Behutsame Schönheitstherapie im Six Senses Ninh Van Bay: Alle Unterkünfte erweitert und die Villen noch exklusiver

9 08 2016

Eine Schönheit wird noch hübscher: Bekannt und beliebt als eines der bezauberndsten Hideaways in ganz Südost-Asien, bekam das Six Senses Ninh Van Bay in Vietnam ein kleines Facelift. So wurden alle Unterkünfte vergrößert und die begehrten Villen sind jetzt noch exklusiver als zuvor.

Entlang des goldenen Privatstrands mit seiner Länge von 1,6 Kilometern befinden sich die umfassend renovierten 35 Beachfront Villas. Maßgeblich wurden hellere Töne gewählt, um dem gesamten Ambiente eine lichtere und modernere Atmosphäre zu geben.

Beach_Villa_exterior10_[6568-A4]

Das Badezimmer im Erdgeschoss ist nun – vom Boden bis zur Decke – komplett verglast. Außerdem sorgt eine individuell steuerbare Klimaanlage für noch mehr Komfort. Die beliebten Außen-Duschen blieben allerdings unverändert. Das schönste Element der Restaurierung mag für viele der Pool-Bereich sein – er wurde mit Schieferplatten ausgelegt, die den natürlichen Granitfelsen, für die die Bucht so berühmt ist, sehr ähnlich sind. Im Einklang mit dem Natur- und Umweltschutz, dem sich Six Senses prinzipiell verschrieben hat, wurden Heißwasser-Solar-Zellen installiert. Das garantiert noch mehr Nachhaltigkeit – denn so wird der komplette Wasserverbrauch der Beachfron Pool Villas mit erneuerbarer Energie gesteuert.

Absolute Privatsphäre bieten alle Beachfront Villas  – verstecken sie sich doch so idyllisch in der natürlich-üppigen Vegetation. So können die Gäste völlig ungestört ihren Privatpool genießen. Wobei sich unmittelbar vor dem privaten Garten schon der goldene Sandstrand erstreckt – hier lässt es sich nach Herzenslust entspannen, das Korallenriff bewundern oder wunderbar Schnorcheln.

Im wunderbar offen-luftigen Wohnbereich des ersten Stockwerks gibt es nun ein großzügiges L-förmiges Sofa, das schnell und einfach zu einem Doppelbett umfunktioniert werden kann und eine eiförmige Relaxschaukel. Überall wurden Surround-Sound-Systeme und Kaffeemaschinen mit Padfunktion installiert.

Auch die anderen 24 Villen des Resorts wurden erweitert. Überall haben die Gäste nun die Wahl zwischen natürlichem open-air Genuss oder den Einsatz der Klimaanlage. Ob Water-, Rock- oder Hilltop-Villa: der Namen verrät auch gleich die Lage.

General Manager Hilton Hastings sagt dazu: “Ich freue mich sehr über die Entwicklung unseres Six Senses Ninh Van Bay. Das moderne Design der Villen verbindet sich hervorragend mit den Elementen, die für noch mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz sorgen. Unseren talentierten Designern ist es gelungen, ein wunderbar licht-leichtes und lebenswertes Feeling mit fortschrittlicher Funktionalität zu verbinden. Das alles wird den Aufenthalt für unsere Gäste noch angenehmer gestalten. Wir gehen stark davon aus, dass sich die Beliebtheit unserer Villen jetzt erneut steigert – vor allem die Beachfront Villas werden noch begehrter sein. Zumal wir auch viele Vorschläge und Anregungen unserer Gäste wie Geschäftspartner berücksichtigt haben.“

Der Charme der Abgeschiedenheit und der Privatsphäre wird hervorragend durch die warme und authentische Gastfreundschaft ergänzt – das Team sorgt mit Leidenschaft und viel Herz dafür, den Gästen einen individuellen und unvergesslichen Aufenthalt zu bereiten. Die Raten für eine Beachfront Villa starten ab 551 US-Dollar (also umgerechnet circa 494 Euro) pro Nacht für maximal drei Gäste inklusive Frühstück.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: