Frischer Look für das Farol Hotel: Renovierte Gästezimmer und Pool-Area

18 05 2017

Was für eine Lage. Unvergleichlich thront das Farol Hotel auf den Klippen von Cascais, an der Atlantikküste Portugals. Ein traditionsreiches Herrenhaus, an das ein moderner Anbau wunderbar angepasst wurde – perfekt restaurierte Historie trifft auf modernes Design. Ein überaus gelungener Mix. Nun wurden 18 Gästezimmer und Suiten aufgefrischt. Und das Ergebnis ist wieder sensationell.

033

Drei Garten-Zimmer, sieben Zimmer mit Meerblick, sechs Designer-Zimmer sowie zwei Junior Suiten wurden renoviert. Dabei bekamen alle neue Badezimmer. Mit begehbaren Duschen – rundum verglast und herrlich großzügig. Der Boden selbst ist strukturiert und die Wände sind verkleidet. Um mehr Freiraum zu schaffen, wurden Schränke eingepasst – so muss auch nichts mehr auf den Waschtischen drapiert werden. LED-Downlights tauchen das Bad in ein warmen-weißes Lichts. Formschön und elegant sind die neuen Armaturen.

Erweitert wurden auch die Kleiderschränke. Vom Boden bis zur Decke bieten sie nun funktionelle Einteilungen. Und damit ebenfalls mehr Platz im Zimmer. So ist alles formschön verstaut – denn die deckenhohen Türen sind aus Wenige-Holz gefertigt und geben dem Raum eine warme und naturbelassene Atmosphäre. Auch „Amor“, das extravagante Designer-Zimmer geschaffen von Miguel Viera, bekam ein Upgrade. Selbstverständlich legte der Künstler selbst wieder Hand an – „Rein und pur wie die wahre Liebe“ war sein Motto – und so leuchtet das Badezimmer in strahlendem Weiß.

Was für ein Panorama – nachdem sich das Anwesen direkt auf die Klippen schmiegt, scheint der Pool direkt in den Atlantik zu fließen. Wunderbar entspannend und beeindruckend ist es hier zu liegen. Auf dem traumhaften Sonnendeck mit seinen komfortablen Liegen. Auch dieser Bereich wurde modifiziert – sandsteinfarben leuchtet er und passt perfekt zu dem historischen Herrenhaus aus dem Jahr 1890.

Das Farol Hotel gilt als Meisterleistung der Architektur. Denn gelungen ist ein gekonnter Brückenschlag: mit Renovierung des aristokratischen Herrenhauses wurde die Klassik der Tradition erhalten und gewagt-elegant mit zeitgenössischem Design verbunden. Geradezu dramatisch sitzt das Anwesen mit 33 Gästezimmern und Suiten auf den Küstenklippen. Eingerahmt von einem bezaubernden Garten, der es schützt. Unendlich scheint der Ausblick über den Pool und den Atlantik bis zum Horizont. Mit der aktuellen Renovierung festigt das Design Hotel seinen wohlverdienten Titel: “der Stolz von Cascais”.

„Die überwältigenden Panoramablicke sind nur Teil des Gesamtkunstwerkes namens Farol Hotel“, schwärmt Ana Maria Tavares, General Manager des Farol Hotels. „Das gesamte Haus ist ein wahres Design-Meisterwerk. Verbindet es gekonnt die Tradition des Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert mit gewagter moderner Architektur. Entstanden ist ein cooles Designhotel. Die Inneneinrichtung, schlicht, schick und elegant, überwiegend in schwarz-weiß gehalten, wurde von internationalen und lokalen Modedesignern, kreiert. Mit seiner unvergleichlichen Lage, seinem unverwechselbaren Design und unserem herausragenden Service hebt sich das Farol Hotel von den anderen Häusern der Region ab. Ich freue mich sehr und bin stolz, dieses exklusive Domizil zu leiten“, ergänzt sie.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: