Gesundheitsvorsorge als Lebensretter – GAP Prevent erwartet seine Gäste ab 20. Februar mit neuen Gesundheits-Packages

28 01 2021

Wer sagt, dass Vorsorge mit Stress und enormen Zeitaufwand verbunden ist, wird im GAP PREVENT schnell vom Gegenteil überzeugt. Das medizinisch-interdisziplinäre Vorsorgezentrum, das an das Wellness Boutique-Hotel DAS GRASECK angeschlossen ist, erwartet seine Gäste bereits ab 20. Februar wieder mit einer großartigen Auswahl an Präventions-Packages – und zwar fernab von allem Trubel. Ziel der Gesundheitsvorsorge ist es, durch sinnvolle Untersuchungen Erkrankungen effektiv zu verhindern bzw. im Frühstadium zu behandeln und damit das Immunsystem zu stärken. Unterstützt wird dies durch die frische Bergluft, eine vitaminreiche Ernährung und stressabbauende Maßnahmen.

Die Pandemie beeinflusst die medizinische Vorsorge, denn viele Menschen haben ihre Früherkennungsuntersuchungen und Gesundheits-Check-Ups aus Angst vor Ansteckung in den Praxen oder erschöpften Kapazitäten in Kliniken aufgeschoben. Daher haben sich Dr. Sylvia und Dr. med. Vincens Weingart, Inhaber des GRASECKs, dazu entschlossen die Gesundheitsvorsorge zu Gunsten der Kunden auch bei eventueller Lockdown-Verlängerung anzubieten und dann mit stark reduzierter Belegung durchzuführen. DAS GRASECK geht mit einer Maximalauslastung von 50% somit freiwillig den Extraschritt, damit sich die Gäste jederzeit sicher und geschützt fühlen und noch weniger Berührungspunkte in den ohnehin großzügig bemessenen öffentlichen Bereichen haben. Durch die einzigartige Lage in den Bergen, sind auch Wanderungen oder Spaziergänge mit viel Privatsphäre möglich – nicht umsonst trägt DAS GRASECK den Zusatz „my mountain hideaway“. Großzügige Abstands- und Hygienemaßnahmen werden also stets gewährleistet.

„Zusätzlich zu den Menschen, die pandemiebedingt ihre Vorsorge aufschieben, gibt es jene, denen die nötige Motivation für diese zeitaufwendigen Untersuchungen fehlt – auch hier setzt unser Vorsorgekonzept an“, so das Ärztepaar.

Speziell für die Phase des Lockdowns wurden verschiedene ganzheitliche Gesundheitsprogramme erstellt, die natürlich auch danach noch in Anspruch genommen werden können.

Als optimale Aufenthaltsdauer mit längerfristigen gesundheitlichen Effekten werden mind. 4 Übernachtungen empfohlen. Hier stehen vier Programme mit verschiedenem Fokus zur Auswahl, die ihrerseits nochmal individuell abgewandelt werden können:

  • Das Paket „Herz & Kreislauf“ fokussiert insbesondere auf Herz und Gefäße und beinhaltet zusätzlich zu den relevanten Untersuchungen wie EKG, Ultraschalluntersuchungen und Bluttests auch aktivierende Massagen, Personal Training sowie ein gesundes Lunchpaket für die Wanderung in die Bergwelt rund ums GRASECK.
  • Beim Programm „Verdauung & Stoffwechsel“ erfolgt eine ausführliche gastroenterologische Untersuchung des Magen-/Darmtrakts sowie der Bauchorgane. Die sinnvolle Krebsvorsorgeuntersuchung (Darmspiegelung) wird mit intensiver Vor- und Nachbereitung integriert. Auf Wunsch bzw. bei Indikation kann auch eine Blut-Untersuchung auf Nahrungsmittelintoleranzen ergänzt werden.
  • Krebsvorsorge & Immunsystem“ beinhaltet die wesentlichen Vorsorgeuntersuchungen wie Darmspiegelung, Hautkrebsscreening und urologischer Vorsorge für Männer; mit Personal Training an der frischen Bergluft und gesundheitsfördernden Treatments werden zusätzliche Effekte für das Immunsystem geschaffen.
  • Ideal für Personen, die trotz (oder gerade wegen) Homeoffice noch nicht aus der Stressfalle kommen, ist das Programm „Stressprävention und Managergesundheit“.  Neben Untersuchungen des Herzens werden spezielle Tests zum Entspannungs-Status zu Beginn und am Ende des Aufenthalts durchgeführt und Entspannungstechniken geübt. Auch hier sind Personal Training und Treatments wichtige Bestandteile.

Wer etwas weniger Zeit hat und dennoch nicht auf eine Auszeit mit Gesundheitsplus verzichten will, kann eines der dreitägigen Programme wählen: Gesundheitsbooster, Ernährungs-Quickie und Sportlergesundheit. In jedem der genannten Gesundheitspackages ist der obligatorische Antigen-Schnelltest auf Covid-19 inkludiert. Weitere Messungen und Untersuchungen können in Abstimmung mit den Ärzten hinzugebucht werden. Private Krankenkassen übernehmen die medizinischen Leistungen bis hin zu 100 Prozent je nach Tarif.

Wohnen wird der Gast in den modern-alpinen Doppelzimmern und Suiten. Zur ultimativen Entspannung stehen außerdem die kürzlich angebauten Spa Suiten zur Verfügung. Für kulinarischen Genuss sorgt die Vitality Cuisine. Die Küche ist ganz auf die Gesundheitsgäste ausgelegt. Alle Gerichte sind ausgewogen, haben einen hohen Nährstoffanteil, eine niedrige Energiedichte und sind auf alle Ernährungstypen ausgelegt.

Auch wenn der normale Hotelbetrieb noch eingestellt ist, kann der Gast dennoch die meisten Annehmlichkeiten des Hauses nutzen. Die beiden Außenpools mit sagenhaftem Blick auf das Wettersteingebirge und die Partnachklamm sowie die Saunen werden individuell zugeteilt und stehen dem Gast zur faktischen Alleinnutzung zur Verfügung. Auch Personal Training im Freien ist möglich.

Buchung und Informationen unter: vorsorge@gap-prevent.de oder telefonisch unter 08821-943240.





Kuschelzeit in den Bergen: DAS GRASECK verwöhnt mit Spa Suiten und Rooftop-Pool

20 01 2021

Das Team des GRASECKs kann es kaum erwarten seine Gäste bald wieder rundum verwöhnen zu können und sie den Stress des vergangenen Jahres vergessen zu lassen. Denn das Hotel ist kürzlich um einen weiteren beheizten Außenpool und zwei luxuriöse Spa-Suiten erweitert worden. Abgeschiedenheit, herrliches Panorama auf das Wettersteingebirge sowie das großartige Wellness- und Gesundheits-Angebot sind Balsam für Körper und Seele.

Im angeschlossenen hochmodernen Gesundheitszentrum GAP Prevent lassen sich besonders entspannt anstehende Gesundheitsvorsorge-Untersuchungen erledigen, für die man sonst von Praxis zu Praxis eilen müsste. Zusätzlich kann man das Immunsystem stärken und seine Fitness bei einem Check-Up individuell messen lassen. Unterstützung erhält der Gast bei all dem vom kompetenten Ärzte-Team, der herrlich beruhigenden Bergkulisse sowie durch die ausgewogene Küche der beiden Restaurants.

Höchster Komfort und maximale Entspannung stehen auch im Fokus der zwei neuen Spa Suiten. Die mit 40qm sehr geräumigen Suiten bestechen besonders durch ihre großzügige Terrasse mit Daybed und wunderschönem Ausblick. Zudem gibt es eine private Sauna und eine freistehende Badewanne, ebenfalls mit Panoramablick, die zum Relaxen einladen. (Preis pro Suite: 455 EUR/ Nacht)

Besonders gut entspannen lässt es sich zudem auch am neuen Rooftop-Pool, der die Gäste dazu einlädt in die fantastische Bergwelt einzutauchen. Die be-eindruckenden Ausblicke auf die Partnachklamm, zum Kramer bis hin zum Wettersteingebirge lassen alle Sorgen vergessen. Der Pool ist ganzjährig nutzbar und bietet mit stattlichen 70qm Größe natürlich auch die Möglichkeit ausreichend Sicherheitsabstand einzuhalten. Den Gästen steht direkt beim Pool eine weitere neue Sauna zur Verfügung.

Für diejenigen, die sich einfach mal zurückziehen, entspannen oder ein gutes Buch lesen möchten, steht eine neue Leselounge mit 270° Bergpanorama bereit. Ebenfalls neu ist ein großer lichtdurchfluteter Multifunktionsraum, der sich wunderbar für Sport Retreats, Yoga oder auch Tagungen eignet.

Dres. med. Sylvia und Vincens Weingart, Geschäftsführer und Inhaber des GRASECKs können es kaum erwarten die Neuerungen mit ihren Gästen zu teilen und sie in der idyllischen Bergwelt, fernab von allem Trubel, willkommen zu heißen: „Es ist gerade jetzt wichtiger denn je auf sich zu achten und Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Daher freuen wir uns sehr, den Gästen nach diesem ereignisreichen Jahr, durch zwei luxuriöse Spa Suiten und den weiteren Pool noch mehr Entspannung und Wellness anbieten zu können. Zudem stehen wir gerne jedem Gast der eine medizinische Vorsorgeuntersuchung wünscht, gesundheitliche Anliegen hat oder einfach einen Immunbooster möchte, im angeschlossenen Gesundheitszentrum GAP PREVENT, zur Verfügung.“





Der visionäre Hotelier Salil Panigrahi erhält Indiens höchste Auszeichnung

19 01 2021

Salil Panigrahi, Gründer der Atmosphere Hotels & Resorts, erhält den Pravasi Bharatiya Samman Award 2021. Dieser zeichnet sowohl seinen Beitrag zum maledivischen Tourismus als auch die Stärkung der Beziehungen zwischen den Malediven und Indien. Der Award der Indischen Regierung gilt als höchste Anerkennung für Inder in Übersee.

Diese Auszeichnung wurde 2003 von der Regierung ins Leben gerufen und wird jährlich vom Präsidenten persönlich im Rahmen der Pravasi Bharatiya Divas (PBD) Convention verliehen. Zu den früheren Preisträgern gehörten berühmte Persönlichkeiten wie die IWF-Chef Volkswirtin Gita Gopinath, der CEO von Microsoft Satya Nadella, der NASA-Astronaut Kalpana Chawla sowie der bekannte Politiker Shashi Tharoor.

Die 16. Ausgabe der Pravasi Bharatiya Divas Convention fand am 9. Januar 2021 virtuell statt. Salil Panigrahi gehört zu den 30 NRIs, (Menschen indischer Herkunft mit Wohnsitz im Ausland), denen die Auszeichnung vom Präsidenten Ram Nath Kovind verliehen wurde. Die wohlverdiente Anerkennung für Salil Panigrahi wurde von Politikern und Branchenführern, einschließlich des ehemaligen Präsidenten der Malediven, Mohamed Nasheed, allerseits begrüßt.

Die Jury überprüfte alle Nominierungen für die Pravasi Bharatiya Samman Awards 2021 und wählte die Preisträger einstimmig aus. Dem Ausschuss gehörten der indische Vizepräsident Venkaiah Naidu als Vorsitzender, der indische Außenminister Subrahmanyam Jaishankar als stellvertretender Vorsitzender und weitere angesehene Mitglieder aus verschiedenen Bereichen an.

Mit dieser Auszeichnung werden die bedeutenden Beiträge von Salil Panigrahi im Tourismussektor gewürdigt und damit auch das Ansehen Indiens in seiner Wahlheimat Malediven. Salil zog bereits vor 25 Jahren auf die Malediven. Er gilt als wahrer Visionär und ist bekannt für seine kreativen Ideen, die ihrer Zeit stets voraus sind. Sein Name ist in der Maledivischen Tourismusbranche bereits ein fester Begriff.ZuSalils Stärken gehören neben einem ausgeprägten Zahlenverständnis auch ein hervorragendes Auge für visuelles Design.

Die Leichtigkeit mit der sich Salil in der hart umkämpften Welt der Luxusresorts eine Nische geschaffen hat, zeigt sein tiefes Verständnis der regionalen Marktdynamik und sein geschultes Auge für Potenzial und Wertschöpfung. Salil ist bekannt für seinen scharfen Geschäftssinn und seine Fähigkeit, strategische Partnerschaften aufzubauen. All das hat ihm geholfen, konsequent Gewinne in einem dynamischen Sektor zu erzielen. Er hat auch zum Investmentmarkt der Malediven beigetragen, indem er im Laufe der Zeit mehrere neue Banken ins Land gebracht hat. Salil verzeichnet eine nachgewiesene Erfolgsbilanz beim Aufbau innovativer Strukturen sowohl für Eigenkapital als auch für Fremdkapital.

Salil begann seine unternehmerische Reise 2003, als er mit seinen maledivischen Partnern die EoN Resorts Group gründete. Das Unternehmen bietet Fachwissen für die Entwicklung und den Betrieb von Luxusresorts auf den Malediven im Auftrag von Investoren und Eigentümern.

Salil leitete die Entwicklung und die Einführung von über einem Dutzend international anerkannter Resorts auf den Malediven. Dazu zählen u.a. Island Hideaway, Constance Halaveli, Jumeirah Dhevanafushi, JW Marriott und Centara Grand.

Gemeinsam mit seinen Partnern startete Salil 2012 Atmosphere Hotels & Resorts als Resort-Management-Marke im Indischen Ozean. Salils einzigartige Ansicht der Gastfreundschaft dreht sich um die Philosophie: Freude am Geben – der Kunde steht stets im Fokus. Seine innovative Idee war es, Gästen ein luxuriöses Urlaubserlebnis auf den Malediven zu bieten, ohne Sorgen oder versteckte Kosten.

In nur sieben Jahren hat die Gruppe unter der Führung von Salil sechs Resorts auf den Malediven eröffnet, zuletzt das OZEN RESERVE BOLIFUSHI im Süd-Malé-Atoll. Salil ist der Hauptarchitekt hinter den vielen erfolgreichen Marken des Unternehmens, wie The White Label Set By Atmosphere und Selection of OBLU, bestehend aus OBLU SELECT, OBLU und OBLU XPErience.

Sein neuester Erfolg ist die Einführung der Luxusmarke THE OZEN COLLECTION.

Salils Leitgedanke dreht sich besonders um die Bedürfnisse und Bestrebungen seiner Leute. Als Unternehmer versteht er, dass es nicht nur darum geht Gästeerlebnisse zu gestalten, sondern auch die Erwartungen von Aktionären, Kollegen und Partnern zu antizipieren und zu erfüllen.

Das Unternehmen steht vor einer weiteren Expansion. Zwei Resorts sollen noch 2021 im Malé-Atoll eröffnet werden. Zwei weitere in Sri Lanka befinden sich gerade in der Entwicklung.





Generationswechsel bei Lueers/Faust Partner PR

14 01 2021

Zeit für frischen Wind: Barbara Lüers, Gründerin der PR Agentur Lueers/Faust Partnerübergibt nach 17 Jahren das Zepter an Ihre Partnerin Bettina Faust.

Seit dem 1. Januar leitet Bettina Faust, die seit Dezember 2016 bereits Mitgesellschafterin ist, die Geschicke der Agentur. 16 der 17 Agenturjahre war Bettina Faust an der Seite von Barbara Lüers im Team der auf Tourismus spezialisierten Agentur tätig. Dabei war stets Verlass auf ihre Loyalität, Zuverlässigkeit und Professionalität. Deshalb fiel es Barbara Lüers leicht, die Geschäftsleitung mit dem Jahresbeginn in die Hände ihrer Partnerin zu legen.

Barbara Lüers: „Durch ihre langjährige Mitarbeit hat Bettina Faust die Lueers/Faust Partner-Geschichte maßgeblich mitgeschrieben. Sie steht für den persönlichen und zuverlässigen Service der Agentur und stellt in all den Jahren täglich eindrucksvoll unter Beweis, mit welcher Leidenschaft und Begeisterung Kunden und Journalisten betreut werden. Geschäftspartner sowie Journalisten schätzen ihre Verlässlichkeit.“

Das Team sowie die langjährigen Kunden gratulieren Bettina Faust zur Übernahme der Geschäftsführung. Barbara Lüers steht der Agentur selbstverständlich weiterhin für Projekte und Beratung zur Verfügung.

Seit der Eröffnung im Dezember 2003 betreut das Team der Lueers/Faust Partner PR GmbH beständig exklusive Luxusresorts und Spas aus dem Premiumsegment. Zu ihren Kunden gehören feinste Adressen in Deutschland sowie im Ausland. So stehen unter anderem die Six Senses Hotels Resorts & Spas, die mit ihren zahlreichen Resorts und Spas in den unterschiedlichsten Regionen der Welt vertreten sind, und das Garmischer Mountain Hideaway Das Graseck mit dem topmodernen medizinischen Präventionszentrum GAP Prevent auf der Kundenliste des ambitionierten Teams. Auch die Design-Juwele Farol in Portugal und das Can Bordoy Grand House & Garden auf Mallorca gehören zum Portfolio. Das familiäre Willowbrook Country House in Südafrika sowie The Ozen Collection auf den Malediven vertrauen ebenfalls auf die Geschicke des PR Teams.





Around the World, Six Senses is Recognized for Conservation and Regeneration

14 01 2021

For Six Senses Hotels Resorts Spas, sustainable travel is the first step in establishing a collaborative relationship with nature and understanding how operations can fit into the design of the whole system. Regenerative travel takes the idea of sustainability a step further to consider a more reciprocal relationship with future ecosystems and generations. While the future of travel remains uncertain, the appeal of traveling more consciously and carefully is growing among guests.

Initiated in 2012 and led by the group’s Vice President of Sustainability Jeff Smith, all properties monitor and measure their actions closely. “Our ultimate aim is to do much more than protect local communities, cultures and environments,” says Jeff. “We want to go beyond protection and act as a regenerative business, adding value to local stakeholders and giving back more than we take. To this end, we track our positive impacts for communities and ecosystems we are a part of.”

Six Senses integrates this mantra into the entire guest journey in the hope that, through experiences and programming, it leaves a lasting impression on the traveler even on their return home.

Six Senses Con Dao’s partners included within the United Nations Framework for sea turtle recovery
Con Dao National Park has joined the Indian Ocean-Southeast Asia (IOSEA) marine turtle conservation network, an intergovernmental agreement that aims to protect, conserve, and recover sea turtles and their habitats in the Indian Ocean and Southeast Asia. The agreement falls under the United Nations Convention on the Conservation of Migratory Species of Wild Animals.

In collaboration with Con Dao National Park, Six Senses houses its own “Let’s Get Cracking” incubation center, with 2020 seeing a highly successful hatching rate. A total of 43 nests were delivered to the resort for custodianship with more than 2,095 turtles successfully hatching and making their way to the ocean. Over the past three years, there have been 173 nests and 7,860 critically endangered newly hatched green sea turtles have been recorded. Directly in front of the resort is a prime habitat and feeding grounds, the only place where protection is enforced for the small marine population that resides around Con Dao Islands.

The resort develops and invites guests to share the responsibility to offset carbon footprint, while still experiencing the total indulgence of “sustainable luxury”. The resort works with ecologically minded suppliers to go virtually plastic free, maintains a clean ocean and beach for the nests and educates local children through weekly environmental and English classes. There are programs in place to conserve energy, keep packaging to an absolute minimum, and reuse and recycle. The resort manages its own reverse osmosis plant and crystal water refinery, producing high quality drinking water without the use of plastic bottles. An organic vegetable garden also supports self-sustained food and beverages in the resort, drastically reducing the environmental footprint.

Work on a long-term regeneration plan continues, which will ultimately restore the surrounding nature to its pristine condition. This will further enhance the guest experience through reconnecting with nature, starting with the precious sea turtles. Indeed, Six Senses Con Dao’s commitment to sustainability has been recognized as one of the world’s top eco lodges by many leading publications.

Adam Tholhath, Six Senses Laamu, shines at Stelliers Awards for inspiring future generations
Six Senses Education and Community Outreach Manager Adam Tholhath has been recognized on the global stage at this year’s Stelliers awards for inspiring the next generation of ocean stewards. Adam received his Stelliers Award for the Sustainable Hotelier of the year during the Virtual Award Ceremony in December 2020.

Stelliers is a Leading Hotelier Awards Platform with a mission to not only recognize the most talented hoteliers, but also to inspire the younger generations to pursue a career in hospitality. The Sustainable Hotelier award is a new addition to awards categories, reserved for a host who is leading the industry through environmentally friendly and socially responsible initiatives.

In his role as Education and Community Outreach Manager, Adam drives Six Senses Laamu’s local community relations and leads the ‘Eku Eky’ (meaning ‘together’ in Dhivehi) initiative. A series of meetings held throughout the year brings together stakeholders to the same table to discuss sustainable development plans and find solutions to the most pressing issues facing the Atoll. Adam also leads a school outreach program, inspiring the next generation to advocate for their own island’s natural resources. This program provides snorkeling sessions and marine books for all schools through guest donations.

Adam is also the driving force behind Plastic Free Laamu Atoll, which aims to eliminate single use plastics within the community. In 2019, reverse osmosis water filtration systems were donated to various government institutions in the atoll, bringing the total number donated by Six Senses Laamu to 63. They provide clean, plastic free drinking water to approximately 4,384 people, thereby avoiding an estimated 1.6 million single use plastic water bottles annually.

“This award is extremely well-deserved” says a very proud Marteyne van Well, General Manager of Six Senses Laamu. “Adam’s commitment and efforts have, and continue to, pave the way for more sustainable relationships with stakeholders in Laamu at all levels, as well as inspire and empower the resort team in realm of sustainability.”

This is the second Stelliers award to be presented to a Six Senses Laamu host, after Megan O’Beirne, former Sustainability Manager, was named South Asia’s CSR Hotelier of the Year in 2018.

Meaningful actions leading to positive results

Each Six Senses resort and hotel features an Earth Lab, which promotes sustainable living in inspirational and innovative ways. The space is used to host workshops that empower guests and community members to learn about and connect more closely with the natural world. Six Senses also publishes its combined sustainability figures, gathered from all properties.





THE OZEN COLLECTION enthüllt neue Markenidentität und gewinnt drei LUXLife Awards

13 01 2021

Vorhang auf für die elegante Markenidentität von THE OZEN COLLECTION mit neuen Logos und Monogrammen für ihre beiden Hotels OZEN RESERVE BOLIFUSHI und OZEN LIFE MAADHOO. Die junge, passionierte und preisgekrönte Hotelmarke THE OZEN COLLECTION enthüllt sein neues Branding. Das Erlebnisangebot der Marke wird hiermit perfekt ergänzt und erweitert. Durch die Verwendung einer edlen Schrift und einer raffinierten Farbpalette wird ein neues visuelles Auftreten definiert, welches die Eleganz und Modernität der Marke perfekt unterstreicht.

OZEN RESERVE BOLIFUSHI UND OZEN LIFE MAADHOO

Im Rahmen des Rebrandings wurde auch die Architekturstrategie der Marke neu gestaltet, um den Ursprung der Entwicklung eines jeden Resorts im Portfolio der THE OZEN COLLECTION zu unterstützen.

Das Wort RESERVE in OZEN RESERVE BOLIFUSHI vermittelt Exklusivität und Privatsphäre, die die Gäste auf der Insel Bolifushi genießen. OZEN By Atmosphere At Maadhoo wurde in diesem Zuge umbenannt in OZEN LIFE MAADHOO. LIFE steht für den entspannten Lifestyle und die lebhafte Umgebung der Insel Maadhoo.

Das Monogramm des OZEN RESERVE BOLIFUSHI wurde von einer Muschelschale (“Boli”) inspiriert, die in direktem Zusammenhang mit dem Begriff BOLIFUSHI steht und auf Dhivehi „Insel der Muscheln“ bedeutet. Die für die Unterkunft ausgewählte Farbgebung passt zum luxuriösen Aufenthalt den man im OZEN RESERVE BOLIFUSHI erwarten darf.

Die Inspiration für das Monogramm des OZEN LIFE MAADHOO leitet sich von der Scaevola Taccada („Magoo Maa“ auf Dhivehi) ab. Sie ist die am häufigsten vorkommende Blume der Insel Maadhoo. Die vom Greystone inspirierte Farbpalette, die für die Identität des Resorts gewählt wurde, steht stellvertretend für die herzliche Gastfreundschaft, auf die man in Maadhoo trifft.

„Die Erschaffung einer starken, unverwechselbaren Markenidentität für unsere Flaggschiffmarke OZEN wird unsere Marketingkommunikation erheblich verbessern und die aufregenden neuen Design- und Serviceverbesserungen in den Resorts perfekt repräsentieren,“ sagt Stephane Laguette, Chief Commercial Officer von THE OZEN COLLECTION.

LUXLife Resorts & Retreats Awards

OZEN LIFE MAADHOO ist stolz gleich drei Awards des LUXlife Magazins in 2020 gewonnen zu haben. Die Auszeichnungen würdigen die Exzellenz des Resorts in drei verschiedenen Kategorien:

  • Bestes Luxus All-Inclusive Resort der Malediven
  • Bester Service auf den Malediven
  • Luxusresort des Jahres – Malediven

Die Auszeichnungen fallen mit dem aufregenden Rebranding des Resorts zusammen und würdigen den einmaligen Service des OZEN LIFE MAADHOO. Luisa Lalli, General Manager des OZEN LIFE MAADHOO freut sich: „Dies ist ein großartiger Moment für uns. Wir sind weiterhin bestrebt inspirierende Erlebnisse für unsere Gäste zu kreiieren, indem wir raffinierte Eleganz nahtlos mit einem sorgfältig ausgewähltem Serviceerlebnis verbinden –  stets inspiriert von lokalen und kulturellen Traditionen. Die außerordentlichen Bemühungen der gesamten OZEN-Familie sowie unsere zielorientierte Arbeitsweise gewährleisten in beiden OZEN-Resorts ein Höchstmaß an Service.“





Six Senses launcht eigene App: Inspiration, Buchung und individueller Service per Knopfdruck

11 01 2021

Six Senses Hotels Resorts Spas bringt eine neue Reise-App auf den Markt, die Gäste ganz einfach mit den Resorts auf der ganzen Welt verbindet. Inspiration, nützliche Informationen, Planung des Aufenthalts und Buchung spannender Aktivitäten – durch die App kann der Gast seine Reise / Auszeit jetzt noch entspannter gestalten.

Nun können die Gäste die verlockende Welt der Six Senses Resorts und Hotels erleben, ihre Reservierungen verwalten, Transfers buchen und die neuesten Angebote entdecken. Sie können besser im Voraus planen und ihre Präferenzen oder auch Lebensmittelunverträglichkeiten angeben. Auch eine Spa-Behandlung kann man ganz einfach buchen und vor seinem Aufenthalt zwischen Halb- und Vollpension wählen.  

Im Resort angekommen, lassen sich natürlich weitere Abenteuer, Aktivitäten oder Restaurantbesuche arrangieren. Das Six Senses Team unterstützt den Gast jederzeit gerne.

Alle Funktionen der Six Senses App im Überblick:  

• Six Senses Hotels Resorts Spas auf der ganzen Welt entdecken
• Verwaltung von Buchungen und nützliche Informationen zu den jeweiligen Destinationen
• Transfers buchen und die Reise entweder vor oder während des Aufenthalts individuell gestalten
• Direkter Kontakt zum Team vor und während des Aufenthalts
• Tischreservierungen und Room Service ganz einfach per App steuern
• Wellness-Behandlungen und Programme per Klick einsehen und buchen
• Weitere Annehmlichkeiten wie Buggy-Service, Weckruf oder Zimmerservice können ebenfalls über die App getätigt werden
• Zudem lassen sich lokale Nachhaltigkeits- und Gemeindeprojekte entdecken und nachsehen wie diese in den jeweiligen  Six Senses Häusern erfolgreich umgesetzt werden

„Obwohl wir in Zeiten leben, in denen die Menschen schnell neue Technologien annehmen und kontaktlose Dienste immer wichtiger werden, stehen unsere Gäste und Gastgeber weiterhin im Mittelpunkt unseres Handelns. Sie leben unsere Werte für die unsere Marke steht und schaffen gleichzeitig die Magie hinter jedem bedeutungsvollen Gästeerlebnis “, sagt Bryan Gabriel, Chief Commercial Officer von Six Senses.

„Aus diesem Grund bietet die App neben der Planung und Buchung von Übernachtung, Services und Annehmlichkeiten auch wertvolle Informationen über die Vorlieben und Interessen unserer Gäste. Dies hilft unseren Teams dabei dem Gast einen wunderschönen Aufenthalt entsprechend seiner Vorstellungen zu gestalten.“

In den kommenden Monaten wird die App auch in weiteren Sprachen verfügbar sein und aufregende neue Resorts mit aufnehmen, die in 2021 eröffnet werden.

Die Six Senses App kann sowohl im Apple Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden.





Six Senses Dreams of Paradise Found at Six Senses La Sagesse, Grenada

8 12 2020

Marking the brand’s debut resort in the Caribbean, Six Senses La Sagesse, Grenada is set on a headland on the southern part of the island known for its spice and relaxed lifestyle.

Set to open in late 2022, the resort and residences are spread over 38 acres (15 hectares) and laid out using the natural topography of the land, with great effort given to ensuring space, privacy and uninterrupted views over the turquoise sea. The resort will offer 56 guestrooms, seven one-bedroom villas and five two-bedroom villas, with no building higher than a palm tree. Influenced by the region’s traditional architecture, the design language mimics a Caribbean village bursting with variety along the lakefront promenade and beach. The walkways through the gardens are made of repurposed nutmeg shells and cocoa skins, maintaining the connection to Grenada’s “Spice Island” heritage.

A world of their own

Crowning the bluff to capture the Caribbean breeze and 270-degree views are a handful of contemporary residences available for purchase. These three- and four-bedroom green-roofed homes are carefully and individually sited into the dramatic hillside within 21,500 square feet (2,000 square meters) of landscaped gardens. Each has a 56-foot (17-meter) horizon-edge pool and wrap-around pool decks. Effortlessly blurring the lines between inside and out, the indoor dining spills out to a covered bar and BBQ terrace that merges into a lawn garden with a palm canopy. What it means to be mentally, physically and spiritually happy has been carefully considered in every aspect of the design, with ample light, fresh air, ventilation and calming space for working from home.

Owners will have access to all the resort’s facilities, amenities and services, as well as having the opportunity to place their homes into the rental program when not in occupation – one of the many attractive benefits of these residences. Interior design and furniture packages are available to ensure a smooth and hassle-free process to property rental.

Never a dull moment

The Experience Center is a community hub where guests can book spa treatments, watersports or excursions, browse the beachwear in the Boutique, learn about the healing benefits of botanicals in the Alchemy Bar or relax in the Library.

The sprawling landscape caters for the active, complete with outdoor fitness trails and jungle gym, and for the more reflective, with quiet locations for meditation, forest bathing, labyrinth walking, sensory foot reflexology, fire rituals and candlelight yoga.

There’s a teen’s lounge and children’s play center as well as Grow With Six Senses activities, where children are invited to reconnect with nature and gain useful life skills through play.

In terms of excursions, Grenada also offers up shipwreck dives and waterfalls, spice trails and chocolate factories, hiking and unique underwater art at the Molinere Underwater Sculpture Park. The winding trails of Grand Etang National Park, a rainforest reserve nestled in the heart of the island, offer sightings of exotic birds and playful Mona monkeys. The capital, St. George’s, is a beautiful and buzzing horseshoe-shaped harbor, where narrow streets are lined with interesting shops, outdoor cafes and a daily market.

Natural, local and responsibly sourced

The dining experience at the Great House is different each day thanks to a flexible series of rooms including a Conservatory, Bakery, Gallery and Beach Dining room. There is also a private dining room and Raw Bar with display kitchen. The Signature restaurant serves a mix of local, Creole-inspired dishes including plant based and locally foraged menus. Couples and small groups can create their own backdrop thanks to destination dining options including a beach blanket BBQ or Chef’s Garden experience. There’s also in-villa dining for staying in with a beautifully presented dinner or movie night.

For drinks, guests can opt for the Sand Bar (which will offer rum-making workshops), use the swim-up bar or concoct their own botanical bases in the Fermentation Lab. Perhaps the tastiest of all will be the home-bottled water at the Water Bar, a group-wide initiative that avoids the transportation of 2 million plastic bottles a year.

A spa for all seasons

Six Senses Spa at La Sagesse is uniquely set overlooking the lagoon, designed in the style of a traditional fishing village. In-house experts and Visiting Practitioners will integrate local community knowledge and draw upon age-old local traditions and the healing benefits of indigenous plants and herbs to offer a menu of specialty spa and beauty treatments, Holistic Anti-Aging Center, Caribbean healing traditions and rejuvenation journeys.

Wellness days and personalized programs will help to address the most common concerns around digestion, weight loss, elimination of built-up toxins, weakened immune system, sleep, stress relief, muscle toning or building better stamina.

Sustainable living

In line with the brand’s commitment to sustainability, Six Senses La Sagesse will operate on a self-sufficient and plastic-free basis. Ingredients for the restaurants and spa will be picked from the abundant kitchen gardens, herb gardens and native fruit trees and seafood will be sourced from local fishermen. The landscaping strategy also promotes mangrove enhancement and restoration, with the aim for achieving a wildlife habitat that visitors can experience under the guidance of conservation research partners.

The Six Senses Earth Lab is a center for engagement and innovation located at the heart of the resort, where guests are encouraged to join workshops and learn first-hand about the natural world, how to lighten their footprint and rewild their soul to potentially carry what they’ve learned with them beyond the resort.





Reconnect With Six Senses – Wieder zu sich finden – mit Ritualen, Erlebnissen und Wellness-Tagen

3 12 2020

Dieses turbulente Jahr hat Menschen dazu angehalten zu Hause zu bleiben, sie um ihr Sozialleben und Abenteuer gebracht – ihr inneres Kind musste gezähmt werden und die Sinne wurden getrübt. Reconnect With Six Senses lädt nun auf eine Entdeckungsreise ein um diese Sinne wieder zu erwecken, sich wieder mit der Natur und sich selbst zu verbinden und Harmonie durch Körper, Geist und Herz zu erreichen.

Wenn Gäste wieder reisen dürfen, bietet jede Six Senses Destination die Möglichkeit die Gedanken von den Unwegbarkeiten des Lebens zu lösen, äußere Verbindungen zu Mensch und Natur wieder herzustellen und zu entdecken, was sich in ihnen verbirgt. Einzelne Elemente können von Destination zu Destination variieren. Sie basieren jedoch immer auf dem Prinzip von Ritualen, Erlebnissen der Wiederverbindung, Wellnesstagen und der Erforschung aktueller Themen.

Die Idee dahinter, die auch für die Vision von Six Senses von zentraler Bedeutung ist, ist die Verbundenheit als angeborenes Bedürfnis des Menschen. Wenn die Verbindung getrennt wird, können sie sich traurig, isoliert und einsam fühlen. Dies ist für Gäste eine Gelegenheit neugierig zu erleben, wie sie sich durch besondere Energie verbinden können. Je tiefer sie sich mit der Energie oder Lebenskraft verbinden, bestimmt wie sie sich gegenseitig, die Welt und vor allem ihr Leben wahrnehmen.

Rituale

Rituale werden von lokalen Experten geleitet. Ihr Können trägt dazu bei, den Gästen alte Traditionen und Kulturen nahezubringen, damit sie diese respektieren und wertschätzen können. Alte Muster werden durchbrochen,  man ist offen für Neues.

Im alten Vietnam zum Beispiel gab es traditionelle Ankunftsrituale, die Bestandteil wichtiger Feierlichkeiten waren, um Gäste im Dorf oder in der lokalen Gemeinde willkommen zu heißen. Um diese Tradition im Six Senses Ninh Van Bay zu würdigen, werden Gäste wenn sie vom Boot aus den Steg betreten eingeladen einen Gong zu schlagen. Während der lange Klang langsam verhallt, kann er Gast für sich den Herzenswunsch für seinen Aufenthalt in Ruhe wiederholen. In den Hotels in Kambodscha, Fidschi, der Türkei und Bhutan werden die Gäste an einem Feuerkreis dazu eingeladen unerwünschte Erinnerungen, Ängste oder negative Emotionen einfach loszulassen.

Wenn die Gäste wieder abreisen, gibt es Abschiedsrituale wie das Anpflanzen von Reis um einen Moment innezuhalten und sich zu bedanken. Dabei wünscht man sich Regen, damit die lokalen Gemeinden genug Wasser zum Trinken und Getreide für die Ernte haben.

Reconnection Experiences

Diese weiteren, individuell gestalteten Erlebnisse variieren je nach Zielort, Gemeinde und Ökologie und dauern in der Regel einen halben oder ganzen Tag. Sie sollen die Gäste dazu verleiten ihren Sinn für Abenteuer wiederzuentdecken während sie die Flora, Fauna und Lebensweisen erkunden.

Im Tal des Six Senses Punakha (Bhutan) befindet sich das Chorten Nyingpo Kloster. Gäste sind eingeladen, sich dort nach einer Waldwanderung mit Mönchen auszutauschen und bei einem traditionellen Frühstück etwas über deren Alltag zu erfahren. Zurück in der Lodge hilft eine Mandala-Opferzeremonie den Geist durch einfache Meditation neu zu fokussieren.

Das Six Senses Kocataş Mansions in Istanbul zeigt, dass es auch in der kosmopolitischsten Metropole möglich ist, sich wieder mit der Natur zu verbinden. Angeboten wird eine morgendliche Mischung aus Geschmack, Erkundung und Bewegung in der Natur, ein Besuch in der Alchemy Bar und zum Abschluss ein Mittagessen mit frischen Zutaten aus der Region. Im Six Senses Laamu finden die Gäste beim morgendlichen Schnorcheln am Hausriff wieder zur Natur. Zurück an Land bietet ein Workshop die Möglichkeit Schildkröten (Gandalf und Davina sind fast immer da) oder Mantas zu erkunden. Bei Sonnenuntergang folgen eine Dolphin-Cruise und ein Barbecue am Strand. Mit  den Füßen im Sand zum Abschluss einen so schönen Tages lässt sich die Verbindung zur Natur wieder finden.

Wellness Days

In ungewissen Zeiten schwindet vielleicht die Fähigkeit die Sonnenseite zu sehen, Dankbarkeit zu empfinden. Die neu kreierten Wellness Days führen die Gäste in Techniken, Behandlungen und Aktivitäten ein, die dazu beitragen einen stärkeren Körper aufzubauen, die mentale Stabilität zu verbessern und so ein Gefühl von Gleichgewicht und Erfüllung zu erlangen. Ein Neuanfang in einem einzigen Tag. Es gibt drei verschiedene Modelle:

  • Boost Your Immunity: Dabei werden Schlüsselelemente wie Ernährung, Schlaf und Bewegung berücksichtigt. Wellness-Experten entwerfen ein persönliches Konzept zum Aufbau eines starken Körpers und Immunsystems und stellen dem Gast auch einen Plan für Zuhause zur Verfügung. Zu den Elementen gehören Yoga und Atemübungen, Bewegungskurse, Spa-Behandlungen, Meditationen, ein Dankbarkeits-Tagebuch sowie Schlaf-Beobachtungen.
  • Mind Your Brain: Hier fokussiert man sich auf die Gesundheit und die Verbesserung der Hirnfunktion. Es mischen sich alte Praktiken wie Yoga und Meditation mit moderner Wissenschaft und Biohacks wie Gedächtnistraining, Entwicklungszeichnung und binaurale Klänge. Zu den Aktivitäten gehören morgendliche Yoga-Sequenzen, Saunen und Tauchbecken, Aromatherapie-Massagen, Omega-3-haltige Speisen, binaurale Klänge, Gehirnjogging und Auseinandersetzung mit dem Unterbewusstsein.
  • Love Your Heart: Dies ist ein Tag des Nachdenkens um sich von altem Ballast zu befreien, sich neue Ziele zu setzen und zu lernen, wie man sich mit dem Herzen neu verbindet und was das genau bedeutet. Durch das Hören auf den „sechsten Sinn“ und die Weisheit die bereits im Herzen liegt, ist es möglich Mitgefühl und Bewusstsein zu steigern und eine stärkere Verbindung zu Mutter Natur zu spüren. Bestandteile dieses Tages sind: Eine morgendliche Dehnungs-Einheit, ein herzhaftes Frühstück, ein spiritueller Spaziergang, eine Spa-Anwendung, eine Wanderung in der Natur, eine Meditation für Güte und Liebe sowie eine Feuerzeremonie.

Talks

Das Kollektiv hat Macht, wenn also Menschen und Ideen zusammenkommen, können Funken fliegen.

Diese unbeschwerten, und doch zum Nachdenken anregende Workshops bieten die Gelegenheit, sich darauf zu konzentrieren wie man sich mit sich selbst und seiner Umgebung wohlfühlen kann. Sie bieten Hilfestellung, um möglicherweise Vorurteile aus dem Weg zu räumen und über positive Veränderungen nachzudenken.

„Mit Reconnect With Six Senses haben wir versucht auf gewisse Art und Weise die Veränderung zu bieten, die wir sehen wollen,” sagt Neil Jacobs, Chief Executive Officer von Six Senses. „Wenn wir unsere Herzen und unseren Geist öffnen, wissen wir wohin wir gehören. Auch als Marke machen wir einen mutigen Schritt, indem wir uns als Vollversion von uns selbst und als Menschen zeigen, die offen für das Lernen sind und sich von Bewusstsein, Mitgefühl, Dankbarkeit und Neugier leiten lassen. Egal, ob man sich nur eine Auszeit nimmt um im Wald spazieren zu gehen um tief in sich zu schauen, oder ob man versucht die Weisheit unserer Vorfahren zu erkennen, die unterstützende Arbeit die wir leisten, unterstreicht unsere Vision uns wieder mit uns selbst, anderen und der Welt um uns herum zu verbinden. Es führt zur Überlegung, welche Anregungen wir mit in die Zukunft nehmen möchten und wie wir mit uns oder anderen umgehen wollen. Jetzt ist die Zeit, Ballast abzuwerfen, Verbindungen zu überdenken und neu zu knüpfen. Wir möchten unsere Gäste auf diese Reise mitzunehmen, sie dabei tatkräftig unterstützen, wenn sie dies wünschen. „

Jedes Resort verfügt über ein eigenes umfassendes Programm. Eine vollständige Liste findet sich in Kürze auf der Webseite jedes Resorts unter den Punkt EXPERIENCES und WELLNESS auf sixsenses.com. Aktivitäten wie Rituale und Gespräche sind kostenlos.





Six Senses kommt nach Südamerika: Six Senses Botanique in Brasilien eröffnet

1 12 2020

Mit dem Six Senses Bontanique erhält das Six Senses-Portfolio ein weiteres grünes Juwel und damit auch das erste Hotel der Kette in Südamerika. Inmitten von 283 Hektar üppiger, mittel-tropischer Atlantikwälder präsentiert sich die Schönheit der Umgebung.

Ein abgeschiedener und dennoch gut erreichbarer Ort

Das Resort befindet sich in der begehrten Gegend von Mantiqueira, 2,5 Stunden von São Paulo und 3,5 Stunden von Rio de Janeiro entfernt. Es liegt 1.200 Meter über dem Meeresspiegel und am Zusammenfluss dreier Flusstäler im Herzen des Mantiqueira-Gebirges. Diese sind als „Berge, die weinen“ bekannt, da es dort viele Quellen und Flüsse gibt. Six Senses Botanique genießt ein gemäßigtes Klima mit endlosen Sonnentagen. Das Hotel vereint die wunderschönen Berge, lokale Besonderheiten und modernen Luxus und schafft somit einen Ort, an dem es sich ganz einfach wieder mit der Natur und der Welt verbinden lässt.  

Design inspiriert von Nachhaltigkeit

Das Hotel, das früher als Botanique Hotel & Spa bekannt war, entstand aus der Vision von Fernanda Ralston Semler heraus. Sie wollte einen neuen Maßstab für die Luxus-Hotellerie setzen, die vollständig aus eigenem Anbau stammt und die lokalen Traditionen und Kulturen sowie die natürliche Umgebung berücksichtigt. Das Hotel wurde 2012 von brasilianischen Architekten und Designern aus einheimischen Materialien wie Jacaranda-Holz, Naturstein und Schokoladenschiefer erbaut. Der Schiefer wird nur einmal alle 17 Monate abgebaut. Die tragenden Wände des Hotels enthalten drei Tonnen schwere Felsbrocken aus dem angrenzenden Fluss. Die massiven 120 Jahre alten Holzbalken werden von Bauernhöfen im nahe gelegenen Minas Gerais bezogen. Riesige Glasscheiben säumen den Rest des Konstrukts und vermitteln ein Gefühl von „Indoor-Outdoor-Living“ mit freiem Blick auf die Täler und Berge von Mantiqueira.

Fernandas Vision ist seither das Herzstück des Hotels geblieben: „Ironischerweise hatte Brasilien kein Hotel, das ganz und gar brasilianisch war. Um diese Nische zu bedienen wurde am Botanique über viele Jahre gebaut – stets unter Berücksichtigung lokaler Architektur und Innenausstattung. Ebenfalls brasilianisch geprägt sind die Bibliothek, die Restaurants, das Spa und seine Produkte sowie die Filme des hauseigenen Kinos. Hinzu kam ein engagiertes Team von Einheimischen, die ihr Handwerk auf ganz neue Art und Weise erlernten. All dies führte zu dem was heute als Brasiliens kleinstes Luxushotel gilt – und nichts wäre passender, als sich mit der weltweit führenden Luxushotelmarke zusammenzuschließen. “

Ein Platz um sich zu entfalten

Das Hotel bietet sieben Suiten im Haupthotel mit einer Größe von 60 bis 90 Quadratmetern und 13 private Villen mit einer Größe von 110 bis 300 Quadratmeter, die sich auf die umliegenden Hügel verteilen. Weitere 14 Villen aus nachhaltigen und lokalen Materialien sind geplant und werden außerhalb des Geländes errichtet. Sie werden separat gebaut um ihre Auswirkungen auf die umliegende Flora und Fauna zu minimieren.

Leben wo andere Urlaub machen

Es wird auch 37 private Residenzen geben, die wiederum nach einem umweltfreundlichen Ansatz gestaltet werden und bereits erworben werden können. Die erste Phase läuft bereits. Die Eigentümer haben natürlich Zugang zu allen Einrichtungen, Annehmlichkeiten und Dienstleistungen des Hotels und haben die Möglichkeit ihre Häuser in das von Six Senses verwaltete Mietprogramm aufnehmen zu lassen.

Brasilianische Lebensweise

So wie die frische und gesunde Küche und der gute Wein Brasilien feiern, so wird auch das Design gefeiert. Jedes Detail wurde so ausgewählt, dass es die einheimischen Traditionen sowie die Kunst und Kultur der Region berücksichtigt. Angefangen bei den Baumaterialien über das Interieur bis hin zum einzigartigen Service.

Das Restaurant im Hauptgebäude befindet sich auf dem Hügelkamm, um die grandiose Aussicht hervorzuheben. Durch hängende Kamine und Holzfußböden in satten Tönen wird der Raum erwärmt. Natürliche Sonnensegel, die die großzügige Außenterrasse am Hang bedecken, filtern spielerisch das Licht und spenden Schatten. Hier befindet sich auch eine einzigartige Bar, in der neben traditioneller Getränkekarte auch „lebende Getränke“ aus hausgemachten Probiotika oder Tonics serviert werden.

Draußen gibt es einen Hauptpool, Aktivitäten des Grow With Six Senses-Kinderclubs und das Earth Lab. Neben Fitnessprogrammen wie Capoeira, der afro-brasilianischen Kampfkunst, gibt es Wander- und Reitwege für die Erkundung des einheimischen Waldes und der atemberaubend schönen Umgebung.

Six Senses Spa

Nirgendwo ist der lokale Einfluss so deutlich wie im Spa. Es umfasst acht Behandlungsräume, Entspannungssuiten, ein Floating Becken, ein CO2-Bad und eine Sauna mit tropischem Regen, die zu einer Vielzahl von Therapien auf Wasserbasis dient. Neue Anwendungsräume, Entspannungs- und Wellnessbereiche sowie ein Fitnesscenter wurden hinzugefügt. Zusätzlich zu Behandlungen mit brasilianischen Pflanzen bietet das Spa eine ganzheitliche Oase für Wellness-Erlebnisse, die spezifische Programme wie Yoga, Entgiftung und Anti-Aging integriert. Gäste haben zusätzlich die Möglichkeit an einer Reihe von Wellness-Tagen teilzunehmen: Boost Your Immunity befasst sich mit der Stärkung des Körpers, Mind Your Brain fokussiert sich auf geistige Stabilität und Love Your Heart sorgt für eine tiefere Selbstverbundenheit und Harmonie.

„Six Senses Botanique spricht besonders Gäste an, die sich nach einem ökologischen Rückzugsort in der Natur sehnen und authentisch brasilianisches Design, Kultur und Küche suchen“, sagt Neil Jacobs, CEO der Six Senses Hotels Resorts Spas. „Wir stellen auch ein Programm mit Ritualen, Workshops und Festivals zusammen, bei denen sich die Gäste wieder mit sich selbst und der Natur verbinden können. Was für ein wunderbarer Ort, um die Ruhe und Schönheit der Umgebung einzuatmen um Körper und Seele in Einklang zu bringen. “








%d Bloggern gefällt das: