Neuigkeiten aus dem Earth Lab: Six Senses Zighy Bay lebt Nachhaltigkeit und Umweltschutz

27 06 2018

Next step: Six Senses Zighy Bay nimmt sein Öko-Versprechen sehr ernst. Deutlich wird dies mit der Einführung des Six Senses Earth Lab –  einer globalen Initiative der Gesellschaft rund um Umweltschutz und Nachhaltigkeit, die vergangenes Jahr etabliert wurde. Hart hat das Six Senses Zighy Bay daran gearbeitet, einige  bahnbrechende ökologische Aktivitäten zu entwickeln, die bei Six Senses rund um den Globus einsetzbar sind. Außerdem hat das Anwesen an Omans schöner Küste einige Programme spezifisch für sich selbst entwickelt. 

Die Six Senses Earth Labs sind kleine „Doku-Zentren“, in denen Gäste wie auch Mitarbeiter spielerisch-spannend entdecken, mit welch verschiedenen Methoden Six Senses nachhaltig arbeitet und damit die Umwelt schützt. Bestenfalls setzen sie dann selbst zu Hause das eine oder andere um. So wird mehr und mehr Nachhaltigkeit verankert und gelebt – rund um den Erdball. Mit all dem verbinden sich alle ganz automatisch intensiver mit der Natur. 

EarthLab_Products_hires1

 

„Null Müll“ Philosophie – Recycling & Upcycling

Die Six Senses „Null Müll Methode“ ermöglicht auch Six Senses Zighy Bay Produkte zu recyclen, zu upcyclen und saubere Produkte zu kreieren. All diese Produkte verwöhnen die Gäste des Hauses – dazu zählen Bodylotion, Bodypeeling oder Badeschaumkugeln. Gleichzeitig reduziert das Resort damit seinen CO2-Fußabdruck. Weil Transportwege wegfallen. Upcycling ersetzt Neubestellungen – beispielweise bei Amenities für Zimmer wie Spa.

Das Earth Lab im Six Senses Zighy Bay ist ein sehr kommunikativer Ort. Nicht nur das Doku-Zentrum selbst, sondern auch die Aktivitäten außerhalb der Anlage. Beispielsweise Maßnahmen zum Schutz des Meeres, die Strandreinigung oder Initiativen für lokale Erzeuger oder gesellschaftliche Einrichtungen. Einige Beispiele:

  • Eigene Wasserabfüllung – eliminiert Transportwege. Außerdem kommen keine Plastik-Wasserflaschen zum Einsatz
  • Strohhalme aus Papier statt Plastik
  • Freilaufende Hühner legen ökokolische Eier
  • Biomüll wird kompostiert und damit zum Dünger des Biogartens und der Dibba Farm
  • Früchte und Gemüse wachsen im Biogarten – wunderbar für gesunde und köstliche Mahlzeiten
  • Frischer Honig aus der eigenen Bienenzucht
  • Glas, das nicht mehr recyceltet werden kann, wird so umgewandelt, dass es als Ornamentverzierung, Schmuckstück oder Dekoelement wiederverwendet werden kann
  • Samen werden gezüchtet und können von den Gästen mit nach Hause genommen werden – für den eigenen kleinen Biogarten

Sehr symbolträchtig ist das Earth Lab Design. Die Hexagone symbolisieren natürliche Bienenwaben. Und damit das Versprechen, natürliche Produkte herzustellen. Weiter soll das Design das Gefühl für wissenschaftliche Entdeckungsreisen wecken – es soll Gäste und lokale Partner inspirieren und anregen, mehr Wissen zur Nachhaltigkeit zu sammeln, um am Ende selbst tätig zu werden.

 

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: