Ein eigenes Six Senses – Six Senses Residences

24 01 2019

four-bedroom_residence_exterior_pool_[7868-large]Was kann an einem Traumurlaub schlimm sein? Wenn er zu Ende geht. Wenn die Koffer gepackt werden und dem traumhaften Platz mit seinem liebevollen Service langsam aber sicher Adieu gesagt werden muss. Dagegen hat Six Senses ein Rezept. Das eigene Six Senses Refugium. So stellt sich erst gar keine „Post-Urlaubs-Depression“ ein.

Das Beste aus allen Welten  – inklusive ökologisch-wertvollem Fußabdruck

Eine persönliche Six Senses Residenz bedeutet das Beste aus zwei Welten – ein privates Zuhause an einem atemberaubend schönen Fleck. Sei es auf einer Tropeninsel, inmitten der verschneiten Bergwelt oder Downtown in einer Metropole. Gleichzeitig Zugriff auf all die einzigartigen Privilegien und Serviceleistungen zu haben, die ein Six Senses Hotel oder Resort bietet. Dabei macht Six Senses zu anderen privaten Residenzen einen enormen Unterschied – allein in Puncto Wellness, Nachhaltigkeit und all den unvergesslichen Erlebnissen, die das Team individuell zaubert. Außerdem erschafft Six Senses überall einzigartige Plätze in perfekter Harmonie mit der Natur und Kultur. Jedes einzelne Refugium spiegelt auf unvergleichliche Weise die Destination wider, in der es sich befindet, hat seinen ganz eigenen Stil. Wobei in die Gestaltung des Privatdomizils selbstverständlich die persönlichen Vorlieben des Besitzers einfließen – so dass es zu einem wahren Zuhause wird.

Gezielt unterstützt werden Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Hier folgt alles dem kompromisslosen Six Senses Standard. Beim Bau und bei der Einrichtung werden immer recycelte und lokale Materialien verwendet. Die natürliche Umgebung wird so wenig wie möglich beeinträchtigt – sie fließt vielmehr in Raum und Komfort ein und sorgt für ein unvergleichliches Ambiente. Installiert wird modernste und effizienteste Technologie in allen Bereichen. Die Besitzer können die Qualitätsvorgaben rund um Nachhaltig im Earth Lab nachverfolgen und sich direkt an den lokalen Programmen beteiligen – Programme rund um Naturschutz zu Wasser und zu Land.

Auf Wunsch – Vermietung an Hotelgäste

Neil Jacobs, Chief Executive Officer Six Senses Hotels Resorts Spas, erklärt die Expansions-Strategie der Six Senses Residences wie folgt: “Wir sind in der glücklichen Lage sehr treue und loyale Gäste zu haben, die unsere Plätze lieben und unsere Philosophie mit uns leben. So ist es eine ganz natürliche Entwicklung, dass wir unseren Gästen ihr eigenes Six Senses Zuhause schaffen möchten. Außerdem zahlt sich diese Immobilieninvestition aus. Denn auf Wunsch können die privaten Residenzen in den Zeiten, in welchen sie nicht durch ihre Besitzer genutzt werden, über uns an Hotelgäste vermietet werden.“

Mehr als ein Duzend verschiedener Möglichkeiten

Mittlerweile gibt es mehr als ein Duzend Six Senses Hotels und Resorts, die über Residenzen verfügen. Einige sind bereits in Betrieb, ein paar sind im Entstehen. Einige davon haben Villen in Alleinlage, bei anderen sind die privaten Domizile in das Hotel beziehungsweise Resort integriert. Alle haben Zugriff auf das renommierte Six Senses Lifestyle Konzept – sei es „Eat with Six Senses“ für die ausgewogen-natürliche Ernährung, „Sleep with Six Senses“ für erholsamen Schlaf und natürlich Wellness in den unübertroffenen Six Senses Spas.

Private Villen in Alleinlage

Designkunst par excellence – das sind die Six Senses Residences Zil Pasyon auf der privaten Seychellen-Insel Félicité. Eins mit dem Granitplateau durch die einzigartige „Stealth Architektur“ – der sogenannten „Tarnkappen-Architektur“. Eine Meisterleistung – architektonisch wie ökologisch. Die Six Senses Residences Con Dao verstecken sich auf der Insel Con Son in Vietnam und bieten drei bis fünf Schlafzimmer – der Blick auf den Ozean ist spektakulär. Romantischer als der Südpazifik?  Geht kaum. Im Six Senses Residences Fiji finden sich Residenzen mit zwei bis fünf Schlafzimmern. Und an die Hügel der dramatischen Ägäisküste der Türkei schmiegt sich das Six Senses Residences Kaplankaya.

Appartements

Natürlich gibt es auch verschiedene Appartements. Im Herzen der französischen Alpen findet sich das Six Senses Residences Courchevel mit Residenzen von ein bis vier Schlafzimmern bis zu Duplex-Penthouses mit fünf Schlafzimmern. Im legendären Schweizer Crans-Montana entstehen mit dem Six Senses Residences Crans-Montana kostbare Appartements, die – und das ist das Besondere – auch von Nicht-Schweizern erworben werden können. In New York ist das Six Senses City Hotel – Eröffnung voraussichtlich 2020 – integraler Teil des Komplexes The XI. Gelegen im Herzen von Manhattan zwischen dem Hudson River und der High Line. Attraktion: Das Haus wird die Natur in Form von vielfältigen natürlichen Materialien in das lebendige Stadtzentrum bringen. Auf dem Zeichenbrett wird gerade das Six Senses Residences Forestias im Viertel Bangna in Bangkok fertiggestellt – ein friedvoller Himmel. Leicht sind die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erreichen.  Sieben Kilometer lang ist der Strand am Atlantik, an dem sich das Six Senses Residences Formosa Bay in Brasilien erstreckt. Das Six Senses Residences Ibiza findet sich an der kristallklaren Bucht von Cala Xarraca in Norden der Insel – friedvoll und ruhig. Ein Öko-Abenteuer ist das Six Senses Residences Papagayo in Costa Rica direkt am karibischen Meer.  Einige weitere sind in Planung.

Werbeanzeigen

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: