Zur Wohlfühl Winterzeit hinauf in DAS GRASECK: Regeneration und Energie mit ayurvedischer Spezialtherapie

12 11 2018

_MG_0041_lowresWer kennt die guten Vorsätze nicht: Nächstes Jahr mache ich mehr …. für meine Gesundheit. Für mein Wohlergehen. Achte mehr auf mich. Perfekt, um damit direkt zu starten ist die Zeit rund um den Jahreswechsel. Und ein perfekter Ort ist DAS GRASECK mit seinem angeschlossenen Präventionszentrum GAP PREVENT. Hoch oben. Völlig allein auf einen Sonnenplateau bei Garmisch-Partenkirchen. An einem der schönsten Plätze, die es in den Alpen gibt. Ankommen. Abschalten, Energietanken. Inmitten von Natur. Liebevoll und professionell-therapeutisch umsorgt.

Spezialtherapeutin für ayurvedische Massagen und der cranio-sacralen Therapie

Im Dezember 2018 und Januar 2019 hat DAS GRASECK mit Andrea Turotti eine Spezialtherapeutin zu Gast, die ayurvedische Massagetechniken mit Spezialtechniken aus der cranio-sacralen Therapie(*) verbindet. Sie macht den Weg frei zur absoluten Tiefenentspannung. Denn eine Ayurveda-Ganzkörpermassage ist eine besonders wirkungsvolle Therapie, um Stress abzubauen und Blockaden und Gewebeverspannungen zu lösen. Zum Einsatz kommen hochwertige Therapieöle und Kräuterextrakte, die Körper und Seele regenerieren. Unmittelbar spürbar ist die stärkende Wirkung der Ayurveda-Anwendungen – ein vitalisierender Effekt, der frische Energie bringt und wieder neu durchstarten lässt, zeigt sich. 

Wohlfühl-Winter-Auszeit – Wenn Winterträume wahr werden…

Mit drei Wohlfühltagen verführt das Arrangement „Wohlfühl-Winter-Auszeit“ – neben einer Ayurveda-Ganzkörpermassage (90 Minuten) von Andrea Turotti und einem Vier-Gang-Abendmenü wartet am zweiten Abend ein köstliches Highlight – ein gemütliches Fleisch- und /oder Käsefondue. Die feinen und herzhaften Aromen dieses Klassikers der Alpenküche sind ein ganz besonderes Erlebnis für den Gaumen und wärmen von innen heraus. So schmeckt der Winter!

Enthalten sind neben den genannten Leistungen zwei Übernachtungen, die freie Nutzung des Panorama-Wellnessbereichs, die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Badeslipper für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung. Die Kosten belaufen sich auf ab 337 Euro pro Person – je nach Zimmerkategorie und Buchungszeit.

Gesundheits-Winter-Auszeit – Für die guten Vorsätze im neuen Jahr

Für den ersten Motivationsschwung, damit aus Vorsätzen Taten werden: Dafür eignet sich das vier-tägige „Gesundheits-Winter-Special“. Nachdem die relevanten ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen absolviert sind, wird ein individueller „Gesundheitsfahrplan 2019“ erstellt. Danach führen die ayurvedischen Special- Treatments von Andrea Turotti in den Bereich der völligen Entspannung.

Ein unvergessliches Highlight ist die exklusive Fackelwanderung durch die verschneite Partnachklamm mit eigenem Guide – mit ungezähmter Natur auf Tuchfühlung in der menschenleeren Klamm. Das Gesundheits-Spezial beinhaltet folgende Leistungen:

  • Ausführliche ärztliche Eingangsuntersuchung und Gespräch
  • Blutdruckmessung, Durchblutungstest der Beine
  • EKG in Ruhe
  • Blutuntersuchung (Blutbild, Leber- und Nierenwerte, Schilddrüsenhormon, Blutsalze, Langzeit-Blutzucker, Vitamin D)
  • Ultraschall der Bauchorgane
  • Eine Ayurvedische Kopf – Gesicht -Nackenmassage (Mukabhyanga), 50 Minuten

Darüber hinaus: drei Übernachtungen, Frühstück, Vier-Gang-Gourmet Wahlmenü am Abend, die freie Nutzung des Panorama-Wellnessbereichs, die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Bdeslipper für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung. Die Kosten belaufen sich auf ab 793 Euro pro Person – je nach Zimmerkategorie und Buchungszeit.

Gebucht werden können die Arrangements, die im Dezember 2018 und Januar 2019 gültig sind, direkt über DAS GRASECK: Telefon: +49 (0)8821 94 32 40 ° E-Mail: welcome@das-graseck.de, www.das-graseck.de

Advertisements




Die Wies’n genießen: Und dann zum „After-Wiesn Detox“ in DAS GRASECK

27 09 2018

Das-Graseck_1532px_0005_0060Das Oktoberfest ist in vollem Gange und auch heuer wird die Wies’n Millionen Menschen anlocken. Geschlemmt wird, was das Zeug hält – durchschnittlich fließen sieben Millionen Liter Bier durch die Kehlen und verspeist werden eine halbe Million Hendl, über 100 Ochsen und 200.000 Schweinswürstl. Da braucht es danach ein wirkungsvolles Detox-Programm, um Körper wie Geist wieder ins Reine zu bringen.

Genau dafür sorgt DAS GRASECK mit „After Wies’n Detox“. Allein die unvergleichliche Lage des Boutiquehotels ist die pure Regeneration. Auf einem Sonnenplateau oberhalb von Garmisch-Partenkirchen. Mit unvergleichlichem Blick auf das Wettersteingebirge. Ruhe. Frische Bergluft. Natur. Angeschlossen ist das hochmoderne Präventionszentrum GAP PREVENT. Und so gibt es ein gezieltes Rundum-Programm, das Körper und Geist wieder voll „in Stand“ setzt. Damit kann die Wies’n zünftig gefeiert werden – ohne Reue.

„After-Wies’n Detox“ startet mit einem ausführlichen ärztlichen Gespräch und einer „General-Untersuchung“. EKG, Bioimpedanzmessung und auch eine Blutdruckmessung werden durchgeführt. Für das Wohlbefinden sorgt die Lymphmassage des Gesichtes, eine Reflexzonenmassage für die Füße und eine Aromaöl-Massage. Für den notwendigen Vitamin- und Energiekick am Morgen sorgt das Vital-Frühstück, bevor es an die frische Bergluft geht. Tourenvorschläge werden individuell an Kondition und Wunsch angepasst. Für Stärkung unterwegs sind gesunde Lunchpakete geschnürt. Überhaupt wird der Körper mit gesunder Kost versorgt – rein vegetarisch, nach all den Hendln und Haxen der vergangenen Zeit. Doch nicht weniger köstlich. Wunderbar entspannend ist der Panorama-Wellness-Bereich mit verschiedenen Saunen und Außen-Relaxpool.

All das und folgende Leistungen sind im Preis ab 580 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer ab 769 Euro) inbegriffen – abhängig von der Zimmerkategorie:

  • drei Übernachtungen inklusive Halbpension
  • Alkoholfreie Getränke in der Minibar
  • ausgewählte Espressosorten im Zimmer
  • Kuscheliger Bademantel, Badetücher sowie Frottee-Slipper
  • Parkplatz an der Talstation der Graseckbahn
  • Kostenlose Seilbahnbenutzung
  • WLAN im gesamten Hotelbereich

Gebucht werden kann „After-Wies’n Detox“ direkt über DAS GRASECK –

Telefon: +49 (0)8821 94 32 40 ° E-Mail: welcome@das-graseck.de

www.das-graseck.de





Neu ab Mai – Restauranteröffnung weingart’s – Dining Among Friends: Exquisite Kulinarik mit Traumpanorama in Garmisch-Patenkirchen

24 04 2018

_MG_0301_lowresFeines in einzigartiger Kulisse. Frisch aus der Natur. Diese genussvollen Momente zaubert ab Mai das weingart’s – Dining among friends hoch über Garmisch-Partenkirchen. Der neue kulinarische Hotspot in Garmisch, genauer: im Boutiquehotel DAS GRASECK. Das Team rund um Küchenchef Alexander Zimmermann komponiert raffinierte Gourmet-Kreationen, die Vegetarier wie Liebhaber saftiger Steaks gleichermaßen glücklich machen. Wobei für Letztere sicherlich der Dry Aged Reifeschrank noch einmal ein ganz besonderes Highlight ist – denn dieser ist einzigartig in der gesamten Region.

In der Natur – mit ihrer vollen Kraft

Gesund durch Genuss. Weil nicht nur die Liebe durch den Magen geht. Weil besonderer Genuss für Wohlgefühl und Gesundheit sorgt. Das ist die Leitlinie. Mit saisonalen und frischen Zutaten – mit voller Kraft also. Die Konzentration liegt auf Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst, Nüsse und Samen. Frisch gepflückt sind die Wild- und Wiesenkräuter aus dem eigenen Kräuterbeet, abgerundet mit ausgesuchten Ölen. Nahezu tabu sind raffinierter Zucker oder Weizen. So können auch Allergiker bedenkenlos genießen. Und natürlich das Dry Aged Beef. Die Wiederbelebung dieser alten, traditionellen Handwerkskunst erfreut nicht nur Steakliebhaber. Bei dem traditionellen Reifeverfahren wird insbesondere Rindfleisch am Knochen getrocknet. Lange war dieses Verfahren zur Verfeinerung der Fleischqualität in Vergessenheit geraten. Hier, im „weingart’s“, lebt sie nun wieder auf.

Neben der ausgesuchten Abendkarte gibt es ein täglich wechselndes Vier-Gänge Wahlmenü. Bayerische Gourmetkreationen treffen auf internationale Köstlichkeiten. Ein paar Beispiele:

Heritage Angus Beef Ireland

Bedingt durch den Golfstrom und das milde Klima grasen diese Rinder fast das ganze Jahr auf den

irischen Weiden, wo sie frisches Gras, Kräuter und viel Bewegung genießen.

Anchora Beef vom Tegernsee

Die Rasse hat ihre Ursprünge im schweizerischen Simmental im Berner Oberland.

Die Haltung der Tiere in der freien Natur sorgt für beste Fleischqualität.

Tiroler Alpen-Lamm

Kräuterwiesen und Alpengras sind das beste Futter. Das findet sich in den Tiroler Bergen.

Gebackenes Minigemüse mit hausgemachtem Hummus und Cashewnuss- Dip

Knusper Quiche gefüllt mit Muskatkürbis, Lauchzwiebel und Kresse-Schmand, mit Wildkräutern

Hausgebeizter Safran–Kabeljau an Roter Beete, Meerrettich, Panna Cotta und Erbsen- Minz- Püree

Duett vom Wildfasan – bardierte Brust und Ragout in von der Keule im Blätterteigring an Kürbisgemüse und Pastinaken-Püree

Besonderheiten

Immer wieder verführt das weingart’s mit besonderen Ideen – sei es mit einem Muttertags-Menü am 13. Mai oder wenn an Pfingsten (20./21. Mai 2018) „Bayern auf Brasilien trifft“ – hier wird regionales Fleisch typisch Brasilianisch zubereitet.

Zauberhafter Sommergarten und großzügige Terrasse – ein perfekter Spot für Events

Garten und Terrasse haben einen unvergleichlichen Ausblick. DAS GRASECK mit seinem neuen „weingart’s“ ist auch im Freien ein ausgefallener Platz für Events – geradezu perfekt für private Feiern. Und wer ein bisschen länger verweilen möchte, der genießt das Spa mit seinen wohltuenden Anwendungen. Allein das Ankommen ist schon ein außergewöhnliches Vergnügen – mit einer kleinen Gondel geht es hinauf auf das Sonnenplateau. Für alle Gäste selbstverständlich kostenlos.

weingart’s fine dining ist ein weiteres Herzensprojekt der „Weingarts“. Das Ehepaar – Dr. Sylvia und Dr. Vincens Weingart – sind Ärzte aus Leidenschaft und leiten das an das Hotel angeschlossene medizinische Vorsorgezentrum GAP PREVENT. Gesundheit durch Genuss lautet ihre Devise. So sind die Auswahl der Produkte und Zubereitungsmethoden durchaus gesundheitsbewusst gewählt, am Genuss jedoch fehlt es dabei keineswegs.

Kontakt: weingart’s Dining Among Friends. Graseck 4, 82467 Garmisch-Partenkirchen Telefon: +49 (0)8821/ 943240, Email: genuss@weingarts-restaurant.de, www.weingarts-restaurant.de





Gesundheit durch Genuss: Kulinarik und Wellness im DAS GRASECK

28 02 2018

_MG_2544Ein Sonnenplateau. In einzigartiger Lage. Direkt vor der beeindruckenden Kulisse des Wettersteingebirges. Das ist das Graseck. Genau hier, umgeben von nichts außer Natur und Stille, liegt DAS GRASECK. Ein ehemaliges königlich-bayerisches Forsthaus, das zu einem behaglichen Boutique-Hotel verwandelt wurde. Entspannung und Erholung vom ersten Moment. Köstlich kombiniert mit leckeren Genuss-Momenten und wohltuenden Wellness-Anwendungen.

„Gesundheit durch Genuss“ Ganzheitlich. Nachhaltig. Mit fundiertem Profi-Check

An DAS GRASECK angeschlossen ist GAP PREVENT – ein medizinisch-interdisziplinäres Vorsorgezentrum, das modernsten Erkenntnissen und Richtlinien folgt. Denn während viele Resorts in der alpinen Region medical wellness und Vorsorgemaßnahmen anbieten, ist das hier eine völlig andere Kategorie. Das Spezialistenteam arbeitet Hand und Hand und erstellt ein individuell abgestimmtes Vorsorgeprogramm mit einer wissenschaftlichen und leitliniengerechten Auswahl an sinnvollen Untersuchungen. Alles mit gezielt individuellem Ansatz, aufrichtiger Herzlichkeit und Empathie.

„Gesundheit durch Genuss“ kombiniert beides. Einen Profi-Check, um den aktuellen Status-quo zu ermitteln, und einen genussvollen Aufenthalt. Gestartet wird mit einem ausführlichen ärztlichen Gespräch, gefolgt von körperlicher Untersuchung, Blutdruckmessung, EKG, Ultraschall der Bauchorgane und Blutanalyse (Blutbild, Leber- und Nierenwerte, Gerinnungswerte, Blutzucker, Elektrolyte). Am Ende steht der ausführliche Befundbericht. Eine Fußreflexzonenmassage entspannt wunderbar.

Das Arrangement umfasst darüber hinaus: drei Übernachtungen inklusive Frühstück, ein delikates Vier-Gang-Abendmenü, die freie Nutzung des Panorama-Wellnessbereichs, die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Froteesandalen für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung. Kosten: ab 575 Euro pro Person im Doppelzimmer; Einzelzimmer ab 710 Euro – je nach Zimmerkategorie.

Wellness à la carte – Das Wellness Genuss Paket

Ob Massagen oder Beautyanwendung – die ausgesuchten, gesundheitsfördernden Treatments und die warmherzige, persönliche Betreuung berühren die Seele. Der Körper entspannt bis in die letzte Faser.

Sensationell ist der Ausblick – ob vom warmen Außen-Relax-Pool (34 Grad Celsius), der Panorama-Sauna oder den Ruheräumen. Alle Sorgen “ausschwitzen” lassen sich in der finnischen Altholz-Sauna oder der Dampfgrotte. In der Infrarotkabine vergessen die Muskeln alle Strapazen – rasch fühlt sich der Körper leicht und unbeschwert. Aromatischer Kräuter- oder Früchte-Tee im Lounge-Eck mit Ambientefeuer befüllen die Flüssigkeitsspeicher.

Das „Wellness-Genuss-Paket“ überlässt die freie Wahl der Treatments – es gibt einen Gutschein über 200 Euro, der nach Belieben eingelöst werden kann. Darin enthalten sind selbstverständlich auch die Produkte. Zum Preis ab 538 pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer ab 710 Euro) sind neben drei Übernachtungen, das köstliche Frühstück, das Vier-Gang-Abendmenü, die freie Nutzung des Panorama-Wellnessbereichs, die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Froteesandalen für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung.

Perfekt für Genießer: Das Kulinarische Verwöhn-Wochenende

In der Natur – alles aus der Natur. Mit ihrer vollen Kraft. Saisonal, regional, frisch. Das ist das Speisenkonzept. Die Restaurants verführen mit vollwertig-köstlichen Gerichten, die Feinschmecker und bodenständige Genießer gleichermaßen glücklich machen. Faszinierend lecker ist, wie bewährte Rezepte neu interpretiert werden. Und damit so abgewandelt, dass sie rundum verträglich, vollwertig, ausgewogen, ja einfach gesund und köstlich sind. Die Konzentration liegt auf nachhaltigem Fleisch, Fisch, saisonalem Gemüse und Obst, Nüssen und Samen. Frisch gepflückt sind die Wiesenkräuter aus dem eigenen Kräuterbeet, abgerundet mit ausgesuchten Ölen. So können auch Allergiker bedenkenlos „zuschlagen“.

Die Fine Dining Karte im Panorama-Restaurant mit seiner zauberhaften Terrasse ist besonders ausgesucht – Bayerische Gourmetkreationen treffen auf internationale Köstlichkeiten. Eine Besonderheit ist das Dry aged Fleisch aus dem eigenen Reifeschrank. Insgesamt gibt es zwei Restaurants und einen sonnigen Biergarten. Wunderbar entspannen lässt es sich in der Kaminlounge und an der Bar.

Das „Kulinarische Verwöhn-Wochenende“ zelebriert ein Sieben-Gang-Genuss-Menü und ein Vier-Gang-Abendmenü. Ein wunderbarer Start in den Tag ist das leckere Vital-Frühstück. Zwei Übernachtungen mit den genannten kulinarischen Leistungen kosten ab 330 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer 470 Euro). Inklusive sind zudem die freie Nutzung des Panorama-Wellnessbereichs, die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Froteesandalen für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung.

Gebucht werden können die Arrangements direkt über DAS GRASECK:

Telefon: +49 (0)8821 94 32 40 ° E-Mail: welcome@das-graseck.de

www.das-graseck.de





Gesundheitsvorsorge bei GAP PREVENT: Hochprofessionell und entspannt

6 02 2018

Wie sagt die Kampagne der Felix Burda Stiftung: „Ausreden können tödlich sein“. Weltweit und in Deutschland ist Darmkrebs nach wie vor die häufigste Krebserkrankung. Darmspiegelung – allein der Gedanke ist für Viele ein Graus. Dabei ist die Untersuchung an sich keine Affäre – in ca. 30 Minuten ist sie vorbei. Am richtigen Ort durchgeführt, wie im hochmodernen GAP PREVENT, dem Präventionszentrum bei Garmisch–Partenkirchen, dauert die so sinnvolle Untersuchung mit allen Maßnahmen gerade einmal sieben Stunden. – Das ist   nur 1/3 der herkömmlichen Vorbereitungszeit. GAP PREVENT ist an das moderne Boutiquehotel Das Graseck angeschlossen, das, familiär geführt, liebevoll und persönlich die Gäste umsorgt. Ein wunderbarer Tipp also, der vor der eigenen Entschuldigung schützt, keine Zeit für diese Untersuchung zu haben: Warum nicht einfach mal dort ein paar Tage abschalten, und dann … so ganz nebenbei … was für die Gesundheit tun. 

_MG_8745

Einfühlsam und hochprofessionell– mit High-end Technik

Bei GAP PREVENT sind Patienten in den besten Händen. Direkt bei Dr. Vincens Weingart, Gründer und leitender Gastroenterologe des Präventionszentrums. Er ist ein feinfühliger Experte rund um den Verdauungstrakt. Schmerzfrei und so angenehm wie möglich führt er persönlich die so sinnvolle Darmspiegelung durch und beantwortet alle Fragen.

Dr. Weingart ist leitender Oberarzt im Klinikum Garmisch-Partenkirchen – ein Klinikum mit einer der modernsten Endoskopieabteilungen Deutschlands. Sie ist das Referenzzentrum der Firma Olympus. Somit wendet er die neuesten diagnostischen und therapeutischen Verfahren mit High-end-Technik an. Vom ersten Schluck der Vorbereitungslösung bis zum Aufwachen nach der Spiegelung brauchte man bisher mindestens 18-20 Stunden. Dank der neuesten Technik sind es nur noch sieben. 

Der Untersuchungsablauf – harmlos und schnell

So harmlos und schnell sieht ein Untersuchungsablauf bei GAP PREVENT aus:

08:00 Uhr Frühstück

09:30 Uhr Beginn der Darmreinigung

16:00 Uhr Spiegelung

16:30 Uhr Ruhephase

17:00 Uhr Leichte Aufbaukost

19:00 Abendessen

Während der Reinigungsvorgang von statten geht, können die Patienten in aller Ruhe entspannen, kein Stress, Ruhe und – vor allem – keine weitere zusätzliche Anreise zum Arzt in eine Praxis oder ein Krankenhaus. Und kann damit nach dem Berufsalltag oder an einem Wochenende vorgenommen werden.

Das GAP PREVENT direkt ist an DAS GRASECK angeschlossen. Beide Häuser umgeben von Natur, der Gast kann in den Ruhephasen den Blick auf das Wettersteinmassiv genießen. Auch das Ambiente des Präventionszentrums ist behaglich. Geschmackvoll-modern, warm und klar. 

„Ausreden können tödlich sein“ – die Felix Burda Stiftung

Durch die intensive Aufklärungsarbeit der letzten Jahre, allen voran durch die Felix Burda Stiftung, die sich der Darmkrebsvorsoge verschrieben hat, hat sich die Zahl der Vorsorgepatienten enorm erhöht. Die Leitlinien und Fachgesellschaften empfehlen die Darmspiegelung bereits ab dem 50. Lebensjahr, jedoch bei Darmkrebs oder Polypen in der Familiengeschichte auch entsprechend früher. Durch eine rechtzeitige Untersuchung können nachhaltig deutliche Einschränkungen der Lebensqualität im späteren Alter wie Chemotherapie, Strahlentherapie, Operation oder gar ein künstlicher Ausgang verhindert werden.





Fit und in Form: Abgestimmte Arrangements mit Profi-Checks, Detox und Genuss

25 01 2018

_mg_8988Bald ist wieder Fastenzeit – die Zeit für gute Vorsätze. Doch – sollte es nicht prinzipiell wichtig sein, auf den Körper zu achten? Damit er noch lange fit bleibt. Ohne Hilfestellung ist das nicht immer einfach. Da hilft es, beim Profi-Check die relevanten Werte zu bestimmen und einen Weg zu finden, der individuell genau das bietet, was langfristig beibehalten werden kann. Bei allem steht DAS GRASECK mit seinem hochmodernen Präventionszentrum GAP PREVENT dem Gast zur Seite. In kurzer Zeit. Ganz nebenbei während eines genussvollen Kurzurlaubs. Inmitten einer einzigartig schönen Kulisse. Umsorgt von liebevollem Service. Auf einem Sonnenplateau nahe Garmisch-Partenkirchen. Schöner geht’s nicht.

Das DETOX Wochenende – mit Check und Kochtipps

Das „Detox-Programm“ startet mit einer ärztlichen Untersuchung der entgiftenden Organe. Dazu zählt ein Lebercheck mit Blutuntersuchung und Sonographie. Entschlackend wirkt die Lymphmassage der Beine inklusive Reflexzonenmassage der Füße, verjüngend die Detox Gesichts-Phytobehandlung mit Heilpflanzen. Die Gäste können sich für eine Behandlung entscheiden. Dann geht es zum sportlichen Aspekt: In einer persönlichen Stunde zeigt der Personal Trainer gezielt, welches Training sinn- und wirkungsvoll ist.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Kulinarik: So startet der Morgen mit einem köstlichen Vital-Frühstück inklusive Vitamin- und Energiekick. Am Abend gibt es ein leckeres Detox-Menü. Mit ins Gepäck kommen abgestimmte Rezeptvorschläge für eine weiterhin gesunde Ernährung, bei der der Genuss nicht auf der Strecke bleibt. Auch bleibt Zeit zum Entspannen – das lässt sich ganz wunderbar im Panorama-Wellness-Bereich mit verschiedenen Saunen und Außen-Relaxpool.

Zwei Übernachtungen mit all den genannten Leistungen kosten ab 609 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer 699 Euro) – abhängig von der Zimmerkategorie. Inbegriffen sind darüber hinaus die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuschelige Bademantel und gemütlich-weiche Froteeschlappen für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung.

Sicherheit durch Leistungscheck – Der 2,5 Stunden Sportler Check

Denn fit ist nicht gesund

Ein fundierter Check kann nicht schaden, denn sportlich und fit zu sein heißt nicht gleich gesund. Das gilt gerade für den Laien, der vermutet, wenn er regelmäßig sportelt, bedeutet das auch gleichzeitig Gesundheit. Dabei kommt plötzlicher Herztod viel zu häufig vor. Im GAP PREVENT geht das ganz nebenbei während des Kurzaufenthalts.

Geprüft werden alle relevanten Bereiche mit Fokus auf das Herz-Kreislaufsystem. Auf Wunsch können physiotherapeutische oder sportorthopädische Maßnahmen ergänzt werden. Gerade 2,5 Stunden dauert der Sportler-Check und umfasst folgende Leistungen:

  • Ausführliches ärztliches Eingangsgespräch
  • Körperliche Untersuchung
  • BMI und Bioimpedanzmessung
  • Blutuntersuchungen (Sportlerprofil)
  • Ruhe- EKG
  • Herzultraschall
  • Belastungs-EKG inklusive Lactatmessung auf dem Fahrradergometer oder Laufband mit Ermittlung des optimalen Trainingsbereichs je nach angestrebtem Ziel (Leistungsverbesserung, Gewichtsabnahme)
  • Ausführliches ärztliches Abschlussgespräch mit Zusammenfassung der Empfehlungen
  • Ausführlicher schriftlicher Bericht

Darüber hinaus:

  • 1 Sportmassage (30 Minuten)
  • 1 Einheit mit dem Personal Trainer (60 Minuten)

Wunderbar verbinden, zu einem wahren ganzheitlichen Sportler-Arrangement, lässt sich der Check mit einem Kurzaufenthalt im DAS GRASECK. Das Package enthält neben den genannten Leistungen noch zwei Übernachtungen, das reichhaltige Vital-Frühstück und ein Sportler-Menü am Abend und kostet ab 709 Euro pro Person im Doppelzimmer; je nach Zimmerkategorie. Und immer inklusive der alkoholfreien Getränke in der Minibar, einer ausgesuchten Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Frotteeschlappen für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung. Ein Teil der Kosten wird in der Regel von der privaten Krankenversicherung übernommen.

Speziell von GAP PREVENT entwickelt – Gewichtsreduktion 7 oder 14 Tage

Ein ausgeklügeltes Programm zur Gewichtsreduktion: Ärztlich begleitetet für den leichteren Einstieg in ein gesünderes und leichteres Leben. Diese Reduktionskur wurde speziell von GAP PREVENT entwickelt und richtet sich nach den Empfehlungen der Deutschen Fachgesellschaft für Ernährung (DGE). Auf dem Plan stehen liebevoll zusammengestellte Menüs. Das Besondere: Es muss auf nichts verzichtet werden, dennoch ist die Kalorienzufuhr pro Tag begrenzt. Außerdem können sich Teilnehmer auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rund um das Thema Gewichtsabnahme freuen. Folgende Punkte stehen auf dem Programm:

  • Ausführliches ärztliches Eingangsgespräch mit körperlicher Untersuchung

Wichtig dabei: körperliche Ursachen für Übergewicht auszuschließen

  • Bioimpedanzmessung, Ruhe-EKG, ausführliche Blutanalyse
  • Ernährungs-Workshop
  • Tägliches Sportprogramm mit Personal Trainer:

individuell auf das aktuelle Leistungsniveau ausgerichtet mit speziellen Übungen zu Fettabbau und Kraft-/ Muskelaufbau

  • 1 Lymphdrainage Körper (60 Minuten)
  • 1 Lymphdrainage Gesicht (30 Minuten)
  • Fango- und Agotherapie mit Extrakten aus Mittelmeerheilpflanzen und Massage

(90 Minuten)

Die Kosten für die genannten Leistungen belaufen sich auch 940 Euro pro Person für sieben und 1.340 Euro für 14 Tage. Nehmen zwei Personen gleichzeitig teil (Paar), so kostet das Programm 740 Euro pro Person für sieben und 940 Euro für 14 Tage (Personal Trainer und Ernährungsworkshop werden für beide Personen gemeinsam arrangiert). Separat berechnet wird der Aufenthalt – die Kosten hierfür betragen je nach Zimmerkategorie ab 875 pro Person im Doppelzimmer bei sieben Tagen und 1.662 Euro bei 14 Tagen. Mit dabei ist die kalorienreduzierte Vollpension mit genussvoller Vitalkost, die alkoholfreien Getränke in der Minibar, eine ausgesuchte Espresso-Variation im Zimmer, kuscheliger Bademantel und Frotteeschlappen für den Aufenthalt, freies WLAN im gesamten Hotel und das Parken an der Talstation der Graseckbahn mit Seilbahnnutzung.





Die Wies’n genießen: Und dann zum „After-Detox“ in DAS GRASECK

5 09 2017

Nimmer lang ist’s hin bis zum Anstich. Auch heuer wird die Wies’n Millionen Menschen anlocken. Geschlemmt wird, was das Zeug hält – durchschnittlich fließen sieben Millionen Liter Bier durch die Kehlen und verspeist werden eine halbe Million Hendl, über 100 Ochsen und 200.000 Schweinswürstl. Da braucht es danach ein wirkungsvolles Detox-Programm, um Körper wie Geist wieder ins Reine zu bringen.

Das-Graseck_1532px_0005_0060

Genau dafür sorgt DAS GRASECK mit „After Wies’n Detox“. Allein die unvergleichliche Lage des Boutiquehotels ist die pure Regeneration. Auf einem Sonnenplateau oberhalb von Garmisch-Partenkirchen. Mit unvergleichlichem Blick auf das Wettersteingebirge. Ruhe. Frische Bergluft. Natur. Angeschlossen ist das hochmoderne Präventionszentrum GAP PREVENT. Und so gibt es ein gezieltes Rundum-Programm, das Körper und Geist wieder voll „in Stand“ setzt. Damit kann die Wies’n zünftig gefeiert werden – ohne Reue.

„After-Wies’n Detox“ startet mit einer ärztlichen „General-Untersuchung“ der entgiftenden Organe. Dazu zählen Lebercheck, Blutuntersuchung und Sonographie. Ausleitend ist die Lymphmassage der Beine inklusive Reflexzonenmassage Füße oder die Detox Gesichts-Phytobehandlung mit Heilpflanzen. Die Gäste können sich für eine Behandlung entscheiden. Für den notwendigen Vitamin- und Energiekick am Morgen sorgt das Vital-Frühstück, bevor es an die frische Bergluft geht. Tourenvorschläge werden individuell an Kondition und Wunsch angepasst. Für Stärkung unterwegs sind gesunde Lunchpakete geschnürt. Überhaupt wird der Körper mit gesunder Kost versorgt – rein vegetarisch, nach all den Hendln und Haxen der vergangenen Zeit. Doch nicht weniger köstlich. Wunderbar entspannend ist der Panorama-Wellness-Bereich mit verschiedenen Saunen und Außen-Relaxpool.

All das und folgende Leistungen sind im Preis ab 584 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer ab 719 Euro) inbegriffen – abhängig von der Zimmerkategorie:

  • drei Übernachtungen inklusive Halbpension
  • Alkoholfreie Getränke in der Minibar
  • ausgewählte Espressosorten im Zimmer
  • Kuscheliger Bademantel, Badetücher sowie Frottee-Slipper
  • Parkplatz an der Talstation der Graseckbahn
  • Kostenlose Seilbahnbenutzung
  • WLAN im gesamten Hotelbereich

Selbstverständlich kann der Aufenthalt verlängert werden – und wer fünf Nächte bucht, der bekommt eine geschenkt (5 =4). Die Kosten für eine Zusatznacht belaufen sich auf 200 Euro pro Person inklusive Halbpension. Einzelzimmer 145 Euro.

Gebucht werden kann „After-Wies’n Detox“ direkt über DAS GRASECK –

Telefon: +49 (0)8821 94 32 40 ° E-Mail: welcome@das-graseck.de

www.das-graseck.de








%d Bloggern gefällt das: