Selbstverteidigung: Gezielter Workshop im DAS GRASECK

21 07 2017

IMG_0066Gut, wenn sie nie zum Einsatz kommen. Doch allein zu wissen „Ich könnte, wenn ich müsste“ verleiht Stärke. Wirkt präventiv. Schützt. Gemeint sind gezielte Selbstverteidigungsmaßnahmen. Für den Fall der Fälle. Der – leider – jederzeit eintreten kann. Am besten lernen sich solch wichtigen Methoden in entspannter Umgebung. So bietet DAS GRASECK auf seinem Hochplateau umgeben von Ruhe und Natur Wochenend-Kurse rund um das Thema Selbstverteidigung. Durchgeführt von dem Experten Michael Laumer, Kriminalhauptkommissar und Taekwondo-Meister (4. Dan).

Theorie – kleine Rechtskunde und „Wie schärfe ich meine Wahrnehmung?“

Michael Laumer weiß von Berufswegen genau, von was er spricht. Und wie bestenfalls gehandelt werden sollte. Dazu gehören auch theoretische und rechtliche Hintergründe. Und damit startet der Kurs. Direkt am Freitagabend, gestärkt nach einem köstlichen gemeinsamen Abendessen, führt er die Teilnehmer auf einen Ausflug durch die Theorie. Behandelt werden Statistiken über beispielsweise (sexuelle) Übergriffe auf Frauen und die relevanten rechtlichen Informationen mit Erläuterung des „Notwehr-Paragrafen“ und der Nothilfe. Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Prävention – Themen dabei sind Sicherheitsvorkehrungen, Schärfung der Wahrnehmung und der Achtsamkeit. Denn das kann schon Schutz genug sein und vieles abwenden. Bevor es wirklich zum Ernstfall kommt.

Training – Körpersprache und Selbstverteidigungstechniken in allen Lebenslagen

Samstag und Sonntag stehen ganz im Zeichen der Praxis. So gibt es ein intensives Training zur Selbstbehauptung: Damit ist Willensschulung ebenso gemeint wie Sprache, Stimme, Mimik und Körperhaltung. Wird all das gekonnt und gezielt eingesetzt, kann schon viel verhindert werden. Weiter geht es mit dem Training von verschiedenen Selbstverteidigungstechniken – dazu zählen Abwehrmöglichkeiten, effektive Schlag-, Tritt- und Befreiungstechniken. Das Ganze sowohl am Boden, also liegend, und im Stand. Die Teilnehmer benötigen lediglich lange Trainingshosen, ein T-Shirt oder langärmeliges Oberteil sowie leichte Turnschuhe.

Zwischen den Einheiten – Ausspannen und Genießen im DAS GRASECK

DAS GRASECK rundet den Workshop mit einem wunderbaren Verwöhnprogramm ab. Allein die Lage auf dem Hochplateau mit Blick auf das sagenhafte Wettersteingebirge ist die pure Erholung. Vitale Kost und Entspannung im Spa machen den Workshop zu einem nachhaltigen Erlebnis. Termine der nächsten Seminare rund um Selbstverteidigung sind – immer Freitag bis Sonntag:

27.9.17 Schnupperkurs

8.-10.12.17

19.-21.1.18

20.-22.4.18

21.-23.9.18

23.-25.11.18

Das Arrangement „Selbstverteidigung“ kostet je nach Kategorie – ab 630 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer. Einzelzimmer ab 396 Euro. Enthalten sind der komplette Kurs und folgende Leistungen – denn zwischen den Trainingseinheiten gibt es natürlich Pausen. Kulinarisch wie entspannend. 

  • Großes Frühstücksbuffet
  • Abendliches Vier-Gänge Wahlmenü
  • Nutzung des Panorama-Wellness-Bereichs
  • WLAN im gesamten Hotelbereich kostenfrei
  • Parkplatz an der Talstation der Graseckbahn
  • Alkoholfreie Getränke aus der Minibar
  • Ausgewählte Espressosorten im Zimmer
  • Kuscheliger Bademantel, Badetücher sowie Frottee-Sandalen während des Aufenthaltes
  • Kostenlose Seilbahnbenutzung als Hotelgast

 





The Ritz-Carlton, Koh Samui: Der Count Down zum Opening läuft

20 07 2017

Noch circa sechs Wochen. Dann öffnet das The Ritz-Carlton, Koh Samui seine Tore im Inselparadies. Ein Ganz-Jahres-Ziel, das mit tropischem Wetter, türkisblauem Meer und weiten Stränden verwöhnt. Und mit einer Gelassenheit, die so inseleigen ist.

Die 175 Suiten und Pool Villen des Resorts betten sich in die üppige Natur ein. Zauberhaft sind die Blicke auf das Meer oder die tropischen Gärten. Besonders spektakulär ist der Panoramablick auf den Golf von Thailand – den präsentieren all die Unterkünfte, die in die Ecke des Kliffs gebaut sind.

Das Design der Suiten orientiert sich an Thailands Architektur der Südküste – stilvoll-zeitgenössisch interpretiert. Wunderbar mixen sich moderne Stil- und Designelemente mit landestypischer Bauweise und schaffen eine gelungene Reminiszenz an die Tradition und Schönheit Koh Samuis. Sanfte Farbnuancen geben eine lichte, helle Atmosphäre. Große Panoramafenster und Verandas fluten die Räume mit Tageslicht – bringen die Natur nach drinnen. Zusammen mit dem melodischen Rauschen des Meeres und den beruhigenden Klängen der Wildnis breitet sich eine friedvolle Ruhe aus. Kokosnusspalmen spenden Schatten. Außerdem wurde besonderes Augenmerk daraufgelegt, die natürliche Umgebung zu schützen. So fügen sich die Villen und Suiten harmonisch in die Natur ein.

Resort Pool MR

Lage

The Ritz-Carlton, Koh Samui erstreckt sich an einem weiten, sonnigen Privatstrand, geschützt von einer wunderbaren Bucht. Sehr privat, eingebettet in tropische Gärten und mit herrlichem Blick auf den Golf von Thailand und das Meer. In nächster Nähe finden sich die berühmten Strand-Orte Chaweng Beach und Bophut Fisherman’s Village. Abgeschiedenheit paart sich mit dem quirligen Treiben, für das die Insel so beliebt ist.

Zum 7 km entfernten Samui International Airport sind es gerade 20 Autominuten. Von Bangkok aus dauert der Flug gerade einmal 45 Minuten.

Spa

Das Spa Village ist eine Welt des Friedens. Umfangen von Natur und Luxus. Umsorgt und verwöhnt mit wohltuenden Behandlungen. All das überzeugt, sich dieser wunderbaren Atmosphäre hinzugeben. Um wieder zu sich selbst zu kommen und zur Ruhe zu finden.

Einzigartig ist der ganzheitliche Ansatz, den das Spa Village verfolgt. So sind alle Behandlungen inspiriert von der therapeutischen Wirkung lokaler Ingredienzen und den traditionsreichen Heilpraktiken der Region – es entstehen ganz besondere ganzheitliche Therapien und regenerierende Anwendungen. Dabei werden selbstverständlich nur die feinsten „Zutaten“ ausgewählt – und kommen jeweils passend für Bedürfnis und Wunsch zum Einsatz.

Acht Behandlungsräume und drei Massage-Pavillons gibt es. Darüber hinaus einen Yoga Pavillon und einen Pool mit privaten Umkleidehäuschen. Um das Verwöhnprogramm abzurunden, schließen sich noch eigene Bereiche für Haar, Mani- und Pediküre sowie Make-up an. Köstlich, vitaminreich und gesund sind die Snacks und Drinks an der Health Bar.

F&B

Eine kulinarische Erlebnis-Reise. Verfeinert mit der unübertroffenen Gastfreundschaft der Insel. Und gewürzt mit ihren kräftigen Düften, Aromen und Farben. Die kulinarischen Abenteuer spiegeln Koh Samuis betörende feurig-Chili gewürzte Küche ebenso wider wie das typische Thai-Street-Food. Serviert werden frischeste Meeresfrüchte. Das Obst und Gemüse kommt direkt von der Staude.

Das alles erleben Gäste in den verschiedenen Restaurants des The Ritz-Carlton, Koh Samui auf ganz unterschiedliche Weise. Sechs sind es an der Zahl. Ob es Thailändisches Fine-Dining im privaten Pool-Pavillon des „Pak Tai“ sein darf oder etwas legerer direkt auf einem Felsen mit Panoramablick auf die See. Das Erlebnis bleibt unvergessen.

Aktivitäten

Im und um das The Ritz-Carlton, Koh Samui gibt es eine Vielzahl an Aktivitäten und Attraktionen – sportlich wie kulturell. Denn die Insel ist nicht nur ein Magnet für Wassersportler, sondern blickt auf eine reiche Tradition zurück. Allen voran steht natürlich die Wasserwelt – vor Koh Samui erstreckt sich eine der größten Unterwasserwelten Südostasiens und in den Riffen tummeln sich unzählige Fischarten. Ideal für Schnorchler. Die weiten Stände landen zum Entspannen und Faulenzen ein. Gäste des The Ritz-Carlton haben die Möglichkeit, sich in der Kunst des Thai-Boxens zu probieren, im Fitness Center zu trainieren, in den Resort-Pool einzutauchen oder mit tropischen Fischen im hoteleigenen Meerwasser-Riff-Pool zu schwimmen.

Einmalig ist natürlich ein Törn mit der luxuriösen Yacht Princess – entlang der südthailändischen Küste. Kalksteinriffe wechseln mit weiten Stränden – ein unvergessliches Erlebnis.

 

 





Neue Ära für den Alpinen Luxustourismus: Six Senses Hotels Resorts Spas kommt in die Österreichischen Alpen

19 07 2017

Six Senses erweitert sein Portfolio: Zu seinen Refugien, die sich allesamt an den schönsten und beeindruckendsten Plätzen rund um den Globus befinden, kommt nun eine weitere spektakuläre Destination hinzu: die atemberaubende Bergwelt der Österreichischen Alpen.

Inmitten dieser eindrucksvollen Kulisse entsteht das Six Senses Kitzbühel Alps. Ein spektakuläres Resort, das über das ganze Jahr hinweg ein fantastisches Ambiente bieten wird. Von der schnee-überzogenen Winterlandschaft mit ihren High-end Ski-Aktivitäten über die spektakulären Sommerstimmungen – wenn die wunderbare Landschaft in den unterschiedlichsten Grüntönen verschmilzt.

GG1D8617

Die Inhaber der Kitzbüheler Alps Projekt GmbH Franz Wieser (links) und Dr. Walther Staininger (rechts) besiegeln den Management Vertrag mit Bernhard Bohnenberger, President Six Senses (Mitte)

Mit seinem weitläufigen Loipennetz und den abwechslungsreichen Pisten zählt Kitzbühel zu den herausragenden Wintersportorten der Welt und wurde von www.skiresort.de schon drei Mal zur „Besten Skidestination der Welt“ gewählt. Das Pistennetz umfasst mehr als 168 Kilometer – dabei ist das Six Senses Kitzbühel Alps besonders stolz auf seinen Ski-in und Ski-out Zugang. Im Sommer lassen sich 120 Kilometer mit dem Mountainbike und per pedes 500 Kilometer Wanderpfade erkunden.

In nächster Nähe erstreckt sich der Nationalpark Hohe Tauern – mit einer Fläche von circa 1.834 Quadratkilometern ist er der größte der insgesamt sieben Nationalparks in Österreich und das größte Naturschutzgebiet der gesamten Alpenregion überhaupt. Im Hohe Tauern gibt es 350 Dreitausender – sie alle sind vom Six Senses Resort aus zu bestaunen. Darunter Österreichs höchster Gipfel – der Großglockner mit einer Höhe von 3.798 Metern über dem Meeresspiegel.

Das Six Senses Kitzbühel Alps entsteht am Pass Thurn auf einer Seehöhe von 1.200 Metern. Das weitläufige Anwesen wird ein Hotel mit 80 Einheiten, 14 Chalets und 50 Wohneinheiten für den Verkauf umfassen. Die Chalets und Wohnungen werden in einem bereits gewidmeten und bewilligten Zweitwohnungsbereich errichtet. Entwickelt wird das Anwesen von der Kitzbüheler Alps Project GmbH. Für die Architektur des Hotels, der Residenzen und Chalets zeichnet IAW – International Architecture Workshop, Turin, Düsseldorf, Moskau verantwortlich. Die Inneneinrichtung und das Design wird von Martin Brudnizki Design Studio und „Six Senses Spa Kitzbüheler Alps by Six Senses Creative“ entworfen. Das Projektmanagement sowie das Landschaftsdesign übernimmt AECOM. Gleichzeitig überwacht das Unternehmen alle Aspekte der Nachhaltigkeit. Erklärtes Ziel ist es, die LEED Green Building Certification zu erhalten. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, modernste Energietechnik wie Solar und Wärmeaustausch einzusetzen.

Das Design Konzept des Six Senses Kitzbühel Alps lässt sich am besten mit einer modernen Interpretation des klassisch-österreichischen Stils beschreiben. Das warme und natürliche Dekor greift vor allem Holz und Stein auf. In den öffentlichen Bereichen setzen naturbelassene raue Holzbalken gekonnt Akzente. Tageslicht durchströmt die Räume und bringt so die Stimmung der Jahreszeiten nach drinnen. Kunstwerke und handgefertigte Elemente werden dezent platziert und unterstreichen subtil das stilvolle Gesamtbild.

Die Küche im Six Senses Kitzbühel Alps ist saisonal ausgerichtet und konzentriert sich in erster Linie auf regionale Spezialitäten. Verwendet werden Zutaten aus lokalem Bio-Anbau. In einem legeren Tagesrestaurant gibt es Delikatessen und internationale Spezialitäten. Hier grenzt auch direkt der Tagungs- und Veranstaltungsbereich an – mit Parkmöglichkeiten und Parkservice. Die Lobby Bar wird ein innovatives Getränke-Konzept bieten – in den warmen Monaten lädt eine Terrasse nach draußen. Im Spa Café wird es ebenfalls möglich sein, open-air zu speisen. Im Innenbereich knistert bei kühleren Temperaturen ein Kamin.

Das weltbekannte Six Senses Spa Konzept wird in diesem Resort Berücksichtigung finden. Ein großes Augenmerk wird auf lokale Behandlungen gelegt, die neben dem mehrfach ausgezeichneten Six Senses Wellness Programm angeboten werden. Die besonders innovativen Wellnesskonzepte wie „Eat with Six Senses“ und „Sleep with Six Senses“ sowie „Anti-Aging“ und „Integrated Wellness“, beste Fitnessausstattung, Personal Training und eine breite Palette von Beauty- und Wohlfühltreatments werden dem Gast zur Verfügung stehen.

Die Anbindung des Six Senses Kitzbühel Alps ist hervorragend – Städte mit internationalen Flughäfen sind leicht zu erreichen. So befinden sich Innsbruck, Salzburg oder München nur jeweils circa 90 Autominuten entfernt. Zu den alpinen Gemeinden Hollersbach und Mittersill sind es nur wenige Autominuten. Kitzbühel selbst liegt 20 Minuten entfernt. Direkt am Haus gibt es sechs Skilifte und Pisten – vier blaue und zwei rote, die aber fahrerisch allesamt durchaus herausfordernd sind. Zu den vielfältigen Aktivitäten während der Sommermonate zählen Radfahren, Schwimmen, Trekking, Bergsteigen, Wandern und Golf.

Das auf Nachhaltigkeit konzipierte Six Senses Kitzbühel Alps wird 2020 eröffnen. Wie immer legt Six Senses auch hier besonderen Wert darauf, dem Gast außerordentliche Erlebnisse zu bieten.

Projektdaten auf einen Blick:

  • Grundstücksgröße: 43.500 m2
  • Anzahl der Chalets: 13 – 14
  • Wohneinheiten: ca. 50
  • Verkaufbare Nettonutzfläche: ca. 11.000 m2
  • Hoteleinheiten: 80
  • Hotelfläche: ca. 15.500 m2 (plus Garage und unterirdische Zu- und Abgänge)




Mehr Komfort bei kurzen Business Trips: ByHours.com – schnell gebucht, gut genutzt

17 07 2017

PlakatByHours.com bietet Geschäftsreisenden völlig neue Möglichkeiten, um den Business Trip angenehm und auch produktiv zu gestalten. Durch individuell zu bestimmende Check-ins können Wartezeiten sinnvoll überbrückt, spontan Meetings einberufen, oder neue Kräfte getankt werden. Durch ein kreatives und ruhiges Arbeitsumfeld – außerhalb der bekannten Umgebung. Weltweit kann aus mehr als 2.500 Hotels gewählt werden; in Deutschland sind es schon über 300.

Denn ByHours.com ist die erste Buchungsplattform, die es erlaubt, die besten Hotels auf Stundenbasis zu buchen. Ohne das Budget zu überlasten.

Das Reisen ist schon länger ein Teil des Geschäftlichen, wobei Geschäftsreisen heutzutage oft auf einen Tag reduziert werden. Mehr Stress, weniger Entspannung, ein Leben in der Business Lounge. Dabei müssen Geschäftsreisende sich heute nicht mehr nur auf Zug und Flug, Meeting und den Wartebereich am Airport oder dem Bahnsteig begrenzen. ByHours.com bietet die Möglichkeit, die besten Hotels in der Stadt, sowie in Bahnhof- und Flughafennähe, jetzt auch nur für 3, 6 und 12 Stunden zu buchen. Das bringt Zeit zum Ausruhen, Erfrischen und produktiven Arbeiten. Eine Verschnaufpause zwischen zwei Meetings. Diese und unzählige weitere Möglichkeiten – für Berufliches oder auch in der Freizeit – bietet ByHours.com.

Das Konzept: Hotelaufenthalte, die sich an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Fair Price und Pay-per-use in der Hotelindustrie. Während Hotels ihre leerstehenden Zimmer erneut verkaufen, können Gäste für ein kleines Budget ein Zimmer belegen. Die Check-in Zeit nach ihren Bedürfnissen bestimmen. Nur für die benötigten Stunden zahlen. Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten.

In Deutschland hat ByHours.com im März 2016 gestartet und ist dort mittlerweile landesweit vertreten, hauptsächlich in den wichtigsten deutschen Städten: Berlin, Hamburg, wie auch München und Frankfurt mit Einzugsgebiet. Die Hotels sind strategisch gut gelegen. Überwiegend in Stadtzentren, Geschäftsbezirken, in der Nähe von Messe- und Konferenzzentren, Krankenhäusern oder Eventlocations und natürlich auch an Flughäfen und Bahnhöfen. Die Hotels sind nicht nur für Businessgäste geeignet, sondern auch für privat Reisende, die ein paar Stunden die Services der Hotels genießen möchten: WiFi, Spa, Gym, Pool, Zimmerservice, Terrassen und was die Hotels sonst noch so hergeben.

Damit man immer mehr Geschäftsreisende auf sich aufmerksam macht, weist ByHours.com derzeit auch mit einer neuen Kampagne in den ICEs auf den wichtigsten Strecken Deutschlands sowie an Bahnhöfen in ganz Berlin, Frankfurt, Brandenburg und Hessen darauf hin.

Die Werbebotschaft braust seit Mitte Juni auch in den ICEs einiger der strategisch wichtigsten Strecken der Deutschen Bahn durch das Land. Wer zwischen Berlin und München oder Hamburg und Wien pendelt, kommt an den News kaum vorbei.





„Top Hotel Brand“ – Six Senses ist die Nr. 1: Die Leser vom Travel +Leisure Magazin haben die weltbesten Hotels gewählt

14 07 2017

Was für eine Ehre! Six Senses Hotels Resorts Spas ist zur „Top Hotel Brand der Welt“ gewählt worden. Von den Lesern des renommierten Magazins Travel + Leisure. Das sind Entscheider, die es wissen müssen. Denn es sind Gäste. Zum 22. Mal wurde der Preis vergeben, der in der kommenden August Ausgabe veröffentlicht wird. Teilgenommen haben 300.000 Leser – zu den Kategorien zählen Städte und Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe und Destination Spas.

SSTLAward2017hires1

„Wir sind so begeistert, diesen prestigeträchtigen Preis von den Lesern des Magazins Travel + Leisure zu erhalten. Stolzer könnte Six Senses nicht sein. Und wir bedanken uns ganz herzlich bei all den Lesern, die sich die Zeit genommen haben, sich an der Wahl zu beteiligen,“ freut sich Neil Jacobs, CEO Six Senses Hotels Resorts Spas.

Six Senses findet man an ganz besonderen Plätzen dieser Welt. Die Gesellschaft ist bekannt für kompromisslos nachhaltiges Engagement – und ihre Pionierarbeit im Wellness-Bereich. Für Neil Jacobs und sein Team sind das wesentliche Aspekte. Nicht zu vergessen der authentisch-herzliche und persönliche Service, mit dem man altbekannte und neue Gäste täglich umsorgt. „In all unseren Refugien rund um den Globus setzen unsere Gastgeber Tag für Tag alles daran, unseren Gästen einen unvergesslichen und einzigartigen Aufenthalt zu bereiten. Auch die Eigentümer sowie unsere Kooperationspartner leisten einen enormen Beitrag, damit wir diese preiswürdigen Erlebnisse bieten können.“

Six Senses setzt seine Expansion verstärkt fort und wird bereits kommendes Jahr in Bhutan, Bali, Kambodscha, Fiji und der Türkei weitere Eröffnungen feiern. 2019 geht dann das erste Six Senses Stadt-Resort in Betrieb – in einem New Yorker Künstlerviertel.

Mit 950.000 Lesern im Monat gilt Travel + Leisure als die führende Autorität in Bezug auf Reisen in allen Medien weltweit. Die erste Ausgabe erschien bereits 1937. Jedes Jahr findet die Umfrage zu den „World’s Best“ von November bis März statt – die Leser sind eingeladen an der Wahl teilzunehmen. Bedient werden alle Kanäle – Print, T+L Tablet Ausgaben, Newsletters, Social Media und natürlich www.travelandleisure.com. Für die Kategorie „Hotel Brand“ werden folgende Kriterien beurteilt: Lage, Unterkünfte, Ausstattung/Leistungen, Küche, Service und Preis-/Leistung.





Six Senses landet in den Schweizer Alpen – Das Six Senses Crans-Montana eröffnet 2020

13 07 2017

Six Senses kommt in die Wiege der Hotellerie: in die Schweiz. Nach Crans Montana – einer wahren Traumdestination in den Alpen. Das Six Senses Crans-Montana soll 2020 eröffnen und wird per Langzeit-Management betrieben. Die Schweiz ist ein bedeutender Meilenstein in der rasanten Expansion der renommierten Hotelgesellschaft, die für ihren hervorragenden Service berühmt ist und als Pionier in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit gilt. Mit seinen 47 Unterkünften und Privatresidenzen – 17 können schon gekauft werden – bettet sich das Six Senses Crans-Montana in eine der besten und schönsten Skiregionen der Alpen. Im Kanton Valais. Auch Genf ist in nur zwei Stunden – ob Zug oder Auto – zu erreichen.

Crans Montana„Wir sind so begeistert, mit 1875 FINANCE, dem Projekt Koordinator und Repräsentanten des Investors, zu arbeiten. Und wir können es kaum erwarten, unsere Präsenz in Europa weiter auszubauen. Dieses Haus wird so vielfältige Outdoor-Aktivitäten bieten – darunter Ski-in und Ski-out Zugang sowie ein reiches Wellness-Konzept. Auch ergänzt das Six Senses Crans-Montana ganz wunderbar unser Six Senses Douro Valley in Portugal und das Six Senses Residences Courchevel in Frankreich. Nicht zu vergessen natürlich unsere sieben preisgekrönten Six Senses Spas in Paris, Kreta, Mykonos, Marbella, Gstaad, Courchevel und in den Etihad Premium Lounges am London Heathrow Airport, “äußert sich Bernhard Bohnenberger, Präsident der Six Senses Hotels Resorts Spas.

Die 47 Unterkünfte splitten sich in großzügige Gästezimmer und Suiten. Auch wird es Privatresidenzen geben – 17 davon stehen jetzt schon zum Verkauf. Darunter finden sich Lofts mit drei und vier Schlafzimmern. Vermarktet und verkauft werden sie über BARNES. Das Unternehmen verfügt über eine spezielle Lizenz für Crans-Montana, die erlaubt, dass 13 Villen an Nicht-Schweizer als Zweitwohnsitz verkauft werden dürfen. Überhaupt ist dieses Bauprojekt eines der letzten in der Schweiz, bei dem es Nicht-Einheimischen erlaubt sein wird, Wohn-Eigentum zu erwerben.

Geplant sind zwei Restaurants, eine Bar und eine wunderbare Sonnenterrasse. Auch wird es Shopping-Möglichkeiten geben. Das Six Senses Spa wird sich auf 2.000 Quadratmetern erstrecken und sich – absolut passend – hauptsächlich auf alpine Therapien und Behandlungen fokussieren. Selbstverständlich gibt es dann auch ein Fitness-Studio, einen Pool-Bereich und ein wohltuendes Entspannungs-Areal. Spannend ist, dass es einen eigenen Spa-Bereich für Kids und Teens geben wird – die Behandlungen sind auch ganz auf die Bedürfnisse der jungen Generation abgestimmt.

Getreu der kompromisslos-nachhaltigen Six Senses Philosophie wird das Architekten- und Design Team recycelte lokale Materialien auswählen, um diese dann in ihre neuen Funktionen und Bestimmungen umzuwandeln. Dazu gehören die Fußböden ebenso wie die Stoffe oder die Holzbauteile. Energie- und Wassereinsparungen spielen ebenfalls eine zentrale Rolle im Konstruktions- und Designprozess. Effiziente Beleuchtung und Beleuchtungskontrolle, Ozonschutz und erneuerbare Energien finden sich überall. Das Design Team ist angehalten mit energieeffizienten Systemen zu arbeiten und diese geschickt in die Design-Elemente zu integrieren. Auch wird es eine ausgeklügelte Schmutz- und Abwasseraufbereitungsanlage geben – so ist gewährleistet, dass all das Schmutz- und Abwasser wiederverwendet werden kann. Es versteht sich von selbst, dass auch Regenwasser gesammelt und genutzt wird.

Grégory Marchand, Managing Director BARNES, der renommierten Immobilienmaklergesellschaft und Projekt-Partner, kommentiert: „Das Six Senses Crans-Montana ist ein einzigartiges Projekt, das eine neue Dynamik in diese Destination bringen wird. Die Eigentümer haben Zugang zu all den Annehmlichkeiten wie dem international so renommiertem Spa, den Restaurants, den Fitness-Einrichtungen und zu so viel mehr. Ein besonderer Fokus des Tourismus hier liegt darauf, die Gäste und Eigentümer saisonunabhängig, also das ganze Jahr hinweg zu halten – die Destination zu einem Ganz-Jahres-Ziel werden zu lassen. Mit dem Six Senses Crans-Montana gibt es nun eine Strategie, den Perioden mit geringerer Auslastung gegenzusteuern.“

Aksel Azrac, Partner von 1875 FINANCE, verantwortlich für den Bereich Familienvermögen, ergänzt: „Wir sind erfreut, unsere Investoren bei einer Zusammenarbeit mit Six Senses in einem so großartigen Projekt und bei der Dynamisierung einer Region unterstützen und begleiten zu können.“

Six Senses Crans-Montana wird voraussichtlich 2020 eröffnen.





Six Senses Zighy Bay Oman Appoints Patricia Yeo as Executive Sous Chef

12 07 2017

KöchinSix Senses Zighy Bay is pleased to welcome Executive Sous Chef Patricia Yeo, who brings to the resort a wealth of knowledge and experience in gourmet food offerings.

Following almost two decades of studying and working in the culinary sector in the United States, Patricia opened her own restaurant, earning three stars from the New York Times. In 2010 she accepted the role of culinary director for restaurants in Miami and Las Vegas plus the role of culinary operations director for the Samuelsson Group in New York. She was a key member in menu development and consultation for Monkey Bar in New York plus restaurants in Boston and Bal Harbour, Florida.

Known for blending exotic Asian, Mediterranean and South Western ingredients, Patricia has been featured in countless magazines, named a rising culinary star and made appearances on numerous TV shows in the United States including the very popular Master Chef series. Patricia has also authored two cookbooks and a range of magazine articles.

Executive Sous Chef Patricia said, “Six Senses Zighy Bay is a truly exciting property for me personally. It is my first experience living in the Middle East and my first foray into the world of resorts and hotels. I am so fortunate to be working with great talent and am looking forward to learning and absorbing their wealth of information while at the same time sharing many of my experiences. It is a great synergy.“

Patricia has much to look forward to in the coming months, from developing new menu offerings at the resort’s fine dining restaurant Sense on the Edge, to the launch of a new concept by the Salt Water Pool. She relishes having the room to explore new combinations of flavors, ingredients and cooking styles while incorporating it into her already broad experience. She sees as invigorating the fun of being able to juxtapose the rustic and remote environment with an urbane and cosmopolitan avant-guard style of cuisine.

For more information on dining and Six Senses Zighy Bay, please visit www.sixsenses.com/resorts/zighy-bay/destination.








%d Bloggern gefällt das: