktuellen Gesundheitslevel zu messen, um ein personalisiertes Programm zu erarbeiten. Damit sie sich in Zukunft besser fühlen. An erster Stelle dabei steht allerdings immer: Bei allem muss sich der Gast gut aufgehoben und wohl fühlen.





Six Senses Duxton, Singapur: Six Senses‘ erstes Stadthotel überzeugt mit Stil und Geschmack

29 05 2018

Reception_area_[7362-A4]Das Six Senses Duxton findet sich inmitten von Chinatown, dem quirlig-bunten Viertel von Singapur. Eröffnet im April 2018 liegt es direkt in einer Reihe mit historischen Handelshäusern, die allesamt liebevoll renoviert wurden – passiert unter der Regie der namhaften Designerin Anouska Hempel, bekannt durch das Hempel und Blake’s Hotel in London. Mit seinem Schwesterhotel, dem Six Senses Maxwell, ist das Haus ein demonstrativer Beweis für das Six Senses Versprechen, verantwortlich historische Gebäude zu restaurieren und sie damit zu erhalten. Alle 49 eleganten Gästezimmer und Suiten bieten Badezimmer mit Dusche oder Wanne, Toiletten, Föhn und biologische Amenities. Moderne Technik hat ebenfalls Einzug gehalten. Neben Flachbildschirmen mit Satellitenfernsehen gibt es Blue Tooth Lautsprecher und freies WiFi. Moderne verbindet sich mit Tradition und mit der Farbkombination aus  Gelb, Gold und Schwarz hat Hempel eine gewagte Mischung für das gesamte Hotel gewählt. Traditionell dominiert Gold das üppige Dekor der Lobby und im Yellow Pot, dem China-Restaurant des Hauses mit seiner angrenzenden Bar mit ihrem historischen Flair. Egal in welchem Haus die Gäste wohnen – die haben Zugriff auf alle Serviceleistungen beider Six Senses Hotels.

Ein ausgewogener Lebensstil und gesunde Ernährung  sind eng verbunden mit chinesischer Philosophie. Dieser altehrwürdigen Tradition folgt das Yellow Pot Restaurant & Bar.

Das Restaurant mit seiner angrenzenden Bar erstrahlt in beeindruckenden Farben. Große goldene Ventilatoren und Tapeten mit britischen Motiven aus dem 18. Jahrhundert – alles aus Anouska Hempels persönlicher Kollektion – zieren die Dinner Bereiche; raffinierte Nischen aus schwarz gelacktem Holz mit Schnitzereien und Glas. Auch gibt es zwei Separees für kleinere Gruppen. Wie der Name schon verrät, dominieren das Restaurant, das über 50 Sitzplätze verfügt, keck zahlreiche gelbe Töpfe, Pötte und Gefäße in unterschiedlicher Größe und Optik. Eyecatcher der Bar – sie hat eine sehr antike Atmosphäre –ist die Decke: Großartig gefertigt aus Buntglas. Ein Ebenbild davon in Miniaturversion findet sich in der separaten Lounge.

Murry Aitken, General Manager, ist stolz auf die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne: „Das Ambiente des Six Senses Duxton ist zwanglos und unkompliziert. Das traditionelle Haus folgt der Six Senses Philosophie und weist den Weg zur Balance aus Gesundheit und Genuss inmitten eines historischen Zentrums der belebten Metropole Singapur. Der Hotelgast taucht in die chinesische Kultur ein und verfügt über die für den heutigen Alltag notwendigen Annehmlichkeiten. Wir arbeiten sehr eng mit lokalen Handwerkern, Erzeugern und Farmern zusammen, die sich den nachhaltigen und verantwortungsvollen Praktiken verschrieben haben. Mit unserem Yellow Pot Restaurant zeigen wir die Reichhaltigkeit der Küche Chinas mit all ihren Farben und Geschmacksvariationen.“





Rooms with a View: Unvergleichliche Ausblicke in den Busch

23 05 2018

Die vier Sabi Sabi Lodges sind komplett unterschiedlich. Haben ihren eigenen Charakter und ihr einzigartiges Panorama. Weit schweift der Blick. Überall anders. Immer spektakulär.

Bush Lodge: quirliges Treiben. Von drinnen wie draußen zu bestaunen

bush-lodge-luxury-villa-bathroom-1Gleich bei Ankunft weitet sich der Blick geradeaus auf das Wasserloch. Von zwei ausgedehnten Holzdecks und Pools aus lässt sich die Szenerie entspannt verfolgen Elefantenherden trinken hier – oder besprühen sich mit dem kühlenden Nass. Kudus, Antilopen, Wasserbüffel, Warzenschweine, ja sogar Löwen, Leoparden und Wildhunde streifen über die weite Ebene, stillen ihren Durst oder schlummern im Schatten der gigantischen Afrikanischen Ebenholzbäume. Wunderbar untermalt ist das Ganze durch ein Vogelkonzert. In den Suiten – 25 an der Zahl – lässt sich die Natur von drinnen wie von draußen bewundern. Selbst vom Badezimmer aus geht es – dank der Komplettverglasung und der open-air Dusche. Zwei Glastüren führen in den privaten Außen-Loungebereich.

Earth Lodge: weites Panorama und happy Hippos

Earth Lodge Luxury SuiteIn eine Anhöhe integriert, bleibt die Earth Lodge selbst direkt vor ihren Toren unentdeckt. Verschmilzt komplett mit der Natur. Erst wenn sich die massiven Holzpforten öffnen, zeigt sich die imposante Architektur. Weit geht der Blick auf eine natürliche Stauung, in der sich regelmäßig einige Nilpferde abkühlen… happy Hippos – wahrlich. Es ist amüsant zu sehen, wie die Herde genüsslich schwimmt oder döst. Unzählige Vögel und andere Tiere leisten ihnen Gesellschaft. Schier unendlich scheint das Panorama von den großen Fensterfronten der spektakulären 13 Suiten – total verglast, bietet sich ein unglaublicher Blick auf die Natur. Weitläufig sind auch die Verandas mit ihren eigenen Plunge-Pools und Patios. Wasserspiele, die direkt vor der Lodge angelegt sind, sorgen für Entspannung und machen den Blick zu jeder Tageszeit zu einem wahren Erlebnis. Spannend ist es, wer sich als nächstes zeigen wird. Ist es ein Impala, ein Elefant oder gar ein Leopard? Alles ist möglich!

Selati Camp: grenzenlose Weite. Auf der Erde. Am Nachthimmel

Little Bush Camp - Lounge and DiningBei Tag zeigt sich ein Panorama über den baumgesäumten Msuthlu Fluss hinaus auf die grüne Ebene bis zu einem Wasserloch, das stark frequentiert ist. Erstaunlich, wie viele unterschiedliche Tierarten sich dort tummeln und zu beobachten sind – zu allen Tagezeiten. Auch die Big 5. Im Flussbett geht es genauso geschäftig zu – Elefanten nehmen ein Bad. Paviane, Leoparden huschen durch den Schatten. Gäste können beim Afternoon Tea oder einem kühlen Drink die Tierwelt beobachten. Ein perfekter Platz dazu ist die weitläufige Veranda mit ihren bequemen Sesseln und dem schönen Holzdach. Völlig unterschiedlich sind die Blickwinkel von den einzelnen Suiten; nur acht sind es. Das Selati Camp wurde erst kürzlich renoviert.

Little Bush Camp: privat, wie das eigene Zuhause im Busch

Ein paar Kilometer entfernt, findet sich das Little Bush Camp ebenfalls am Msuthlu – der Fluss ist von jeder Suite aus zu sehen. In der Trockenzeit wandern die Tiere entlang des Flussbettes auf der Suche nach weichem Frischgras. Im Sommer hinterlässt der Regen kristallklare Seen, die schnell mit Wasserlilien übersät sind. Ganz zauberhaft lässt sich die Szenerie vom privaten Deck-Pool aus beobachten. Umgeben von absoluter Stille und bestenfalls mit einem köstlichen Cocktail. Ganz privat. Das Little Bush Camp ist ein idealer Rückzugsort für Freunde, Familien oder kleine Gruppen. Denn es gibt nur sechs Suiten. Erst 2016 wurde das Camp wiederbelebt; das Ergebnis ist ein Meisterwerk aus Komfort und Schönheit.





Six Senses Laamu Appoints Graeme Freeman as Resident Manager

23 05 2018

SSLMU_Graeme_Freeman_hiresSix Senses Laamu is pleased to announce the appointment of Graeme Freeman as resident manager. Graeme will be in charge of the resort’s overall operations, ensuring that guests continue to receive exceptional and out-of-the-ordinary experiences.

Bringing more than 14 years of executive experience to the role, Graeme gained his proficiency in the high-end hospitality and real estate sectors across Asia. He joins Six Senses Laamu following his previous position as general manager at the award-winning Aleenta Hua Hin Resort & Spa in Pranburi, Thailand, prior to an extensive career with the Karma Group based in Bali, Indonesia.

Beginning his hospitality career as marketing manager with Karma Group, Graeme’s focus was on promoting the portfolio of properties in Indonesia and Thailand. A move into operations followed and after successful tenures as operations manager and resort manager, Graeme was appointed general manager at Karma Jimbaran, Jimbaran Bay, Bali in 2013. His travels have taken him to five continents and his education included exposure to business and law in addition to holding a diploma from Cornell University.

Graeme said, “I am very excited to take this new challenge with Six Senses. I believe that the ethos, the growth and the focus of the brand on sustainability and wellness are a perfect fit for me. I am very happy to have joined the family and I look forward to the future with tremendous enthusiasm and confidence.”

Originally from Scotland, Graeme is an avid football fan and keen soccer player. In his free time he enjoys traveling and exploring new lands and cultures while in this new appointment he is also looking forward to taking on diving to explore Six Senses Laamu’s rich underwater marine life.

Marteyne van Well, general manager of Six Senses Laamu said, “It is a pleasure to welcome Graeme to
Six Senses Laamu and we look forward to his leadership in this key role. The great background and professional experience of Graeme will add a further dimension to our resort and continue to enhance our guests’ experiences.”








%d Bloggern gefällt das: