Ab 2017 auch in Sri Lanka: JA Resorts & Hotels entwickeln und betreiben ein neues Luxusresort für die Gravity Resort Group

5 05 2015

DavidAn der Ostküste Sri Lankas entsteht erstmalig ein Strandresort der Luxusklasse, entwickelt und betrieben durch die JA Resorts & Hotels mit Sitz in Dubai. Diese Vereinbarung mit der Gravity Resort Group (GRG) gibt der Hotelprofi aus den Vereinigten Arabischen Emiraten mit dem heutigen Tag bekannt. Damit verfolgt JA Resorts & Hotels seine Expansionspläne, die warmherzige, arabische Gastfreundschaft auch im internationalen Hotelmarkt zu etablieren. Das jüngste Fünf-Sterne-Projekt JA Eclipse Beach Resort im Indischen Ozean entsteht inmitten unberührter Natur in Kathiraveli und soll mit 108 eleganten Suiten und Villen bis zum Ende des Jahres 2017 an den Start gehen.

Mit dem JA Eclipse Beach Resort betreibt die Hotelgruppe drei erstklassige Strandresorts im Indischen Ozean. Auf die Eröffnung des Enchanted Island Resort auf den Seychellen im Dezember 2013 folgte das JA Manafaru auf den Malediven im November 2014. GRG finanziert die Resort-Entwicklung mit 30 Millionen US-Dollar, wie am zweiten Tag des Arabian Travel Market in Dubai vereinbart wurde. JA Resorts & Hotels zeichnet für die Beratung und das Management verantwortlich.

Der touristische Markt in Sri Lanka erfährt seit 2009 ein rapides Wachstum. Die Gästezahlen stiegen von 450.000 (in 2009) auf 1,5 Millionen (in 2014) an, die Sri Lankan Tourism Development Authority prognostiziert eine weitere positive Entwicklung von zirka 20 bis 25 Prozent. David Thomson, Chief Operating Officer der JA Resorts & Hotels, freut sich, dabei zu sein: “Wir sind sehr stolz darauf, als erstes Hotelunternehmen der Vereinigten Arabischen Emirate mit einem Managementvertrag die Entwicklung des ersten Luxusresorts an der Ostküste von Sri Lanka zu übernehmen. Unsere Linie, warmherzige Gastfreundschaft in ferne Touristikmärkte zu exportieren, verfolgen wir als langfristige Strategie weiter, bestärkt durch unsere Mutterfirma Dutco Group of Companies.“

Neben der mehr als 30jährigen Erfahrung im Hotelmanagement bringt JA Resorts & Hotels auch ein soziales Engagement in seine Projekte ein. „Neben der Finanzspritze für die heimische Wirtschaft, die der Bau des JA Eclipse Beach Resort verursacht, und den entstehenden Arbeitsplätzen bringt das neue Haus einen menschlichen Aspekt in unsere Sichtweise von Fürsorge. Schließlich erhalten alle unsere Mitarbeiter, die gebürtig aus Sri Lanka stammen, die Möglichkeit in ihre Heimat zurückzukehren, falls sie dies wollen“, erklärt Thomson.

Deepal Ahangama, Director der Gravity Resort Group, fügt hinzu: “Wir sind optimistisch, dass unser JA Eclipse Beach Resort für die heimische Wirtschaft eine bemerkenswerte soziale und wirtschaftliche Dimension hat, ganz abgesehen von den Karrieremöglichkeiten jedes einzelnen JA-Mitarbeiters, der aus Sri Lanka kommt. Deshalb hielten wir nach einem Managementunternehmen Ausschau, das in langfristiger Zusammenarbeit seine Mitarbeiter ins Zentrum seines Handelns stellt, zum Wohle aller Beteiligten. Wir freuen uns mit der heutigen Vertragsunter­zeichnung, dass diese Werte bei den JA Resorts & Hotels gelebt werden.“

Das JA Eclipse Beach Resort entsteht inmitten einer 13 Hektar großen, tropischen Landschaft an einem 450 Meter langen Sandstrand. Das Resort ist über den Trincomalee Highway zwischen den Städten Trincomalee und Batticalo, beide etwa 60 Kilometer vom Resort entfernt, leicht erreichbar. Die Anreise per Wasserflugzeug lässt bereits die Reise selbst zum Abenteuer werden. Insgesamt fügen sich 108 luxuriöse Suiten und Villen in das üppige Landschaftsbild ein, in sechs unterschiedlichen Kategorien, von klassischen Resort-Suiten und –Villen bis zu außergewöhnlichen Tree Top-Suiten und Royal Suiten, gestaltet im Einklang mit der Schönheit Sri Lankas. Die ungewöhnliche Form der Pools bildet Wasserwege durch das Resort, gemeinsam mit Wasserspielen, den privaten Pools der Villen sowie einem Flüsschen, das sich bis zum Beach Pool schlängelt. Das bestens ausgestattete Wassersportzentrum steht hier auch im Mittelpunkt, für Taucher gibt es eine PADI Tauchzentrum mit Nitrox-Flaschen. Für das leibliche Wohl sorgen acht verschiedene Restaurants und Bars, hier reicht die Palette vom ungezwungenen Snack tagsüber bis zu Spezialitätenrestaurants am Abend. In privater Runde kann auch zwischen den Baumwipfeln, am Strand oder neben dem Pool serviert werden. Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen, für sie stehen Kids Clubs für alle Altersstufen zwischen 4 Monaten und 16 Jahren bereit. Eine gute Gelegenheit für alle Eltern, sich ganz entspannt im Spa- und Wellnesszentrum verwöhnen zu lassen. Neben dem Empfangspavillon mit Spa-Boutique und Friseursalon warten Hydro-Pools, Dampfräume, Sauna und ein Kräuterduftgarten auf die Gäste.

William Harley-Fleming, Director of Hospitality Projects, Development & Acquisitions der JA Resorts & Hotels, stellt fest: “Sri Lanka ist schon lange eine beliebte Destination bei internationalen Reisenden, angelockt durch eine ganze Bandbreite von Themen wie Strandurlaub, Wildtiere beobachten, Extremsportarten, Sport und ein reiches kulturelles Erbe. Wir sind sehr beeindruckt von der jüngsten rasanten Entwicklung und dem bemerkenswerten Wachstum des Landes. Umso mehr freut uns die nun gegebene Möglichkeit, unser Portfolio in dieses wunderschöne tropische Reiseziel ausweiten zu können. Die konzeptionellen Überlegungen im Einklang mit der natürlichen Umgebung werden in Kürze abgeschlossen sein; die Eröffnung soll planmäßig im letzten Quartal 2017 stattfinden.“

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: