Evason Ana Mandara Welcomes Mathias Gerds as General Manager

4 07 2019

Mathias Gerds-sMathias Gerds has been appointed to the role of general manager at Evason Ana Mandara in Nha Trang, Vietnam.
With over 20 years of experience in different roles and duties in luxury city and resort properties, Mathias brings a wealth of knowledge to his new position. Mathias enjoys traveling and seeks new adventures in his native Germany and beyond. He spent most of his working years in Austria, Russia, Seychelles, Thailand, Malaysia and China. He began his career in food and beverage, and then worked in senior roles at great hotel brands such as Anantara Siam Bangkok in Thailand, Kempinski Grand Hotel Heiligendamm in Germany, St. Regis Kuala Lumpur in Malaysia and Relais & Chateaux Palais Coburg, Vienna, Austria.

Apart from his passion for travel, Mathias also loves good food and photography, and he looks forward to many new adventures at Evason Ana Mandara, Nha Trang, Vietnam.

Werbeanzeigen




Jubiläum einer Legende – Evason Ana Mandara wird 20

8 09 2017

Vor 20 Jahren eröffnete das Evason Ana Mandara – als erstes Luxusresort in Vietnam. Genau am 17. September 1997. Und schreibt seitdem Geschichte. Bis heute ist das zauberhafte Hideaway extrem beliebt und erfolgreich. Es ist nach wie vor das einzige Resort, das sich im Städtchen Nha Trang mit Alleinlage am Strand erstreckt. Unverwechselbar ist seine stimmige Kombination aus quirligem Flair und wohltuender Ruhe.

DCIM100MEDIADJI_0059.JPG

Mit mehr als 50 Preisen wurde das außergewöhnliche Haus bisher ausgezeichnet – darunter internationale wie lokale. Und noch ein paar spannende Zahlen: In den zwei Jahrzehnten wurden 730.000 Betten überzogen. Das Personal wurde in 29.040 Trainingseinheiten darin geschult, den Gästen die unvergesslichen Erlebnisse und den unvergleichlichen Service zu bieten, für das das Evason Ana Mandara so bekannt ist. Ganz besonders: Weit mehr als 300.000 US-Dollar gingen als Spende an die lokale Gemeinschaft!

Seit Anbeginn zieht das Resort seine Gäste magisch an. Daher kommt eine Vielzahl immer wieder. Ein Grund dafür sind sicher die zahlreichen Ideen, die das Evason Ana Mandara unermüdlich verwirklicht. Aktuelles Beispiel ist Aerial Yoga – diese Yoga-Form gibt es bisher in keinem Resort in ganz Vietnam. Oder die unvergleichlichen Dinner-Erlebnisse – wie auf dem idyllischen Steg der Bucht. Exklusiv in ganz Nha Trang.

Bernhard Bohnenberger, Präsident Six Senses Hotels Resorts Spas, bemerkt: “20 Jahre! Es ist kaum zu glauben, dass schon so viel Zeit vergangen ist, seit wir das Evason Ana Mandara als erstes Luxusresort in ganz Vietnam eröffnen konnten. Wir sind so stolz, wie sich das Haus in die Gesellschaft eingefügt hat. Und darauf, dass wir Tausenden von Gästen aus aller Welt unvergessliche Momente bereiten konnten.“

„Dieses Jubiläum ist ein signifikanter Meilenstein für uns – die letzten 20 Jahre waren eine wahrlich aufregende Reise. Und ohne unsere wunderbaren Partner wäre dieses Fest überhaupt nicht möglich – dazu zählen unsere Besitzer Sovico Holdings ebenso, wie unsere Gäste, unsere Familien und Freunde. Sie allesamt haben uns von Anfang an unterstützt.“ fügt Michael Murphy, General Manager Evason Ana Mandara, hinzu. „Ein ganz spezieller Dank gilt unseren 34 Hosts, die seit Eröffnung dabei sind und unser schönes Zuhause für den Gast zu dem machten, was es ist. All unser Erfolg wäre ohne ihren charmanten Service, ihre Aufmerksamkeit und ihre Hingabe nicht denkbar.“

Am 17. September 2017 findet dann auch eine zauberhafte Jubiläums-Gala für alle Beteiligten statt. Für alle, die mitfeiern möchten, gibt es ein spezielles Arrangement. Neben verschiedenen Vergünstigungen gibt es pro Zimmer und Nacht einen 20-US-Dollar Gutschein, der für Speisen und Getränke eingelöst werden kann (Alkoholika sind ausgenommen). Es gilt ein Mindestaufenthalt von zwei Übernachtungen. Außerdem gibt es auf folgende Services 20 Prozent Nachlass:

  • Six Senses Spa Treatments (ausgenommen Packages)
  • Wäscheservice
  • Private Flying Yoga Kurse für zwei
  • Private Kochkurse (Buchung ein Tag vorher)
  • Minibar
  • Früher Check-in und später Check-out (abhängig von der Verfügbarkeit)

Das Angebot gilt ab sofort bis zum 22. Dezember 2017. Reservierungen können vorgenommen werden unter: Email reservations-nhatrang@evasonresorts.com. Weitere Informationen unter:  www.sixsenses.com/evason-resorts/ana-mandara/offers





Evason Hua Hin Announces the Inaugural Blue Lotus Master Class with Jean-Christian Jury

26 07 2017

ESHHNBluelotus3_hiresEvason Hua Hin is excited to announce that Jean-Christian Jury, former chef and patron of Michelin-starred vegan restaurant, La Mano Verde in Berlin, will curate the inaugural Blue Lotus Master Class.

Jean-Christian is currently touring the globe to promote the launch of his most recent publication, Vegan:
The Cookbook. Dates for the 2017 Master Classes have been set for November 6 to 10 and 13 to 17.

Participants will be able to enroll for the week-long events under an exclusive package that includes:
• Six nights accommodation with breakfast
• Five days/25 hours of tuition at Blue Lotus – The Learning Center for Plant-based Cuisine
• Curating and certification by Jean-Christian Jury

Jean-Christian Jury is an internationally acclaimed chef from Toulouse, France. While working in London’s fast-paced restaurant sector, his health suffered greatly, which he attributes to his relentless work schedule and poor diet. Heeding this wake-up call, he began delving into the study of raw and vegan food and embraced a healthy diet and lifestyle. In 2007, he opened his first vegan restaurant, La Mano Verde, in Berlin, to much critical acclaim. He is now based in Los Angeles but continues to travel the world, exploring global vegan cuisine and publish vegan recipes. His last book „Vegan: The Cookbook“ by Phaidon, is a reference in plant-based cooking.

Managing Director at Evason Hua Hin Alan Thomas commented, “It is an honor and a privilege to be able to welcome Jean-Christian to Blue Lotus to take charge of our First Master Class. He pioneered and raised the bar of the vegan movement in Berlin, and we are confident that he will do likewise in Southeast Asia. We aim to be able to continue to promote Blue Lotus as an open-platform for further master classes from leaders within the plant-based community.”

Jean-Christian added, “I am delighted to bring my Master Class to Blue Lotus at Evason Hua Hin. I have known the director of education, Christophe Berg, for a number of years and he has done an amazing job launching a unique and world-class facility in the heart of Southeast Asia. Having visited the Learning Center, I can honestly say that there is nowhere else in the world that can provide such a comprehensive environment for guests and students to immerse themselves in plant-based learning in the classroom, while outside of class they can enjoy the facilities of the resort and the renowned Thai hospitality.”

For more information or to enroll in the Master Classes at Blue Lotus, please contact info@bluelotushuahin.com.





Völlig schwerelos: Aerial Yoga im Six Senses Spa Nha Trang

6 07 2017

Ein spielerischer Umgang mit Schwerelosigkeit. Ein völlig neues Körpergefühl. Das verleiht Aerial Yoga. Ab sofort praktizier- und erlernbar im Six Senses Spa Nha Trang im bezaubernden Evason Ana Mandara. Als bisher einziges Resort in ganz Vietnam bietet das idyllische Hideaway diese neue Yoga-Form an. Atmen, Stretchen, Meditation in Harmonie mit Gymnastik und Luftakrobatik.

ESANA_AerialYoga_hires

Aerial Yoga arbeitet mit einer Hängematte aus weicher und besonders biegsamer Fallschirmseide. Sie wird aufgehängt und schwebt wie eine Art  Schaukel in der Luft. Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch, das Loslassen und Vertrauen, das Arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers ist das Geheimnis dieser Yoga-Technik. Und so können die Asanas, also die Yogahaltungen, leichter erlernt und praktiziert werden. Auch entstehen weniger Druck und Belastung auf Gelenke und Wirbelsäule. Aerial Yoga teilt die Geist-Körper-Verbindung mit den Prinzipien des traditionellen Yogas, wobei die Schwerelosigkeit Stress und Spannungen noch einfacher reduziert bzw. abbaut.

Aber das ist nicht alles. Bei geringer kardiovaskulärer Beanspruchung werden Muskeln aufgebaut und gedehnt, die Beweglichkeit gesteigert, ein tieferes Körperbewusstsein entsteht. All das führt zu einem starken Selbstbewusstsein. Außerdem fügt es Jedem eine völlig neue Dimension in seiner Yoga-Praxis zu und stimuliert die Glückshormone.

Die Aerial Yoga Kurse finden immer in einem der Spa Salas statt, die direkten Meerblick haben – was für ein Panorama.

„Aerial Yoga ist aufregend und unglaublich wirkungsvoll. Diese Technik passt ganz hervorragend zur Six Senses Philosophie,“ kommentiert Tran Thi Kim Ngan, Spa Manager Evason Ana Mandara. „In unserem ständigen Streben nach Beweglichkeit und Jugend, verbindet diese Technik Spaß mit Work-out. Am Ende fühlt man sich einfach nur großartig. Voller Elan und Kraft.“

Die Kosten für einen 50-minütige Kurs belaufen sich auf 25 US-Dollar netto pro Person. Für weitere Informationen steht das Resort zur Verfügung: mgr-nhatrang-spa@sixsenses.com.





Deutsches Know-how im Evason Ana Mandara Nha Trang: Schreibtisch mit Aussicht für Hoteldirektorin Andrea Mügge in Vietnam

15 02 2016

ESANAAndreaMueggehiresEin Schreibtisch mit Aussicht erwartet Andrea Mügge an ihrem neuen Arbeitsplatz in Vietnam. Sie leitet als General Manager zukünftig die Geschicke des Evason Ana Mandara Nha Trang. An einem der schönsten Strände des Landes gelegen, tritt die gebürtige Deutsche ihre neue Auf­gabe pünktlich zum Chinesischen Jahresbeginn an – dem Jahr des Affens nämlich, das im Resort mit einem eigenen Programm gefeiert wird. Ihre internationale Hotelerfahrung bringt Andrea Mügge auch nach Vietnam mit, und damit frischen Wind an die vietnam­esische Südostküste. Bernhard Bohnenberger, Präsident der Six Senses Hotels Resorts Spas, freut sich darüber, dass Mügge den Posten übernimmt: “Für jemanden, der wie Andrea Sonne, Sand und Strand liebt, ist das Evason Ana Mandara genau der richtige Ort. Sich auf eine neue Kultur einzulassen, macht ihr Spaß – schließlich hat sie bereits während ihrer Zeit in Dubai mit 50 verschiedenen Nationalitäten zusammen gearbeitet. Wir freuen uns einfach sehr, sie in unserer Familie willkommen zu heißen!”

Ihre Karriere begann Mügge 1998 als Rooms Division Manager im Kempinski Gravenbruch in Frankfurt am Main. Die Aufgabe war offenbar von Erfolg gekrönt, denn in den folgenden 17 Jahren reiste sie mit der Hotelgruppe rund um den Globus – nach Dubai, Amman, Istanbul und Bangkok. Von allen illustren Stationen war ihr das Ciragan Palace in Istanbul am meisten ans Herz gewachsen, wie sie erzählt. Doch nun haben glückliche Umstände dafür gesorgt, dass Andrea Mügge von ihrem Schreibtisch aus auf den Strand von Nha Trang in Vietnam sehen kann – ihre Premiere bei Six Senses Hotels Resorts Spas.

Die Ernennung zum General Manager erfolgte pünktlich zum Neuen Jahr und soll deshalb unter einem besonders guten Stern stehen. Die frisch gebackene Hotel­direktorin hat bereits damit begonnen, die Abläufe im Resort in Augenschein zu nehmen.

“Gemeinsam mit dem Resort-Team haben wir bereits Ziele formuliert, auf die wir uns 2016 konzentrieren wollen. Diese Basis wird uns durch das kommende Jahr begleiten und, dies ist am wichtigsten, das Evason Ana Mandara weiter von seinen Mitbewerbern in Nha Trang abheben. Denn der Wettbewerb, das hat der Markt gezeigt, steht auch hier nicht still“, erklärt Andrea Mügge ihre ersten Schritte.

Zwei Projekte hat sich Andrea Mügge schon vorgenommen: die Romantik soll im Resort nicht zu kurz kommen und das Ana Beach House Bar & Restaurant erhält ein neues Konzept. “Wir sind das einzige Strandresort in Nha Trang – und wir sind die einzigen, die im ganz privaten und besonderen Rahmen bewirten können, sei es am Strand oder am Steg“, führt sie aus. „Es wird einen neuen Küchenchef und eine neue Grillkarte geben, mit frischen Meeresfrüchten und den qualitativ hochwertigen Pro­dukten, die wir auf unseren Farmen in Dalat produzieren. Sogar eigenes Salz und auch Pfeffer bringen wir mit. Wir haben die besten Zutaten direkt vor unserer Haustür und die werden wir nutzen. Auch das Nachtleben soll munterer werden: Um nicht zu viel vorweg zu nehmen, es wird reichlich Champagner fließen!“





Neues Jahr, neue Köstlichkeiten im Evason Ana Mandara

26 03 2015

rendering_beachfront_eamEvason Ana Mandara, das einzige Strandhotel in Nha Trang, eröffnet sein frisch renoviertes Restaurant mit Bar. Das Ana Beach House ist ein perfekter Ort für all jene, die die lebendige lokale Strandkultur in einer bezaubernden Umgebung hautnah erleben möchten. Restaurant und Bar sind Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 23.00 Uhr sowie von Freitag bis Sonntag mit erweitertem Service bis 24.00 Uhr geöffnet.

Das neue Ana Beach House bietet seinen Gästen ein frisches und trendiges Design, das alle Vorteile einer privilegierten Strandlage integriert. Im landschaftlich angelegten Eingangsbereich werden die Gäste des Resorts und von außerhalb empfangen und über einen malerischen Wasserlauf zum Essbereich geführt. Das Ana Beach House, das direkt neben dem Six Senses Spa liegt und über einen privaten Parkplatz mit eigenem Zugang verfügt, ist vom Tran Phu Boulevard direkt und einfach zu erreichen.

Als erstes Restaurant der Marke Evason bietet das Ana Beach House Lounge- und Diningbereiche, die dem stilvollen und entspannten Ambiente des Resorts entsprechen. In dieser Umgebung genießen die Gäste ganztägig eine äußerst kreative Küche mit einer Auswahl an frischen Meeresfrüchten, Fleisch, Geflügel und Gemüse sowie köstliche vietnamesische Hausmannskost. Die Getränkekarte präsentiert klassische Cocktails und raffinierte Eigenkreationen, internationale und lokale Biersorten, frische Säfte und Erfrischungsgetränke, eine erlesene Weinkarte sowie eine feine Auswahl an Spirituosen und Likören.

Mit der Eröffnung des Ana Beach House kehrt auch Simon Volante als Küchenchef in das Evason Ana Mandara zurück. Volantes Karriere begann in London, wo er in klassischen Hotelküchen wie dem Mayfair oder den Carlton Towers sein Handwerk erlernte. In der Folgezeit führte ihn die Karriereleiter schnell in andere Fünf-Sterne-Hotels in London wie das Hampshire und das Howard. Schließlich zog es Simon Volante in die USA, wo er in namhaften Häusern wie dem Enchantment Resort in Arizona, dem Raffles L´Ermitage in Beverly Hills Los Angeles sowie dem Watergate Hotel in Washington D.C eine glänzende Karriere startete. Während dieser zwölf Jahre wurde vor allem die asiatische Küche zu einer Leidenschaft, die Volante schließlich dazu antrieb nach Südostasien zu gehen. Seine erste Station innerhalb der Six Senses Gruppe war das Six Senses Samui, wo er als Küchenchef für das Fine Dining Restaurant „Dining on the Rocks“ verantwortlich zeichnete.

Das Restaurant verfügt über fünf verschiedene Areale, darunter ein offen gehaltener Innenbereich mit 68 Plätzen und einem privaten Dining-Room für bis zu acht Personen. Hinzu kommt ein begehbarer Weinkeller, eine Loungearea, eine zwanglose Bar mit Cocktail- und Kaffeetischen, ein offener Strandbereich vor dem Restaurant mit 10 großen Loungebetten sowie ein Essbereich direkt vor dem Infinity Pool. Der Innenbereich steht außerdem ganz im Zeichen der Unterhaltung – angefangen bei DJ-Sessions bis hin zu Livekonzerten.

Six Senses Hotels Resorts Spas Group Executive Chef Conny Andersson dazu: “Wenn man die Strandpromenade von Nha Trang entlang läuft, sieht man ein großes Potenzial. Gäste aus aller Welt treffen hier aufeinander, um die frischesten Meeresfrüchte zu genießen. Das Ganze bei bestem Wetter mit 10 Monaten Sonnenschein im Jahr. Für Sonnenhungrige und Feinschmecker ist das Ana Beach House eine perfekte Alternative zu den Touristenfallen der Stadt. Simons Know-how wird sicherstellen, dass die Gerichte erschwinglich, köstlich und spitzfindig sind“.





Evason Ana Mandara erneuert sein Beach Restaurant – Private Dinner, Faulenzen am Strand und Chillen an der Bar

17 09 2014

rendering_beachfront_eamEvason Ana Mandara, das einzige Strandresort in Nha Trang Stadt, erfreut die Gäste mit einem renovierten Strandrestaurant.

Nach der Fertigstellung präsentiert sich das Restaurant als moderne Location mit Bereichen die fließend ineinander übergehen: als Dining-Restaurant und Lounge mit Außenbereich, privaten Speisezimmern mit begehbarem Weinkeller, einer Bar mit Stehtischen sowie  einem Open-Air-Bereich mit Lounge-Betten direkt am Strand mit Blick auf die Bucht von Nha Trang. Die edle und frisch zubereitete indochinesische Küche wird in entspannter Atmosphäre in einem ebenso stilvollen wie komfortablen Ambiente präsentiert. Das Restaurant ist in dieser Form das erste innerhalb der Six Senses Hotels Resorts Spas und soll als künftiger Hotspot  für Reisende mit gehobenem Anspruch und Bewohner Nha Trangs positioniert werden.

Das Restaurant wird von Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 23.00 Uhr,  Freitag, Samstag und Sonntag bis 1.00 Uhr geöffnet sein. Im Open-Air-Bereich finden bis zu 56 Personen Platz, die privaten Dining-Rooms sind für bis zu acht Personen ausgelegt. Darüber hinaus stehen zehn Lounge-Betten für jeweils zwei Personen, elf Plätze an der Bar, 16 Sitze an den Kaffeetischen sowie 26 Plätze in der Gartenlounge zur Verfügung.

Im Rahmen der Renovierung soll Vieles der ursprünglichen Struktur erhalten bleiben: So zum Beispiel das Terrakotta-Dach mit vietnamesischen Teakholzbalken, die sich nahtlos in das Dekor einfügen werden. Die natürliche Kühlung durch eine frische Meeresbrise sowie die Deckenventilatoren werden die authentische und entspannte Atmosphäre zusätzlich unterstreichen. Ebenso wie der natürliche Fliesenbodenbelag mit Mosaikintarsien und die weiß gekalkten Wände und Säulen, die von in Handarbeit gefertigten Leuchten akzentuiert werden. Der Loungebereich wird von Glas umgeben sein, um das natürliche Licht von Sonne und Mond zu nutzen.

Das a la carte-Menü reflektiert die Küche Indochinas mit Spezialitäten der traditionellen Gewürzroute, die von Vietnam, Thailand und Laos bis nach Kambodscha reicht. Fangfrische Meeresfrüchte-Spieße, hausgemachte Pizzen, regionale Nudelgerichte und großzügige Hauptspeisen zum Teilen sowie asiatische  Desserts und die umfangreiche Auswahl an hausgemachter Eiscremes und –sorbets bieten nur einen kleinen aber feinen Vorgeschmack dessen, was die Gäste hier künftig erwartet. Auch die Getränkekarte kann sich sehen lassen: Mit klassischen Cocktailvariationen und Signature-Drinks, internationalen und lokalen Bieren, einer maßgeschneiderten Weinkarte, frischen Säften, Erfrischungsgetränken und einer handverlesenen Auswahl an Spirituosen und Likören.

In puncto Unterhaltung werden DJs hier an ausgewählten Tagen den Ton angeben. All jenen, die in  privilegierter Lage am Strand in ebenso gemütlicher wie eleganter Atmosphäre schwelgen möchten, denen steht das neue gestaltete Restaurant und die Lounge künftig auch für private Feiern zur Verfügung.

Das Strandrestaurant wird ab Anfang September bis in den November geschlossen sein, was nicht heißt, das Gäste fortan auf das allseits sehr beliebte Mittagsmenü verzichten müssen, denn das wird zwischenzeitlich im Pavilion Restaurant serviert. Auch wird der Zugang zum Tennisplatz, dem Fitness Center oder den Tagungseinrichtungen von den Arbeiten unberührt bleiben. Der Zugang zu diesen Bereichen wird für alle Gäste entlang der Strandpromenade deutlich gekennzeichnet sein.

Bis Sonntag, den 21. September, findet zudem ein öffentlicher Wettbewerb auf Facebook und Twitter statt, um einen passenden Namen für das neue Restaurant zu finden. Deshalb sind all jene, die sich zur Namensfindung inspiriert fühlen herzlich eingeladen, sich unter dem Hashtag #NameOurRestaurant am Wettbewerb zu beteiligen. Der „Gewinnername“ bzw. dessen Urheber wird zur Wiedereröffnungsveranstaltung eingeladen und erhält ein exklusives Drei-Gang-Menü inklusive Weinbegleitung für vier Personen im Private-Dining-Bereich. Die Vorschläge müssen via Facebook- und/oder Twitter unter dem genannten Hashtag bis zum Einsendeschluss eingereicht werden.








%d Bloggern gefällt das: