Das Farol Hotel – geleitet von Ana Maria Tavares: Seit über 30 Jahren Spezialistin der Spitzenhotellerie mit dem Gespür für außergewöhnliche Refugien

23 04 2015

_MG_1057s30 Jahre Hotelerfahrung – 30 Jahre ungebremste Leidenschaft und Herzblut. Gekoppelt mit einem bemerkenswerten Gespür für außergewöhnliche Refugien. Und für die Wünsche der Gäste. Das ist Ana Maria Tavares. Managing Director Farol Hotel. Und das passt. Denn so bemerkenswert wie seine Gastgeberin ist das Haus selbst. Pittoresk thront das ehemalige Herrenhaus auf den steilen Meeresklippen in Cascais, Portugal, und präsentiert mit seinen nur 33 Gästezimmer und Suiten einen unvergleichlichen Blick auf den Atlantik.

„Die überwältigenden Panoramablicke sind nur Teil des Gesamtkunstwerkes namens Farol Hotel“, schwärmt Ana Maria Tavares. „Das gesamte Haus ist ein wahres Design-Meisterwerk. Verbindet es gekonnt die Tradition des Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert mit gewagter moderner Architektur. Entstanden ist ein cooles Designhotel. Die Inneneinrichtung, schlicht, schick und elegant, überwiegend in schwarz-weiß gehalten, wurde von internationalen und lokalen Modedesignern, kreiert. Mit seiner unvergleichlichen Lage, seinem unverwechselbaren Design und unserem herausragenden Service hebt sich das Farol Hotel von den anderen Häusern der Region ab. Ich freue mich sehr und bin stolz, dieses exklusive Domizil zu leiten“, ergänzt sie.

Insgesamt bietet das Design Hotel 33 Gästezimmer und Suiten. Darunter auch ein Penthouse, das sich im obersten Stockwerk eines modernen Hauses nur wenige Minuten vom Hauptgebäude befindet, selbstverständlich mit Blick über die Küste und ganz Cascais. Neben vielen Annehmlichkeiten finden sich hier ein eigener Fitnessraum und ein eigenes Spa. Rund um die Uhr steht ein privater Butler-Service zur Verfügung. Und ganz auf die Wünsche der Gäste eingestellt ist der private Küchenchef. Zurück im Farol Hotel begeistern die zwei Restaurants und die zwei Bars: Zelebriert werden köstlich mediterrane Kompositionen und feine Sushi und Sashimi-Kreationen. Wunderbar entspannen lässt es sich in der Loungearea und auf der weitläufigen Terrasse mit ihrem atemberaubenden Blick. Auch eine ideale Kulisse für märchenhafte Hochzeiten. Für private Veranstaltungen und geschäftliche Meetings stehen zudem eigene Räumlichkeiten bereit. Geplant ist zudem ein Spa, das in 2016 eröffnen wird.

Ana Maria Tavares – sie selbst kommt auch aus Cascais – gilt als wahre Spezialistin der Hotelbranche. In über 30 Jahren, die sie nun in der internationalen Spitzenhotellerie tätig ist, war sie für die Leitung, die Eröffnung, die Positionierung sowie das Sales und Marketing einer Reihe von namhaften Refugien weltweit verantwortlich. Dazu zählen beispielsweise so ausgezeichnete Häuser wie das Chiva-Som in Thailand und die renommierten Six Senses Hotels Resorts Spas. Unter ihrer Regie wurden zudem verschiedene Häuser der Intercontinental Hotels & Resorts Gruppe im Mittleren Osten eröffnet und bei Hyatt Hotels & Resorts hielt sie diverse Managementpositionen in Asien inne. Nun gelten ihr ganzes Augenmerk und ihre Liebe dem Farol Hotel.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: