Six Senses kooperiert als weltweit erste Hotelmarke mit der United States Coalition on Sustainability und SustainChain™

6 05 2021

Als Teil der ambitionierten Plastik-Frei in 2022 Kampagne, bei der sowohl in den Six Senses Hotels als auch in den Spas komplett auf Plastik verzichtet werden soll, hat sich die Hotelgruppe nun mit der United States Coalition on Sustainability und der internationalen Plattform SustainChain™ zusammengetan. Durch den ständigen Austausch und die Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern sollen Möglichkeiten gefunden werden, um die Umweltverschmutzung durch Kunststoffe nachhaltig zu reduzieren.

SustainChain™ ist ein wahrer Motor, der Maßnahmen zum Erreichen der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung vorantreibt. Mit Fokus auf globale Zusammenarbeit verbindet SustainChain™ die Teilnehmer des Nachhaltigkeit-Ökosystems, um sich kollektiven Unternehmen anzuschließen, Erfolgsmethoden auszutauschen und Lösungen zu skalieren.

Angefangen bei Einwegprodukten aus Plastik entledigt sich jedes Six Senses Resort nach und nach dem Kunststoff. Um dies zu erreichen sind jedoch eine Menge Innovationen erforderlich: Von Verpackungsmaterialien, über Stoffe bis hin zu Möbeln. Auf der Plattform von SustainChain™ kann man sich, gemeinsam mit entsprechenden Lieferanten, über Ideen austauschen und zusammen Strategien entwickeln, die langfristige Veränderungen herbeiführen sollen. 

Six Senses beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Reduzierung von Einwegprodukten und begann bereits in den 90ern nachfüllbare Keramikspender in den Bädern zu verwenden. Seit 2003 gibt es zudem die wiederauffüllbaren Glasflaschen mit eigens aufbereitetem Wasser. Konzernweit wurden so 2019/2020 über 2,4 Millionen Plastikflaschen eingespart. Auch auf Strohhalme wird seit einiger Zeit verzichtet. 

Parallel dazu arbeiteten Jeffrey Smith, Vice President Sustainabilty, und Six Senses Yao Noi an einem Prototyp für eine kunststofffreie Küche, die es so nun auch in den anderen Resorts der Gruppe geben soll. Smith erklärt: „Durch die Kooperation mit SustainChain™ werden uns neue Wege der Innovation und der Zusammenarbeit mit Wertschöpfungsketten eröffnet. Somit können wir nicht nur die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, sondern auch unser großes Ziel Plastik Frei in 2022, einhalten. Wir sehen bereits große Fortschritte und die Chance gemeinsam weiter zu wachsen.“





Six Senses Shows Regenerative Impacts from 2020 – From lettuces to langurs and legacy: Six Senses shapes up

3 05 2021

Although 2020 was challenging for the tourism sector as a whole, collectively Six Senses achieved its sustainability targets once again, thanks to the commitment of its hosts, their families, local community partners, and guests too. 

For Six Senses, sustainability is only the first step in establishing a reciprocal relationship with local ecosystems, communities and cultures. Going beyond protection, acting as a regenerative business adds value to all local stakeholders (whether human, animal or plant) with the ultimate aim of Six Senses giving back more than it takes. 

Recognizing that it is no use talking about positive impacts without tracking them, here are the latest figures reported for 2020. 


2020 Impacts Outside the Property (Community):

  • More than 17,000 local community members, hosts and their families supported positive impact events, with an extra 4,317 guests helping out.
  • In fact, hosts dedicated around 2,000 hours to volunteering in their local communities.
  • Passing the legacy on to younger generations, 4,195 local people gained access to education and skills training.
  • Installing water filters meant 111,385 people received clean drinking water and sanitation.
  • A further 536,240 people benefited from improved access to healthcare programs and provision of medical equipment.

2020 Impacts Outside the Property (Environment):

  • Going beyond protection into habitat restoration, 26 hectares (260,555 square meters) of habitat is now secure, which is enough to cover 36 soccer pitches.
  • This includes planting coral (820 fragments), protecting turtle eggs (2,792 hatchlings) and measuring the increase in target wildlife species (675).

Perhaps the most heartening of all is the ramp up in efforts to protect 10 species that are listed as endangered or critically endangered. Six Senses now works to save marine life (green and hawksbill turtles, ornate eagle rays, gray reef sharks, whale sharks, giant guitarfish and Napoleon wrasses), land animals (Fijian crested iguanas and black-shanked douc langurs) and bird life (Bali starlings).

2020 Impacts Inside the Property
From candles to cleaning solutions, sustainability is the byword for every department in every resort. Farm-to-table initiatives encompass the organic kitchen gardens, farms and mushroom huts and water is produced on site. Six Senses works with local suppliers to eliminate the use of plastic packaging and food miles and its circular economy approach encompasses the “6 Rs”: rethink, responsible, respect, refuse, reuse and recycle.

  • Renewable electricity generated exceeded 370,788 kWh, enough to power 15 World Cup soccer matches.
  • 617,102 glass bottles of home-produced water were given to guests.
  • 88,724 organic eggs were served in restaurants along with 195,602 pounds (88,724 kilograms) of organic vegetables (roughly the weight of 51 camels).
  • 134,082 pounds (60,819 kilograms) of compost was produced to enrich the soil. 

Relief Efforts 

In the past year, even when closed to guests, properties were very supportive of local efforts to relieve the effects of the Covid-19 pandemic, for example by donating food 4,731 pounds (2,146 kilograms), and supplies (benefiting 3,515 people), and volunteering their time (1,500 hours and counting).

“This year proved once again how being environmentally and socially responsible can be successfully wedded to uncompromising guest hospitality,” said Six Senses Vice President of Sustainability Jeff Smith. “What was even more remarkable in a year such as 2020 was that, even for the periods when resorts sadly had to close, our hosts and community partners remained galvanized, volunteering their time to help those in need and giving back for community and wildlife.”

Positive Impacts Start with Meaningful Actions …

Each Six Senses resort and hotel features an Earth Lab, dedicated to engagement and innovation, which promotes sustainable living in inspirational ways. The space is used to host workshops that empower guests and community members to learn about and connect more closely with the natural world. To highlight some of the daily activities, Six Senses has been running an Earth Lab Live campaign from April 1 until Earth Day on April 22 via its corporate Instagram channel. 

For example, Mr. Sustainability checked in (and is not checking out) at Six Senses Douro Valley on day 3 to highlight “only with balance can we thrive”. On day 8, Six Senses Krabey Island reported how they actively supported Ream Primary School during the pandemic, particularly with clean water and handwashing stations. Resorts have also produced “how to” videos, with Six Senses Kocataş Mansions showing how to make candles at home on day 12 and Jennifer Klar, Corporate Sustainability Manager at the home office, demonstrating DIY beeswax wraps on day 19. Some great “aww” moments were caught on camera too, with Six Senses Ninh Van Bay showing how its population of critically endangered black-shanked douc langurs is thriving on the property on day 9 and Six Senses Con Dao sharing how specially trained hosts care for the eggs of the endangered Green Turtle before releasing the hatchlings on day 15. All days are available to watch via the Six Senses IGTV

… And Lead to Prestigious Awards
The brand’s dedication to sustainability, conservation and ethical environmental practices has been recently recognized in Travel + Leisure’s Global Vision Awards. The honor highlights 30 individuals, companies and organizations that proactively protect communities and environments and inspire industry colleagues and travelers to do their part. 

Six Senses Laamu’s Education and Community Outreach Manager Adam Tholhath has also been recognized on the global stage at last year’s Stelliers awards for inspiring the next generation of ocean stewards. Adam received his Stelliers Award for the Sustainable Hotelier of the year during the Virtual Award Ceremony.

… And Partnerships

As the first hospitality partner of the SustainChain™ change engine, Six Senses is running a Masters in Sustainability masterclass. This informal and uplifting event will cover the small personal changes that can make a global difference. It is open to everyone and will run on Wednesday April 28 at 11:00 am EST / 4:00 pm GMT. 
Save your spot





Six Senses launcht eigene App: Inspiration, Buchung und individueller Service per Knopfdruck

11 01 2021

Six Senses Hotels Resorts Spas bringt eine neue Reise-App auf den Markt, die Gäste ganz einfach mit den Resorts auf der ganzen Welt verbindet. Inspiration, nützliche Informationen, Planung des Aufenthalts und Buchung spannender Aktivitäten – durch die App kann der Gast seine Reise / Auszeit jetzt noch entspannter gestalten.

Nun können die Gäste die verlockende Welt der Six Senses Resorts und Hotels erleben, ihre Reservierungen verwalten, Transfers buchen und die neuesten Angebote entdecken. Sie können besser im Voraus planen und ihre Präferenzen oder auch Lebensmittelunverträglichkeiten angeben. Auch eine Spa-Behandlung kann man ganz einfach buchen und vor seinem Aufenthalt zwischen Halb- und Vollpension wählen.  

Im Resort angekommen, lassen sich natürlich weitere Abenteuer, Aktivitäten oder Restaurantbesuche arrangieren. Das Six Senses Team unterstützt den Gast jederzeit gerne.

Alle Funktionen der Six Senses App im Überblick:  

• Six Senses Hotels Resorts Spas auf der ganzen Welt entdecken
• Verwaltung von Buchungen und nützliche Informationen zu den jeweiligen Destinationen
• Transfers buchen und die Reise entweder vor oder während des Aufenthalts individuell gestalten
• Direkter Kontakt zum Team vor und während des Aufenthalts
• Tischreservierungen und Room Service ganz einfach per App steuern
• Wellness-Behandlungen und Programme per Klick einsehen und buchen
• Weitere Annehmlichkeiten wie Buggy-Service, Weckruf oder Zimmerservice können ebenfalls über die App getätigt werden
• Zudem lassen sich lokale Nachhaltigkeits- und Gemeindeprojekte entdecken und nachsehen wie diese in den jeweiligen  Six Senses Häusern erfolgreich umgesetzt werden

„Obwohl wir in Zeiten leben, in denen die Menschen schnell neue Technologien annehmen und kontaktlose Dienste immer wichtiger werden, stehen unsere Gäste und Gastgeber weiterhin im Mittelpunkt unseres Handelns. Sie leben unsere Werte für die unsere Marke steht und schaffen gleichzeitig die Magie hinter jedem bedeutungsvollen Gästeerlebnis “, sagt Bryan Gabriel, Chief Commercial Officer von Six Senses.

„Aus diesem Grund bietet die App neben der Planung und Buchung von Übernachtung, Services und Annehmlichkeiten auch wertvolle Informationen über die Vorlieben und Interessen unserer Gäste. Dies hilft unseren Teams dabei dem Gast einen wunderschönen Aufenthalt entsprechend seiner Vorstellungen zu gestalten.“

In den kommenden Monaten wird die App auch in weiteren Sprachen verfügbar sein und aufregende neue Resorts mit aufnehmen, die in 2021 eröffnet werden.

Die Six Senses App kann sowohl im Apple Store als auch im Google Play Store heruntergeladen werden.





Six Senses Dreams of Paradise Found at Six Senses La Sagesse, Grenada

8 12 2020

Marking the brand’s debut resort in the Caribbean, Six Senses La Sagesse, Grenada is set on a headland on the southern part of the island known for its spice and relaxed lifestyle.

Set to open in late 2022, the resort and residences are spread over 38 acres (15 hectares) and laid out using the natural topography of the land, with great effort given to ensuring space, privacy and uninterrupted views over the turquoise sea. The resort will offer 56 guestrooms, seven one-bedroom villas and five two-bedroom villas, with no building higher than a palm tree. Influenced by the region’s traditional architecture, the design language mimics a Caribbean village bursting with variety along the lakefront promenade and beach. The walkways through the gardens are made of repurposed nutmeg shells and cocoa skins, maintaining the connection to Grenada’s “Spice Island” heritage.

A world of their own

Crowning the bluff to capture the Caribbean breeze and 270-degree views are a handful of contemporary residences available for purchase. These three- and four-bedroom green-roofed homes are carefully and individually sited into the dramatic hillside within 21,500 square feet (2,000 square meters) of landscaped gardens. Each has a 56-foot (17-meter) horizon-edge pool and wrap-around pool decks. Effortlessly blurring the lines between inside and out, the indoor dining spills out to a covered bar and BBQ terrace that merges into a lawn garden with a palm canopy. What it means to be mentally, physically and spiritually happy has been carefully considered in every aspect of the design, with ample light, fresh air, ventilation and calming space for working from home.

Owners will have access to all the resort’s facilities, amenities and services, as well as having the opportunity to place their homes into the rental program when not in occupation – one of the many attractive benefits of these residences. Interior design and furniture packages are available to ensure a smooth and hassle-free process to property rental.

Never a dull moment

The Experience Center is a community hub where guests can book spa treatments, watersports or excursions, browse the beachwear in the Boutique, learn about the healing benefits of botanicals in the Alchemy Bar or relax in the Library.

The sprawling landscape caters for the active, complete with outdoor fitness trails and jungle gym, and for the more reflective, with quiet locations for meditation, forest bathing, labyrinth walking, sensory foot reflexology, fire rituals and candlelight yoga.

There’s a teen’s lounge and children’s play center as well as Grow With Six Senses activities, where children are invited to reconnect with nature and gain useful life skills through play.

In terms of excursions, Grenada also offers up shipwreck dives and waterfalls, spice trails and chocolate factories, hiking and unique underwater art at the Molinere Underwater Sculpture Park. The winding trails of Grand Etang National Park, a rainforest reserve nestled in the heart of the island, offer sightings of exotic birds and playful Mona monkeys. The capital, St. George’s, is a beautiful and buzzing horseshoe-shaped harbor, where narrow streets are lined with interesting shops, outdoor cafes and a daily market.

Natural, local and responsibly sourced

The dining experience at the Great House is different each day thanks to a flexible series of rooms including a Conservatory, Bakery, Gallery and Beach Dining room. There is also a private dining room and Raw Bar with display kitchen. The Signature restaurant serves a mix of local, Creole-inspired dishes including plant based and locally foraged menus. Couples and small groups can create their own backdrop thanks to destination dining options including a beach blanket BBQ or Chef’s Garden experience. There’s also in-villa dining for staying in with a beautifully presented dinner or movie night.

For drinks, guests can opt for the Sand Bar (which will offer rum-making workshops), use the swim-up bar or concoct their own botanical bases in the Fermentation Lab. Perhaps the tastiest of all will be the home-bottled water at the Water Bar, a group-wide initiative that avoids the transportation of 2 million plastic bottles a year.

A spa for all seasons

Six Senses Spa at La Sagesse is uniquely set overlooking the lagoon, designed in the style of a traditional fishing village. In-house experts and Visiting Practitioners will integrate local community knowledge and draw upon age-old local traditions and the healing benefits of indigenous plants and herbs to offer a menu of specialty spa and beauty treatments, Holistic Anti-Aging Center, Caribbean healing traditions and rejuvenation journeys.

Wellness days and personalized programs will help to address the most common concerns around digestion, weight loss, elimination of built-up toxins, weakened immune system, sleep, stress relief, muscle toning or building better stamina.

Sustainable living

In line with the brand’s commitment to sustainability, Six Senses La Sagesse will operate on a self-sufficient and plastic-free basis. Ingredients for the restaurants and spa will be picked from the abundant kitchen gardens, herb gardens and native fruit trees and seafood will be sourced from local fishermen. The landscaping strategy also promotes mangrove enhancement and restoration, with the aim for achieving a wildlife habitat that visitors can experience under the guidance of conservation research partners.

The Six Senses Earth Lab is a center for engagement and innovation located at the heart of the resort, where guests are encouraged to join workshops and learn first-hand about the natural world, how to lighten their footprint and rewild their soul to potentially carry what they’ve learned with them beyond the resort.





Reconnect With Six Senses – Wieder zu sich finden – mit Ritualen, Erlebnissen und Wellness-Tagen

3 12 2020

Dieses turbulente Jahr hat Menschen dazu angehalten zu Hause zu bleiben, sie um ihr Sozialleben und Abenteuer gebracht – ihr inneres Kind musste gezähmt werden und die Sinne wurden getrübt. Reconnect With Six Senses lädt nun auf eine Entdeckungsreise ein um diese Sinne wieder zu erwecken, sich wieder mit der Natur und sich selbst zu verbinden und Harmonie durch Körper, Geist und Herz zu erreichen.

Wenn Gäste wieder reisen dürfen, bietet jede Six Senses Destination die Möglichkeit die Gedanken von den Unwegbarkeiten des Lebens zu lösen, äußere Verbindungen zu Mensch und Natur wieder herzustellen und zu entdecken, was sich in ihnen verbirgt. Einzelne Elemente können von Destination zu Destination variieren. Sie basieren jedoch immer auf dem Prinzip von Ritualen, Erlebnissen der Wiederverbindung, Wellnesstagen und der Erforschung aktueller Themen.

Die Idee dahinter, die auch für die Vision von Six Senses von zentraler Bedeutung ist, ist die Verbundenheit als angeborenes Bedürfnis des Menschen. Wenn die Verbindung getrennt wird, können sie sich traurig, isoliert und einsam fühlen. Dies ist für Gäste eine Gelegenheit neugierig zu erleben, wie sie sich durch besondere Energie verbinden können. Je tiefer sie sich mit der Energie oder Lebenskraft verbinden, bestimmt wie sie sich gegenseitig, die Welt und vor allem ihr Leben wahrnehmen.

Rituale

Rituale werden von lokalen Experten geleitet. Ihr Können trägt dazu bei, den Gästen alte Traditionen und Kulturen nahezubringen, damit sie diese respektieren und wertschätzen können. Alte Muster werden durchbrochen,  man ist offen für Neues.

Im alten Vietnam zum Beispiel gab es traditionelle Ankunftsrituale, die Bestandteil wichtiger Feierlichkeiten waren, um Gäste im Dorf oder in der lokalen Gemeinde willkommen zu heißen. Um diese Tradition im Six Senses Ninh Van Bay zu würdigen, werden Gäste wenn sie vom Boot aus den Steg betreten eingeladen einen Gong zu schlagen. Während der lange Klang langsam verhallt, kann er Gast für sich den Herzenswunsch für seinen Aufenthalt in Ruhe wiederholen. In den Hotels in Kambodscha, Fidschi, der Türkei und Bhutan werden die Gäste an einem Feuerkreis dazu eingeladen unerwünschte Erinnerungen, Ängste oder negative Emotionen einfach loszulassen.

Wenn die Gäste wieder abreisen, gibt es Abschiedsrituale wie das Anpflanzen von Reis um einen Moment innezuhalten und sich zu bedanken. Dabei wünscht man sich Regen, damit die lokalen Gemeinden genug Wasser zum Trinken und Getreide für die Ernte haben.

Reconnection Experiences

Diese weiteren, individuell gestalteten Erlebnisse variieren je nach Zielort, Gemeinde und Ökologie und dauern in der Regel einen halben oder ganzen Tag. Sie sollen die Gäste dazu verleiten ihren Sinn für Abenteuer wiederzuentdecken während sie die Flora, Fauna und Lebensweisen erkunden.

Im Tal des Six Senses Punakha (Bhutan) befindet sich das Chorten Nyingpo Kloster. Gäste sind eingeladen, sich dort nach einer Waldwanderung mit Mönchen auszutauschen und bei einem traditionellen Frühstück etwas über deren Alltag zu erfahren. Zurück in der Lodge hilft eine Mandala-Opferzeremonie den Geist durch einfache Meditation neu zu fokussieren.

Das Six Senses Kocataş Mansions in Istanbul zeigt, dass es auch in der kosmopolitischsten Metropole möglich ist, sich wieder mit der Natur zu verbinden. Angeboten wird eine morgendliche Mischung aus Geschmack, Erkundung und Bewegung in der Natur, ein Besuch in der Alchemy Bar und zum Abschluss ein Mittagessen mit frischen Zutaten aus der Region. Im Six Senses Laamu finden die Gäste beim morgendlichen Schnorcheln am Hausriff wieder zur Natur. Zurück an Land bietet ein Workshop die Möglichkeit Schildkröten (Gandalf und Davina sind fast immer da) oder Mantas zu erkunden. Bei Sonnenuntergang folgen eine Dolphin-Cruise und ein Barbecue am Strand. Mit  den Füßen im Sand zum Abschluss einen so schönen Tages lässt sich die Verbindung zur Natur wieder finden.

Wellness Days

In ungewissen Zeiten schwindet vielleicht die Fähigkeit die Sonnenseite zu sehen, Dankbarkeit zu empfinden. Die neu kreierten Wellness Days führen die Gäste in Techniken, Behandlungen und Aktivitäten ein, die dazu beitragen einen stärkeren Körper aufzubauen, die mentale Stabilität zu verbessern und so ein Gefühl von Gleichgewicht und Erfüllung zu erlangen. Ein Neuanfang in einem einzigen Tag. Es gibt drei verschiedene Modelle:

  • Boost Your Immunity: Dabei werden Schlüsselelemente wie Ernährung, Schlaf und Bewegung berücksichtigt. Wellness-Experten entwerfen ein persönliches Konzept zum Aufbau eines starken Körpers und Immunsystems und stellen dem Gast auch einen Plan für Zuhause zur Verfügung. Zu den Elementen gehören Yoga und Atemübungen, Bewegungskurse, Spa-Behandlungen, Meditationen, ein Dankbarkeits-Tagebuch sowie Schlaf-Beobachtungen.
  • Mind Your Brain: Hier fokussiert man sich auf die Gesundheit und die Verbesserung der Hirnfunktion. Es mischen sich alte Praktiken wie Yoga und Meditation mit moderner Wissenschaft und Biohacks wie Gedächtnistraining, Entwicklungszeichnung und binaurale Klänge. Zu den Aktivitäten gehören morgendliche Yoga-Sequenzen, Saunen und Tauchbecken, Aromatherapie-Massagen, Omega-3-haltige Speisen, binaurale Klänge, Gehirnjogging und Auseinandersetzung mit dem Unterbewusstsein.
  • Love Your Heart: Dies ist ein Tag des Nachdenkens um sich von altem Ballast zu befreien, sich neue Ziele zu setzen und zu lernen, wie man sich mit dem Herzen neu verbindet und was das genau bedeutet. Durch das Hören auf den „sechsten Sinn“ und die Weisheit die bereits im Herzen liegt, ist es möglich Mitgefühl und Bewusstsein zu steigern und eine stärkere Verbindung zu Mutter Natur zu spüren. Bestandteile dieses Tages sind: Eine morgendliche Dehnungs-Einheit, ein herzhaftes Frühstück, ein spiritueller Spaziergang, eine Spa-Anwendung, eine Wanderung in der Natur, eine Meditation für Güte und Liebe sowie eine Feuerzeremonie.

Talks

Das Kollektiv hat Macht, wenn also Menschen und Ideen zusammenkommen, können Funken fliegen.

Diese unbeschwerten, und doch zum Nachdenken anregende Workshops bieten die Gelegenheit, sich darauf zu konzentrieren wie man sich mit sich selbst und seiner Umgebung wohlfühlen kann. Sie bieten Hilfestellung, um möglicherweise Vorurteile aus dem Weg zu räumen und über positive Veränderungen nachzudenken.

„Mit Reconnect With Six Senses haben wir versucht auf gewisse Art und Weise die Veränderung zu bieten, die wir sehen wollen,” sagt Neil Jacobs, Chief Executive Officer von Six Senses. „Wenn wir unsere Herzen und unseren Geist öffnen, wissen wir wohin wir gehören. Auch als Marke machen wir einen mutigen Schritt, indem wir uns als Vollversion von uns selbst und als Menschen zeigen, die offen für das Lernen sind und sich von Bewusstsein, Mitgefühl, Dankbarkeit und Neugier leiten lassen. Egal, ob man sich nur eine Auszeit nimmt um im Wald spazieren zu gehen um tief in sich zu schauen, oder ob man versucht die Weisheit unserer Vorfahren zu erkennen, die unterstützende Arbeit die wir leisten, unterstreicht unsere Vision uns wieder mit uns selbst, anderen und der Welt um uns herum zu verbinden. Es führt zur Überlegung, welche Anregungen wir mit in die Zukunft nehmen möchten und wie wir mit uns oder anderen umgehen wollen. Jetzt ist die Zeit, Ballast abzuwerfen, Verbindungen zu überdenken und neu zu knüpfen. Wir möchten unsere Gäste auf diese Reise mitzunehmen, sie dabei tatkräftig unterstützen, wenn sie dies wünschen. „

Jedes Resort verfügt über ein eigenes umfassendes Programm. Eine vollständige Liste findet sich in Kürze auf der Webseite jedes Resorts unter den Punkt EXPERIENCES und WELLNESS auf sixsenses.com. Aktivitäten wie Rituale und Gespräche sind kostenlos.





Six Senses kommt nach Südamerika: Six Senses Botanique in Brasilien eröffnet

1 12 2020

Mit dem Six Senses Bontanique erhält das Six Senses-Portfolio ein weiteres grünes Juwel und damit auch das erste Hotel der Kette in Südamerika. Inmitten von 283 Hektar üppiger, mittel-tropischer Atlantikwälder präsentiert sich die Schönheit der Umgebung.

Ein abgeschiedener und dennoch gut erreichbarer Ort

Das Resort befindet sich in der begehrten Gegend von Mantiqueira, 2,5 Stunden von São Paulo und 3,5 Stunden von Rio de Janeiro entfernt. Es liegt 1.200 Meter über dem Meeresspiegel und am Zusammenfluss dreier Flusstäler im Herzen des Mantiqueira-Gebirges. Diese sind als „Berge, die weinen“ bekannt, da es dort viele Quellen und Flüsse gibt. Six Senses Botanique genießt ein gemäßigtes Klima mit endlosen Sonnentagen. Das Hotel vereint die wunderschönen Berge, lokale Besonderheiten und modernen Luxus und schafft somit einen Ort, an dem es sich ganz einfach wieder mit der Natur und der Welt verbinden lässt.  

Design inspiriert von Nachhaltigkeit

Das Hotel, das früher als Botanique Hotel & Spa bekannt war, entstand aus der Vision von Fernanda Ralston Semler heraus. Sie wollte einen neuen Maßstab für die Luxus-Hotellerie setzen, die vollständig aus eigenem Anbau stammt und die lokalen Traditionen und Kulturen sowie die natürliche Umgebung berücksichtigt. Das Hotel wurde 2012 von brasilianischen Architekten und Designern aus einheimischen Materialien wie Jacaranda-Holz, Naturstein und Schokoladenschiefer erbaut. Der Schiefer wird nur einmal alle 17 Monate abgebaut. Die tragenden Wände des Hotels enthalten drei Tonnen schwere Felsbrocken aus dem angrenzenden Fluss. Die massiven 120 Jahre alten Holzbalken werden von Bauernhöfen im nahe gelegenen Minas Gerais bezogen. Riesige Glasscheiben säumen den Rest des Konstrukts und vermitteln ein Gefühl von „Indoor-Outdoor-Living“ mit freiem Blick auf die Täler und Berge von Mantiqueira.

Fernandas Vision ist seither das Herzstück des Hotels geblieben: „Ironischerweise hatte Brasilien kein Hotel, das ganz und gar brasilianisch war. Um diese Nische zu bedienen wurde am Botanique über viele Jahre gebaut – stets unter Berücksichtigung lokaler Architektur und Innenausstattung. Ebenfalls brasilianisch geprägt sind die Bibliothek, die Restaurants, das Spa und seine Produkte sowie die Filme des hauseigenen Kinos. Hinzu kam ein engagiertes Team von Einheimischen, die ihr Handwerk auf ganz neue Art und Weise erlernten. All dies führte zu dem was heute als Brasiliens kleinstes Luxushotel gilt – und nichts wäre passender, als sich mit der weltweit führenden Luxushotelmarke zusammenzuschließen. “

Ein Platz um sich zu entfalten

Das Hotel bietet sieben Suiten im Haupthotel mit einer Größe von 60 bis 90 Quadratmetern und 13 private Villen mit einer Größe von 110 bis 300 Quadratmeter, die sich auf die umliegenden Hügel verteilen. Weitere 14 Villen aus nachhaltigen und lokalen Materialien sind geplant und werden außerhalb des Geländes errichtet. Sie werden separat gebaut um ihre Auswirkungen auf die umliegende Flora und Fauna zu minimieren.

Leben wo andere Urlaub machen

Es wird auch 37 private Residenzen geben, die wiederum nach einem umweltfreundlichen Ansatz gestaltet werden und bereits erworben werden können. Die erste Phase läuft bereits. Die Eigentümer haben natürlich Zugang zu allen Einrichtungen, Annehmlichkeiten und Dienstleistungen des Hotels und haben die Möglichkeit ihre Häuser in das von Six Senses verwaltete Mietprogramm aufnehmen zu lassen.

Brasilianische Lebensweise

So wie die frische und gesunde Küche und der gute Wein Brasilien feiern, so wird auch das Design gefeiert. Jedes Detail wurde so ausgewählt, dass es die einheimischen Traditionen sowie die Kunst und Kultur der Region berücksichtigt. Angefangen bei den Baumaterialien über das Interieur bis hin zum einzigartigen Service.

Das Restaurant im Hauptgebäude befindet sich auf dem Hügelkamm, um die grandiose Aussicht hervorzuheben. Durch hängende Kamine und Holzfußböden in satten Tönen wird der Raum erwärmt. Natürliche Sonnensegel, die die großzügige Außenterrasse am Hang bedecken, filtern spielerisch das Licht und spenden Schatten. Hier befindet sich auch eine einzigartige Bar, in der neben traditioneller Getränkekarte auch „lebende Getränke“ aus hausgemachten Probiotika oder Tonics serviert werden.

Draußen gibt es einen Hauptpool, Aktivitäten des Grow With Six Senses-Kinderclubs und das Earth Lab. Neben Fitnessprogrammen wie Capoeira, der afro-brasilianischen Kampfkunst, gibt es Wander- und Reitwege für die Erkundung des einheimischen Waldes und der atemberaubend schönen Umgebung.

Six Senses Spa

Nirgendwo ist der lokale Einfluss so deutlich wie im Spa. Es umfasst acht Behandlungsräume, Entspannungssuiten, ein Floating Becken, ein CO2-Bad und eine Sauna mit tropischem Regen, die zu einer Vielzahl von Therapien auf Wasserbasis dient. Neue Anwendungsräume, Entspannungs- und Wellnessbereiche sowie ein Fitnesscenter wurden hinzugefügt. Zusätzlich zu Behandlungen mit brasilianischen Pflanzen bietet das Spa eine ganzheitliche Oase für Wellness-Erlebnisse, die spezifische Programme wie Yoga, Entgiftung und Anti-Aging integriert. Gäste haben zusätzlich die Möglichkeit an einer Reihe von Wellness-Tagen teilzunehmen: Boost Your Immunity befasst sich mit der Stärkung des Körpers, Mind Your Brain fokussiert sich auf geistige Stabilität und Love Your Heart sorgt für eine tiefere Selbstverbundenheit und Harmonie.

„Six Senses Botanique spricht besonders Gäste an, die sich nach einem ökologischen Rückzugsort in der Natur sehnen und authentisch brasilianisches Design, Kultur und Küche suchen“, sagt Neil Jacobs, CEO der Six Senses Hotels Resorts Spas. „Wir stellen auch ein Programm mit Ritualen, Workshops und Festivals zusammen, bei denen sich die Gäste wieder mit sich selbst und der Natur verbinden können. Was für ein wunderbarer Ort, um die Ruhe und Schönheit der Umgebung einzuatmen um Körper und Seele in Einklang zu bringen. “





Reader’s Choice Awards des Condé Nast Travelers – 6 Sterne für Six Senses

13 10 2020

Die mit Spannung erwarteten und hoch angesehenen Condé Nast Traveler 2020 Readers‘ Choice Awards stehen fest. Six Senses freut sich über die Anerkennung zahlreicher Resorts in verschiedenen Regionen, insbesondere aufgrund der Abstimmung durch Print- und Online-Leser sowie durch die Gäste, die die Six Senses Resorts und Spas aus erster Hand kennen.

Sechs der Six Senses Resorts wurden in die Top 20 aufgenommen:

Six Senses Douro Valley, Portugal – #2 Welt – Destination Spa Resorts

Ein wunderschön renoviertes Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert mit Blick auf die mit Weinreben bewachsene Landschaft des Douro-Tals und den darunter liegenden Fluss. Von traumhaft gestalteten Zimmern und Suiten, zum weitläufigen Spa, feiner und gesunder Küche, Bio-Garten und herrlichen Naturpfaden – hier trifft Wohlbefinden auf pure Freude.

Six Senses Zighy Bay, Oman – #3 Mittlerer Osten – Resorts

Eingebettet zwischen schroffen Bergen und smaragdgrünem Wasser befindet sich das Six Senses Zighy Bay auf der omanischen Halbinsel Musandam. Das Resort bietet eine Reihe an Unterkünften, jede mit privatem Pool, traditionellem Sommerhaus sowie Zeit und Raum, um sich selbst zu finden. Es gibt hervorragende Restaurants, ein preisgekröntes Spa und eine Vielzahl einzigartiger Erlebnisse.

Six Senses Uluwatu, Bali – #3 Asien – Indonesien – Resorts

Das Resort an der südlichsten Spitze Balis liegt auf beeindruckenden Klippen und teilt sich den einmaligen Ausblick mit dem heiligen Tempel Pura Uluwatu. Er gilt als eine der wichtigsten spirituellen Säulen der Insel. Hier mischt sich Tradition mit wunderschönen Stränden, tollen Surfspots und einer vielseitigen Wellness- und Restaurantszene. Uneingeschränkter Meerblick macht den Aufenthalt perfekt.

Six Senses Yao Noi, Thailand – #8 Asien – Resorts

Die Phang Nga Bucht, eine der spektakulärsten Buchten der Welt, ist die perfekte Bühne für einen magischen Aufenthalt auf Koh Yao Noi. Dieses Six Senses Resort liegt nur eine kurze Bootsfahrt von Phuket entfernt und ist dem Luxus der Natur so nahe wie möglich. Das Resort ist nicht nur „grün“, sondern präsentiert sich auch in verschiedensten Blautönen.

Es ist Thailand neu entdeckt.

Six Senses Bhutan – #17 Asien – Resorts

Six Senses Bhutan bewegt und regt zum Innehalten und Nachdenken an. Der beste Weg, um das Erbe und die Gastfreundschaft dieses farbenfrohen Himalaya-Königreichs zu entdecken, ist eine Rundreise durch die fünf verschiedenen Lodges. Die Architektur und das Design jeder Lodge spiegeln einen bestimmten Aspekt Bhutans wider und bieten den Gästen auf ihrer Tour durch die fünf Täler neue Perspektiven.

Six Senses Zil Pasyon, Seychellen – #9 Indischer Ozean – Resorts

Ein privates und abgeschiedenes tropisches Nirvana, das das Leben mit einer Vielzahl außergewöhnlicher Aktivitäten feiert. Six Senses Zil Pasyon ist das einzige Resort auf Félicité und nimmt weniger als ein Drittel der gesamten Insel ein. Félicité liegt ganz in der Nähe von La Digue und ist somit der perfekte Ausgangspunkt zum Insel Hopping.

Jesse Ashlock, Redakteur des Condé Nast Traveler, kündigte die Auszeichnungen an: „Die Ergebnisse der diesjährigen Umfrage, die zu Beginn der aktuellen Pandemie durchgeführt wurde, sind ein Beweis für die dauerhafte Kraft eines bedeutungsvollen Reiseerlebnisses. Die Gewinner repräsentieren die Besten der Besten unseres Publikums und bieten jede Menge Inspiration für zukünftige Reisen und all die Abenteuer, die wir kaum noch erwarten können. „

Die Condé Nast Reader’s Choice Awards werden sowohl auf der Website des Condé Nast Traveler veröffentlicht als auch in der Novemberausgabe des  Condé Nast Travelers der USA und Großbritannien.

Weitere Informationen über Six Senses Hotels Resorts Spas: www.sixsenses.com





”Away With Six Senses” – Six Senses empfängt wieder seine Gäste

4 08 2020

Beach_Grand_Anse_Guest_aerialh-sWährend sich noch die Tagträume vieler um den nächsten Urlaub drehen, freut sich Six Senses Hotels Resorts Spas über die Wiedereröffnung einiger Resorts. Getreu einer Marke, die auf Wellness basiert, wurden alle zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen mit großer Sorgfalt und Verantwortung getroffen, damit die Gäste das Leben wieder in vollen Zügen genießen und sich vom Stress der vergangenen Zeit lösen können.

In dem Bewusstsein, dass jeder Einzelne mit unterschiedlichen Herausforderungen zu kämpfen hatte, möchte Six Senses dem Gast alle Annehmlichkeiten des Hotels zugänglich machen – selbstverständlich stets unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes und Bewahrung der Privatsphäre.

Alle Standorte sind so konzipiert, dass sie ausreichend Platz bieten um innezuhalten, zu reflektieren und sich wieder mit sich seinen Lieben zu verbinden. Gleichzeitig bieten sie eine Reihe optionaler Wellness-Programme sowie unterhaltsame und spannende Erlebnisse. Auch wenn die beliebte Initiative #AtHomeWithSixSenses einen festen Platz im Herzen der Six Senses-Community gewonnen hat, freuen sich die Gastgeber sehr darauf, ihre Gäste ab sofort persönlich empfangen zu dürfen. Dies wird hoffentlich eine willkommene Abwechslung für alle sein, die endlich wieder ihr Lachen wiederentdecken möchten.

Da in zahlreichen Ländern weiterhin internationale Reisebeschränkungen gelten und noch eine gewisse Unsicherheit bei einigen Gästen herrscht, besteht die Möglichkeit sogenannte Plan Now, Play Later Certificates zu erwerben. Gäste können diese Voucher mit dreijähriger Gültigkeit bereits jetzt kaufen und zu einem späteren Zeitpunkt nutzen.  Jeder Gutschein beinhaltet einen zusätzlichen Bonus über 20 Prozent, der auf Zimmer-Upgrades, Restaurants, Wellness-Anwendungen und Aktivitäten angerechnet werden kann. Erwerben kann man die Voucher bis zum 20. Dezember 2020.

Balsam für die Seele in Vietnam (geöffnet)

Das Six Senses Con Dao liegt in atemberaubender Lage, inmitten eines unter Naturschutz stehenden Nationalparks, an einem sich lang erstreckenden Strand – nur eine Stunde von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt. Private Poolvillen mit Meerblick bieten viel Privatsphäre und genügend Raum, um die herrliche Aussicht zu genießen. Den Gaumen verwöhnen besonders frische, aromatische Meeresfrüchte. Eine Reihe von Wellness-Erlebnissen und Spa-Behandlungen bieten Momente der Entspannung.

Six Senses Ninh Van Bay – eine illusionistische Inselflucht. Die Illusion ist, dass sich die Gäste auf einer abgelegenen Insel befinden. Die Realität ist, dass das Resort an einer dramatischen Bucht mit Blick auf das Ostvietnamesische Meer liegt, sodass es nur über den Wasserweg erreicht werden kann. Umgeben ist das Hotel von beeindruckenden Felsformationen, Sandstrand und einer Kulisse hochragender Berge. Es gibt es kaum einen besseren Ort, um mit der Natur eins zu sein. Die neueste und geräumigste Villa ist The Water Reserve. Eine Villa, die mit drei Schlafzimmern mit Innen- und Außenbereich, einem Außenkino und einer Wasserrutsche zum Pool ausgestattet ist.

 Gelassenheit in Bali (geöffnet)

Ein Ort, an dem sich Spiritualität und Tradition mit vielseitiger Wellness- und Restaurantszene vereinen. Das Six Senses Uluwatu bietet endlose Möglichkeiten, um die lokale Kultur kennenzulernen und in die umliegende Welt einzutauchen (mit uneingeschränktem Meerblick von allen Seiten). Meditation und heilende Rituale entspannen den Gast. Ab zwei oder mehr Nächten kümmert sich das Resort um den Flughafentransfer und bietet entweder ein Abendessen im Fine Dining Restaurant oder eine Spa-Behandlung für zwei Personen.

In Portugal die Romantik wieder aufleben lassen (geöffnet)

Das Six Senses Douro Valley vereint die Schönheit eines Herrenhauses aus dem 19. Jahrhundert  mit der von Weinreben gezeichneten Landschaft des umliegenden Tals. Die neuesten Unterkünfte, die Vineyard Garden Suites, sind eine großartige Option für Gäste, die sich besonders viel Privatsphäre wünschen. Sie verfügen über ein separates Schlafzimmer, einen Wohn- und Essbereich im Inneren sowie eine Terrasse mit Whirlpool und Tagesbett im Freien. Rund um den Wald wurden Picknickplätze errichtet, an denen die Gäste im Freien frühstücken oder zu Mittag essen können.

Eine eigene Sommerresidenz im Six Senses Kaplankaya, Türkei (Extended Stay)

Six Senses Kaplankaya bietet eine soziale Gemeinschaft in der Kinder zusammen spielen und auch Erwachsene alle Einrichtungen in vollen Zügen genießen können: Wellness und Spa; Restaurant und Strandbar; neun Buchten und Strände; kombiniert mit Nachhaltigkeits-Programmen und Aktivitäten für Familien. In dieser Saison bietet das Resort über ein Extended-Stay-Programm nur eine limitierte Anzahl an privaten Residenzen an.

Eine private Insel oder Residenz für ultimative Privatsphäre

Die Insel Felicité auf den Seychellen ist eine naturbelassene, private Insel und der perfekte Ort um sich von der vernetzten Welt abzukapseln um sich völlig ungestört mit seinen Lieben im Rahmen einer Familienfeier wieder zu vereinen. Es ist die Heimat des Six Senses Zil Pasyon – ein persönlicher Spielplatz mit kompromissloser Privatsphäre, um dem aktuellen Chaos der Welt zu entkommen. Für ein ganz außergewöhnliches, persönliches Erlebnis bietet das Resort die exklusive Möglichkeit, die gesamte Insel eine Woche lang für maximal 20 Personen zu mieten.

Alternativ können die Gäste auch eine der Residenzen des Resorts buchen. Sie verfügen über drei bis vier Schlafzimmer, großartiges Design, seidig glänzende Oberflächen und fantastischen Blick über den Indischen Ozean.

Tropische Thai-Inseln Koh Samui und Koh Yao Noi Bay (geöffnet)

Six Senses Samui ist einer der Orte zum Wohlfühlen und an denen es völlig selbstverständlich ist, am Pool zu faulenzen und den Überblick über die Zeit zu verlieren. Inspiriert von einem thailändischen Fischerdorf fügen sich private Villen in die natürliche Umgebung ein. Die Guest Experience Maker organisieren für den Gast einfach alles: Von Dschungeltouren bis hin zu Bootsfahrten. Der jüngste Neuzugang ist das atemberaubende Beach Reserve mit zwei Schlafzimmern, das besonders viel Privatsphäre sowie ein unvergleichliches Raumgefühl bietet. Hinzu kommen der große Infinity-Pool und eine Sonnenterrasse. Die Sonnenuntergänge auf Samui dürfen natürlich nicht fehlen – an Bord eines traditionell thailändischen Segelboots oder Katamarans können Gäste am Strand entlang segeln und die kleinen Geschenke des Lebens genießen.

Eine tropische Insel in der beeindruckenden Bucht von Phang Nga. Natürliche Vegetation und üppiges Grün. Absolute Privatsphäre zwischen den am Hügel gelegenen Villen, die im traditionellen thailändischen Stil, gestelzt und mit Stroh bedeckt sind. Ein Privatpool, ein Guest Experience Maker, Abenteuer und außergewöhnliche Wellness-Erlebnisse. So entfaltet sich die Geschichte bei Six Senses Yao Noi. Wem die großzügig geschnittenen Villen nicht ausreichen, kann sich für die Buchung des Ocean Retreats und der Ocean Deluxe Pool Villa entscheiden. In Kombination entsteht so ein Komplex aus 3 Schlafzimmern mit höchstem Komfort und einer Reihe verschiedenster Annehmlichkeiten. The Hilltop wurde erst kürzlich um einen Essbereich, eine Chillout-Lounge und eine Bar mit dem wohl besten Ausblick Südostasiens erweitert.

Kulturelle Vielfalt in Istanbul (geöffnet )

Six Senses Kocataş Mansions verbindet nahtlos Alt und Neu und genießt eine einzigartige Lage im prosperierenden Stadtteil Sariyer auf europäischer Seite der Stadt. Auf einer Fahrt entlang des Bosporus kann der Gast die kulinarische Vielfalt der türkischen Küche entdecken. Ein Besuch in der Altstadt von Istanbul ist ebenfalls ein Muss. Die Blaue Moschee, die Hagia Sophia, die Basilika und der Große Basar –all diese unvergleichlichen kulturellen Institutionen haben  seit Anbeginn der Geschichte überlebt. Zurück im Hotel können die Gäste die Ursprünge der Kaffeezubereitung und anderer türkischer Getränke kennenlernen.

Jede Menge Abenteuer auf den Malediven (geöffnet)

Nach 10 Wochen Meereskunde im Rahmen des webbasierten Junior Marine Biology-Programms freut sich das Six Senses Laamu seine Gäste wieder vor Ort empfangen zu können. Die wunderschönen Villen am Strand und die einzigartigen Überwasservillen bieten jede Menge Privatsphäre, Gemütlichkeit und Komfort. Die Küche ist nicht nur frisch, saisonal, gesund und voller Geschmack, sie wird auch lokal und verantwortungsbewusst bezogen. Abenteurer können Ausflüge zu unbewohnten Nachbar-Inseln unternehmen, Schnorcheln im korallenreichen Hausriff, im tiefem blauen Meer tauchen, sowie surfen und angeln. Six Senses Laamu ist ein idyllisches Paradies, das Gäste ihren Horizont erweitern lässt.

Weitere Hotels und Resorts folgen

Während mögliches Reisen in den Oman, nach Bhutan, Kambodscha und Fidschi noch geprüft werden, besteht weiterhin die Möglichkeit, die Plan Now, Play Later Certificates zu erwerben, die in allen Six Senses-Resorts gültig sind, einschließlich des Six Senses Zighy Bay, Six Senses Bhutan und Six Senses Krabey Island und Six Senses Fiji.

Weitere Informationen unter:

https://www.sixsenses.com/en/offers/plan-now-play-later.

 





Six Senses Introduces Six Weeks of Summer: The captivating story of #AtHomeWithSixSenses adds exciting new characters

31 07 2020

Since the end of March, Six Senses Hotels Resorts Spas has offered guests, followers and friends a daily dose of live chats, cooking, meditation and yoga classes, marine biology schooling and fun-filled ‘behind the scenes’ moments from resorts to provide support, positivity and connection at home.

Photo Dan Kullberg

As lockdowns ease, not everyone is ready to jump on a plane and the prospect of IRL classes might feel overwhelming. Therefore, as a brand that firmly believes in the power of travel to recharge and reconnect, Six Senses has unveiled the next six chapters to its #AtHomeWithSixSenses story. The beautiful landscapes, support from wellness experts and unexpected encounters will continue to provide inspiration wherever, and at whatever pace, it feels right for people.

#AtHomeWithSixSenses content will continue at sixsenses.com and @SixSensesHotelsResortsSpas and @SixSensesSpas to educate, entertain and provide an escape (albeit a virtual one) so as not to rush the process of working out what constitutes the ‘new normal’. It has been this spirit of togetherness that has brought so much joy, inspiration and a sense of community to Six Senses hosts, friends and people from around the world.

Chapter 1: Wellness
Pioneering wellness is a core brand value. Tune in and understand how the popular wellness screening can provide a springboard to long-lasting health changes, how to keep the whole family positive and how to let go with yoga, and how to boost physical and cognitive performance with biohacks.

Chapter 2: Eat
Roasting, broiling, frying or grilling, or enjoying the fruits of an on-site organic garden with cocktail in hand? There are so many options for the brand’s Eat With Six Senses experts Jonathan and Celia as they continue to share top nutritional insights, recipes and host cooking secrets from Executive Chefs. This chapter is packed with popular kitchen characters and is as light-hearted as it is delicious.

Chapter 3: Grow
Well-being starts young at Six Senses, and this is a great time to look at the six dimensions of wellness (social, environmental, physical, spiritual, emotional and intellectual), the foundation for Grow With Six Senses. This chapter goes behind the scenes of the Junior Marine Biology and Junior Eco Warrior programs, demonstrates how to flex the spine like a cat in a kids’ yoga class and stay calm during a mindfulness journey (with a bear who will pay a surprise visit).

Chapter 4: Sustainability
From turtle talks and spotting black-shanked douc langurs to upcycling glass bottles into jewelry and learning about the first plastic-free kitchen – these daily stories will showcase the brand’s commitment to sustainability and encourage people to take responsibility now and help model mindsets for the future generations.

Chapter 5: Sleep
Sleep is much more than just pillow talk. Six Senses in-house experts come together once again to help make concrete changes in order drop off quickly, sleep soundly and wake up feeling fantastic.

Chapter 6: From the Heart of Six Senses
Six Senses hosts are the beating heart of the brand. They live by its values and project what the brand stands for every day. For the past few months, they have created the magic behind each meaningful virtual experience and will continue sharing heart-warming stories, lessons learned and experiences lived.

Friends of Six Senses
The much-loved weekly talks hosted by Six Senses Wellness Pioneer Anna Bjurstam will continue to take place every Tuesday with leading experts from around the world ready to share their insights and practical tools.

On August 11, the best-selling author and celebrity therapist, Marisa Peer, will talk about the ways to reprogram the immune system at a cellular level and share powerful tools to demonstrate that it is possible to rewire one’s thoughts and beliefs to produce life-changing health results. On August 18, marine biologist and the author of Blue Mind, Wallace J. Nichols, will share how being part of something bigger than oneself really moves people. Anna will talk to a sleep specialist Dr. Neil Stanley on August 25.

Six Weeks of Summer will conclude the #AtHomeWithSixSenses story and set a scene for a new adventure to come.





Zweites Hotel in Italien – Mit dem Six Senses Antognolla entsteht ein entspannter Rückzugsort in Europa

28 07 2020

B9325780-sOlivenhaine, romantische Weinberge und malerische Zypressenhügel – nicht umsonst bezeichnet man Umbrien auch als das grüne Herz Italiens. Hier entsteht das neue Six Senses Antognolla, das 2023 eröffnet werden soll.

Mit Fokus auf Nachhaltigkeit und stets unter Einhaltung der Six Senses Philosophie werden das historische Castello sowie das gesamte Anwesen aufwendig restauriert. So entstehen 71 Suiten und 79 Privat-Residenzen, ein großzügiges Wellness-Angebot, ein 18-Loch Golfplatz, eine Reit- und Kochschule sowie ein Resort-eigener Biogarten. Durch seine besondere Lage bietet das 540 Hektar große Domizil besonders viel Privatsphäre und zieht durch seine Vielzahl an Freizeitaktivitäten Gäste ganzjährig an.

Abgeschieden und doch allumfassend

Für diejenigen, die ein authentisch italienisches Erlebnis suchen: Das Castello di Antognolla aus dem 12. Jahrhundert befindet sich neben einem Benediktinerkloster und einer Krypta aus dem 10. Jahrhundert mit Spuren einer römischen Siedlung. Als Schauplatz vieler Belagerungen und Kämpfe im Mittelalter war es auch jahrhundertelang Sitz der mächtigen Adelsfamilie Perugias. Wenn diese Wände ihre Geschichte erzählen könnten…

Ein neues Kapitel wird nun geschrieben: Die 71 Gästezimmer und Suiten werden sich auf das Schloss und die traditionellen Dorf-Gebäude verteilen. Die 79 Residenzen, die zum Kauf angeboten werden, reichen von Apartments und Villen mit zwei Schlafzimmern bis hin zu ganzen Bauernhäusern mit sechs Schlafzimmer; sie verbinden das Erbe Umbriens mit höchstem Komfort von heute. Alle Unterkünfte des Hotels bilden dank ihrer Lage, der außergewöhnlichen Designmerkmale und der zahlreichen Einrichtungen einen einzigartigen Rückzugsort. Ob alt oder neu, alles fügt sich nahtlos in die Umgebung ein.

Gemeinschaftliche Erlebnisse
Die italienische Kultur feiert die Freuden des Familienlebens. Beim neuen Six Senses Antognolla geht es vor allem um gemeinsame Erfahrungen.

Das Anwesen ermöglicht eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten, die sich stets auf das Wohlbefinden der Gäste konzentrieren. So können sie einfach nur die Natur genießen, im Kreise der Lieben gemeinsam essen, oder aber an Veranstaltungen und Feiern der örtlichen Gemeinde teilnehmen. Im Experience Pavillon des Resorts haben Hotelgäste die Gelegenheit, Traditionen und das Erbe der Region kennenzulernen – denn dort ist der perfekte Ort für Handwerkskurse, Wein- und Lebensmittelverkostungen sowie Aktivitäten für Kinder.

Um das Anwesen herum gibt es zahlreiche Wander-, Rad- und Reitwege, sie führen entlang einiger Eichenwälder, Kastanienbäume und Olivenhaine. Spielerisch erlernen die jüngeren Gäste die Verbindung mit der Natur aufzunehmen: im Rahmen des Grow with Six Senses-Programms erfahren sie durch diverse Aktivitäten beispielsweise einiges über Flora und Fauna.

Das Six Senses Spa wird sich in einem modernen Flügel des Hauptgebäudes befinden. Geplant sind diverse Wellness-Programme, die sich besonders auf Schlafgesundheit, Ernährung, Bewegung und Selbstfindung spezialisieren. Der 18-Loch-Golfplatz verläuft mittig durch das Resort und wurde vom renommierten Designer Robert Trent Jones Junior entworfen. Mit langen, von Klippen gesäumten, Fairways, welligen Greens, hübschen Seen und schnell trocknenden Oberflächen wurde der Platz so konzipiert, dass er das ganze Jahr über bespielbar ist. Um die Umwelt zu schonen wird das Abwasser aufgefangen und recycelt.

Kulinarik

Der Charme der alten Städte und Dörfer Umbriens wird durch die großartige Küche ergänzt, die für hervorragende Zutaten und authentisch rustikale Gerichte bekannt ist. Gäste und Residents genießen beste lokale Produkte, darunter Kräuter, Oliven, Obst und Gemüse, welche im Hotel selbst angebaut werden. Es wird viele Möglichkeiten geben, die Welt des Weins zu entdecken. Neben der Pflege und Bewirtschaftung der Weinberge, kann der Gast auch alles zur biologischen Weinproduktion erlernen und bei der Ernte der Trauben helfen.

„Umbrien spricht wirklich zu mir. Nach meinem Studium und einigen Jahren die ich in Italien gelebt habe, ist meine Verbindung zum Land und zur italienischen Kultur sehr stark geworden. Six Senses Antognolla eignet sich für die Erschaffung einer ganz einzigartigen Gemeinschaft, die die Herzen ihrer Bewohner und Gastgeber gleichermaßen durch Ehrlichkeit und Respekt für das Land berührt. Wir freuen uns an solch einem Projekt zu arbeiten, das nachhaltige Verfahren, Wellness-Programme und außergewöhnliche Aktivitäten für alle zusammenbringt “, freut sich Neil Jacobs, Chief Executive Officer der Six Senses Hotels Resorts Spas.

Dynamisches Projektteam

Die Sanierung wird von VIY Management (VIYM), einer in London ansässigen Investmentfirma, die sich auf Luxusimmobilien- und gemischt genutzte Immobilienprojekte konzentriert, und Alessio Carabba Tettamanti, einem Investor in Antognolla und Eigentümer des Luxusimmobilien Tenuta di Murlo in Umbrien, geleitet. Der Masterplan stammt von Woods Bagot, der in der BD World Architecture 100 auf Platz sechs steht. Die Innenräume stammen vom in Tokio ansässigen Design Studio SPIN, das dafür bekannt ist, die Innenräume renommierter Hotels und Restaurants in luxuriöseste Veranstaltungsorte zu verwandeln.

„Wir freuen uns sehr, unsere Kooperationspläne mit Six Senses zum Leben zu erwecken. Antognolla ist in Bezug auf sein Konzept ein wirklich einzigartiges Projekt. Ein Luxushotel in einem mittelalterlichen Castello, stilvolle Wohnimmobilien mit Service, ein außergewöhnlicher Golfplatz und ein luxuriöser Spa-Komplex – alles betrieben von einer weltbekannten Hotelmarke. Wir freuen uns sehr, dass unsere Vision des Projekts mit der von Six Senses übereinstimmt, und wir die einmalige Gelegenheit haben, die historische und kulturelle Bedeutung dieses Projekts sorgfältig zu bewahren und weiterzuentwickeln “, so Entwicklungsdirektor Jim Ryan von Antognolla.

Die Umgebung

Six Senses Antognolla liegt 20 Kilometer nördlich von Perugia nahe der regionalen Grenze zur Toskana. Es grenzt auch an den Monte Tezio – den höchsten Berg in Perugia. Obwohl abgelegen, ist die unberührte umbrische Landschaft immer noch leicht von Florenz (1. 45h) und Rom (2.15h) zu erreichen und ca. 25 Minuten vom internationalen Flughafen Umbriens entfernt.








%d Bloggern gefällt das: