Atmen, Stretchen und Schlafen : Die Yoga-Programme der Six Senses Spas bieten ab sofort auch yogischen Schlaf

5 12 2014

1574R-02894ADass ein erholsamer Schlaf positive Auswirkungen auf unser allgemeines Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit hat, ist sowohl in der alternativen als auch in der traditionellen Medizin hinreichend dokumentiert worden. Die Forschung zeigt außerdem, dass unsere Lernfähigkeit und das Erinnerungsvermögen bei mangelndem Schlaf negativ beeinträchtigt werden und dass Schlafentzug langfristig zu Stimmungsschwankungen, Depressionen, Übergewicht und Herzerkrankungen führt.

In den Six Senses Spas hat man sich nunmehr auch dieser Problematik angenommen und den Yogischen Schlaf in das kürzlich eingeführte Yoga-Programm integriert. Ziel des Programms ist es, die Qualität der Erholung zu fördern und somit den Schlaf zu verbessern.

Yoga Nidra, das auch als yogischer oder bewusster Schlaf bekannt ist, ist eine einfache aber äußerst wirksame Praktik die meist im Liegen durchgeführt wird. Es zielt darauf ab, die Tiefenentspannung des gesamten Körpers herbeizuführen und einen tiefen meditativen Bewusstseinszustand zu induzieren, der direkt auf die psychologischen, neurologischen und unbewussten Bedürfnisse des Praktizierenden einwirkt. Es beinhaltet außerdem eine Reihe von Techniken für Körper und Geist, mit deren Hilfe die Gäste ihr tägliches Wohlbefinden steigern und schwierige Momenten im Leben besser meistern können. Die regelmäßige Praxis führt zu einem äußerst hohen Niveau der Entspannung, sie verbessert den Schlaf und stärkt das Immunsystem.

Wie wichtig diese Faktoren sind, weiß auch Anna Bjurstam, Vizepräsidentin der Six Senses Spas: „In der bevorstehenden Wintersaison erleben wir mit Kälte und wenig Licht jahreszeitliche Veränderungen, die großen Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden haben können. Die kalte und trockene Luft sorgt dafür, dass der Körper und die Schleimhäute austrocknen und anfällig werden für Erkältungskrankheiten. Der Mangel an Licht führt wiederum zu einer erhöhten Melatonin-Produktion, wodurch sich der Körper träge und müde fühlt. Die zucker- und kalorienhaltigen Essgewohnheiten rund um Weihnachten tun ein Übriges dazu, den Körper zu belasten. Bei Six Senses haben wir uns deshalb von weltweit führenden Schlaf- und Ernährungsexperten beraten lassen und deren Expertise in unser Yoga-Schlaf-Programm einfließen lassen.“

Die Reise zu einem besseren Schlaf wird von den Gästen nach den Übungen in der privaten Atmosphäre der Villa fortgesetzt. Eine optimale Raumtemperatur, Entspannungsmusik, Kissensprays und schlaffördernde Snacks sind dabei nur einige der vielen kleinen Extras, die die Six Senses Resorts bieten, um den Effekt des Yoga Nidra-Programms zu steigern. Zudem erhält jeder Gast ein „Schlaf-Tagebuch“, indem er seine täglichen Erlebnisse und Gedanken festhalten kann, um den Geist zu reinigen und sich für den kommenden Tag vorzubereiten. Zusätzlich gibt es einen Leitfaden, der praktische Tipps und Techniken enthält, um auch zu Hause ideale körperliche und geistige, aber auch räumliche Voraussetzungen für einen guten und gesunden Schlaf zu schaffen. Die drei- bis vierzehntägigen Kurse werden ab diesem Monat in allen Six Senses Resorts angeboten.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: