Celebrate the arrival of spring at Bordoy Grand House & Garden with a glamourous party themed in the 1920’s

14 03 2019

49380213_1400526983429462_8016102273782382592_nThere are many people who, tired of the long winter, love to celebrate the long-awaited arrival of spring in style. What better way to celebrate than with a party in a natural paradise, full of lush vegetation, such as the private garden of Can Bordoy Grand House & Garden, measuring at 750 square meters, thus making it the largest garden in the centre of Palma de Mallorca.

On Friday 22nd March, this magical enclave will be both witness and protagonist of The Great Gatsby Spring Party, hosted in this iconic Mallorcan 5-star establishment constructed from an XVI century townhouse, and which is made up of 24 suites of between 30 and 80 square meters. As well as celebrating the spring equinox, the event also provides another opportunity for those who could not attend its sophisticated New Year’s Eve party. The theme of the gala will once again pay tribute to the Roaring 20’s and the Great Gatsby, an era that fits perfectly with the cinematic atmosphere and the exquisite design xof this unique residence and its suites.

So, from 7.00 p.m. until midnight, guests will be able to enjoy a sophisticated programme of musical performances, dancing and burlesque; an exquisite cocktail dinner created by Andrés Benítez, chef of the Botànic restaurant; an elegant atmosphere full of nods to the Great Gatsby and, as a grande finalé, a surprise event that will take place close to the midnight hour on the rooftop of Can Bordoy Grand House & Garden, thus concluding a magical and unforgettable night.

SPRING PARTY “THE GREAT GATSBY”

In Can Bordoy Grand House & Garden

Gala with cocktail dinner: 105 euros per person

Gala with dinner at the table: 185 euros per person

For more information and reservations: info@canbordoy.com

Werbeanzeigen




Eine prickelnde Affäre: Entspannter Lifestyle in historischer Landschaft

11 03 2019

Lit - ChambreRendez-vous in der Champagne. In malerischer Landschaft, die zu Recht zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Wunderbar für ein genussvolles Frühlings-Wochenende oder um der Sommerhitze der Stadt für ein paar Tage zu entfliehen. Inmitten der Grand Cru Lagen liegt das Royal Champagne Hotel & Spa. Das erste zeitgenössische Luxushotel der Region. Mit Weltklasse-Spa und Sterne-Küche. Nach nur einem halben Jahr wurde dem Gourmetrestaurant schon der erste Michelin Stern verliehen. Genuss pur. Darauf einen prickelnden Champagner!

Lifestyle à la française: Ankommen. Durchatmen. Wohlfühlen. Keiner beherrscht die Kunst der lässigen Eleganz wie die Grande Nation. So formvollendet, so schick. Und dabei so leicht und unaufgeregt. Genau das macht den Flair des Royal Champagne Hotel & Spa aus. Das gesamte Anwesen, das in Form eines modernen Amphitheaters inmitten der Weinberge thront, spiegelt die Natur wider. Bodentiefe Fenster lassen das sanfte Licht der Champagne in alle Räume fließen. Die zarten Farben, das unverwechselbare Dekor der Weinstöcke und Reben werden überall aufgenommen. 49 Gästezimmer und Suiten gibt es. Sie alle sind großzügig und mit handgefertigten Möbeln sowie den raffinierten Details eher ein Zuhause denn ein Hotel. Wunderbar zum Entspannen und Genießen ist die private Terrasse, alles wirkt weit und luftig. 

Der 1. Michelin Stern nach einem halben Jahr: Allein die Kulinarik ist eine Reise hierher wert – bereits ein halbes Jahr nach Eröffnung ist das Gourmetrestaurant Le Royal mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Das ist nicht verwunderlich: Chef des Hauses, Jean-Denis Rieubland, hat bereits zwei Michelin Sterne erkocht. Absolutes Augenmerkt legt er auf Regionalität und biologischen Anbau. Etwas legerer geht es im Bellevue zu, das mit kreativen Köstlichkeiten den ganzen Tag über verwöhnt.

Ein Spa inmitten von Weinbergen: Von Reben umgeben mit herrlichem Blick auf die Weite des Marne Tals – das weitläufige Spa mit neun Behandlungssuiten – darunter zwei für Zwei. Wohltuend sind die individuellen Treatments der renommierten Spa- Experten Biologique Recherche und KOS. Doch auch ohne Behandlung stellt sich absolute Entspannung ein – auf der geschwungenen Terrasse beispielsweise. Oder im wohltemperierten Outdoorpool, der inmitten der Weinberge zu liegen scheint. Der große Indoorpool (25 Meter) ist an kälteren Tagen die perfekte Alternative. Auch hier geht der Blick in die Weiten der Champagne. 

Fantastische Lage – viele Aktivitäten: Spazieren, Hiken, (e-)Biken. Hoch zu Ross. Oder mit dem Elektroauto durch die zauberhaften Weinberge. Mit und ohne Chauffeur. Wer aktiv sein und die Gegend erkunden möchte, hat vielfältige Möglichkeiten. Auf kulturellen Pfaden lässt es sich zum Beispiel bei einem Ausflug nach Reims zur berühmten Kathedrale wandeln. Spektakulär von oben ist die Landschaft bei einer Fahrt mit dem Heißluftballon.

Perfekt für den Kurztrip – Erreichbarkeit zügig und einfach: Mit dem TGV vom Airport Paris Charles de Gaulle dauert die Anreise 30 Minuten. Vom Pariser Gare de l’Est 25 Minuten. Vom Bahnhof Epernay sind es 15 Minuten Transfer zum Hotel. Die Raten beginnen je nach Saison und Kategorie ab 485 Euro pro Zimmer. Insgesamt stehen vier verschiedene Kategorien zur Verfügung – darunter die Suite Joséphine. Auf 100 Quadratmetern verteilen sich ein Wohnzimmer und ein großes Schlafzimmer – überall mit weitem Blick auf die Weinberge.

Und den prickelndem Genuss immer in Reichweite. Weitere Informationen unter: www.royalchampagne.com





Vinoble – Connect to Nature: Neu ab Herbst 2018

14 06 2018

Connect to Nature. Ganzheitlich durchdacht. Nach einem umfassenden Re-Branding präsentiert sich Vinoble im Herbst 2018 mit neuem Markenauftritt. Natürlich. Nachhaltig. Unisex. Das komplett umweltfreundliche Packaging-Konzept in klarer Formensprache demonstriert eindrucksvoll, dass sich Luxus und Nachhaltigkeit ideal ergänzen. Mit diesem zukunftsweisenden Markenauftritt stellt Vinoble die Weichen für eine erfolgreiche Positionierung der Marke am globalen Markt der Luxus Spas und Hotel Resorts.

2018_06_11_Vinoble_Produktshooting1019

Connect to Nature – Verbunden mit der Natur

Die Verbindung zur Natur ist für Vinoble Cosmetics einer der wesentlichen Aspekte der Markenphilosophie. Sie erdet, spendet Ruhe und gibt Kraft zugleich. Die Verbindung zur Natur ist der Schlüssel zu einem erfüllten Leben – und letztendlich: zu glücklicher Haut. Sie ist der Ursprung der Vinoble Pflegeprodukte und ist seit jeher Quelle der Inspiration für die mehrfach ausgezeichneten Spa-Anwendungen. Diese kraftvolle Beziehung zur Natur spiegelt sich konsequent im gesamten neuen Markenauftritt wider: Das geradlinige Packaging besteht vollständig aus nachhaltigen Materialien, die Rezepturen sind vegan und die Produkte lokal hergestellt. 

Innovatives Packaging – nachhaltig auf ganzer Linie. Ohne Überkartons und Kunststoff

Nachhaltig. Geradlinig im Design. Hochwertig und edel in der Ausführung. So zeigt sich das neue Packaging. Zum Einsatz kommen die nachhaltigen Materialien Glas, Holz und Textil. Um die Umwelt zu schützen, wird komplett auf Umverpackungen und Kunststoff verzichtet. Zum Schutz der kostbaren Formulierungen setzt Vinoble auf eine spezielle, dunkelgrüne UV-Beschichtung. In die Holzverschlüsse eingefräst findet sich das Vinoble Logo, schnörkellos stilisiert. Die Etiketten sind aus Stoff und tragen in schlichter Schrift den Marken- und Produktnamen eingewebt in sich.

Glas und Holz sind eine Reminiszenz an die Heimat von Vinoble, die Südsteiermark. Die eingefräste Traube erinnert an den Ursprung der Marke. Der Gedanke der Nachhaltigkeit zieht sich konsequent durch das gesamte Sortiment: Selbst für den professionellen Einsatz in den Spas werden zukünftig ausschließlich Glasgefäße verwendet.

Optimiertes Produktsortiment – fokussiert und unisex

Auch das Produktsortiment wurde optimiert. Es gibt keine Einteilung in Produktlinien mehr. Alles ist unisex. Die einheitlichen, funktionsbezogenen Produktnamen lassen auf den ersten Blick erkennen, wofür das jeweilige Produkt angewendet wird und welche Eigenschaften es aufweist. Eine weitere Neuheit sind die ausschließlich englischen Produktbezeichnungen, die das Produkt auch für Kunden außerhalb des deutschsprachigen Raumes attraktiv machen soll. 

Cosmetics touched by nature

Produkte, von der Natur berührt. Das gesamte Produktsortiment ist vegan, tierversuchsfrei und wird in der eigenen Manufaktur hergestellt. Vinoble bleibt in Bezug auf die Natürlichkeit der Produkte seiner Linie treu und verzichtet prinzipiell auf den Einsatz bedenklicher Inhaltsstoffe. Im Herzen des neuen Markenauftritts steht die Traube. Sie ist der Ursprung der Produkte. Aus ihr stammen nicht nur die wertvollen Inhaltsstoffe, die in den Vinoble Produkten verarbeitet werden. Sie dient zugleich auch als Sinnbild für Nachhaltigkeit. Nahezu alle Bestandteile der Frucht werden für die Herstellung der Produkte verarbeitet. Die Vinoble Produkte bestechen durch ihre frisch-fruchtigen Duftnoten, angenehm zarten Texturen und hochkonzentrierten Wirkstoffe.

The Vinoble Way of Life

Das Vinoble Team weiß: Für schöne Haut braucht es mehr als nur gute Pflegeprodukte. Schöne Haut entsteht durch einen gesunden Lebensstil in Verbindung mit der richtig abgestimmten Hautpflege. Dabei geht es um körperliche Gesundheit ebenso, wie um seelische Ausgeglichenheit und Achtsamkeit im Umgang mit sich selbst. Die tägliche Pflegeroutine wird individuell abgestimmt und ist Teil eines gesunden, ausgewogenen Lebensstils. Der Claim embracing the beauty of aging – die Schönheit des Alterns erkennen – soll aufzeigen, dass jedes Alter etwas Schönes für sich hat. Denn: Sich in der eigenen Haut wohlzufühlen, unterstreicht die Schönheit und emotionale Ausgeglichenheit jedes Einzelnen. 

Neues Behandlungskonzept für mehr Individualität

Zeitgleich mit dem neuen Packungsdesign bringt Vinoble ab Herbst 2018 auch das neue Behandlungsangebot für Spa-Partner auf den Markt. Im Mittelpunkt steht die Individualisierung der Behandlungen für den Gast. So wird es zukünftig möglich sein, Spa-Anwendungen – sowohl im Bereich der Gesichts- wie auch im Bereich der Körperbehandlungen – dem ganz persönlichen Bedürfnis anzupassen. Egal ob belebendes Fußritual, tiefenwirksamer Konzentrat-Cocktail oder die zusätzliche Kopf-Massage: der Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten hin zur völlig individuellen Spa-Anwendung sind keine Grenzen gesetzt.





Safari für Kinder: Junior Tracker und Junior Ranger im Sabi Sabi Elefun Center

25 09 2017

Vielleicht werden sie schmutzig. Langweilig wird es ihnen sicher nicht. So lautet das Motto im Elefun Center. Dem erlebnisreichen Kinderclub der Sabi Sabi Bush Lodge. Denn bei Sabi Sabi sind Familien mit Kindern schon immer herzlich willkommen. Altersgerecht abgestimmt sind die Aktivitäten. Naturnah und erlebnisreich. Dabei auch lehrreich und mit Langzeitwirkung.

EleFun Centre @ Bush Lodge (7)

Junior Trackers und Junior Rangers

Die vielseitigen Aktivitäten sind auf zwei Altersklassen abgestimmt. Die „Junior Trackers“ sind zwischen vier und acht, die „Junior Rangers“ zwischen neun und zwölf Jahre alt. In erster Linie dreht sich natürlich viel um die Natur. Ausflüge rund um die Lodge in den Busch. Erkundung der Tier- und Pflanzenwelt. Spurensuche und -lesen, Tracking, Kartenlesen. Eine lange Liste mit spannenden Aktionen, wie sich die Umwelt schützen und bewahren lässt. Alles gleich umsetzbar. Liebevoll begleitet und betreut werden die Gruppen von kundigen „Erziehern“. Gleichzeitig wird die Kreativität gefördert – in Form von Malen, Basteln, Handwerken und vielem mehr. Jungs wie Mädchen entscheiden selbst, was sie machen möchten. Es gibt keine Grenzen. Zum Elefun Center gehört auch ein Spielplatz – gut beobachtet und sicher.

Ein Tag im Elefun Center

Natur pur: vormittags

„Junior Trackers“ gehen auf die Pirsch rund um die Lodge. Die Jüngeren im Team lernen alles über die Tier- und Pflanzenwelt – Vögel, Käfer, Bäume. Viel Spannendes gibt es zu entdecken. Klar, dass auch die „Junior Rangers“ auf einen Streifzug gehen – sie erraten Vogelarten, üben sich im Karten- und Spurenlesen oder im Tracking. Bei schlechtem Wetter gibt es das ganze interaktiv auf einem Display – nicht weniger spannend.

Kreatives aller Art: mittags

Anschließend, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr, steht dann kreatives Handwerken auf dem Plan. Malen, Zeichnen, Basteln, Handarbeiten, Handwerken und vieles mehr. Und auch hier haben die Tätigkeiten einen Bezug zur Natur und zu Afrika.

Nachmittag ist Spielzeit

Nach einem köstlichen Lunch und ausgedehnter „Siesta“ – denn all das macht ja hungrig und müde – ist am Nachmittag Spielzeit angesagt. Ob drinnen oder draußen – die Vielfalt ist unendlich. Karten- und Brettspiele gibt es ebenso wie Schatzsuche, „Blinde Kuh“, Wettbewerbe aller Art und Interaktives.

Bei allem bleibt den Eltern genügend Familienzeit. Aber eben auch Raum für Zeit zu Zweit. Für spannende Safaris und wohltuende Auszeiten – mit dem Wissen, dass die Kinder bestens behütet sind und ihren Spaß haben.

Die Sabi Sabi Bush Lodge

Mit Blick auf ein Wasserloch und die weite Steppe versteckt sie sich. Die Bush Lodge. Der legendäre Ursprung von Sabi Sabi. Gedacht als Zuhause mitten im Busch. Und das ist sie bis heute. 25 Suiten gibt es nur. Darunter die sagenhafte Mandleve Presidential Suite und zwei Luxury Villas – ganz neu. Authentischer, komfortabler und gemütlicher lässt sich Afrika und eine Safari nicht erleben. Eine traumschöne Bilderbuchreise durch das „Afrika von Heute“. Die Suiten verstreuen sich auf dem Gelände und bieten absolute Privatsphäre. Sie alle sind sehr großzügig, gemütlich, ja heimelig. Mit wunderschönen Holzmöbeln – selbstverständlich eigens handgefertigt – und angenehmen Stoffen, die den Geist Afrikas spüren lassen. Dabei wurde aber auch auf Harmonie, Stil und Moderne geachtet. Wunderbar sind die ensuite Badezimmer mit großer Glasdusche sowie eine Außendusche – mitten im Busch. Mit direktem Zugang zur Terrasse. Alle Suiten sind klimatisiert.

Sabi Sand – unendliche Weite und Safari pur auf 65.000 Hektar

Eine Safari lässt sich nicht luxuriöser und einzigartiger erleben als mit Sabi Sabi. Denn das Sabi Sand Gebiet erstreckt sich auf sagenhaften 65.000 Hektar mit einer natürlichen Grenze zum Krüger Nationalparkt. Es findet sich alles, was Afrika ausmacht – auch die „Big Five“. Das Besondere dabei ist auch: Hier sind keine Tagestouren erlaubt. Wer das Sabi Sand Gebiet entdecken möchte, muss in einer der wenigen Lodges zu Gast sein. Spektakulär sind auch die großzügigen Safari-Fahrzeuge, die es hier gibt. Sie sind open air und bieten Platz für bis zu neun Personen. Wobei maximal sieben Teilnehmer bei einer Tour eingeplant werden. Den Tieren ganz nah und immer gut beschützt. Auch Offroad – denn das ist möglich. Ebenfalls außergewöhnlich. Und natürlich zu Fuß. Ein unvergessliches Abenteuer.

Leichte Erreichbarkeit aller Sabi Sabi Lodges

Alle vier Sabi Sabi Lodges sind gut zu erreichen. Die besten Verbindungen sind entweder mit Federal Air zum eigenen Landing Strip (hier ist der weitere Transfer zur Lodge in den Kosten enthalten) oder zum Flughafen Skukuza mit SA Airlink. Hier wird der

Weitertransfer separat berechnet. Sabi Sabi Sand ist circa 500 Kilometer von Johannesburg entfernt – so bietet sich auch eine ausgedehnte Anreise mit dem Wagen an. Die Fahrt dauert circa fünf Stunden und ist beschaulich und malerisch. Zwei Autostunden entfernt befindet sich Nelspruit. Auch können Transfers vom Kruger Mpumalanga International Airport arrangiert werden.





GERALD HARTINGER FINE ARTS goes HAMBURG

26 05 2017

Wir freuen uns sehr, eine umfassende Ausstellung aus  unserem Galerieprogramm in der renommierten Flo Peters Gallery  im Chilehaus präsentieren zu dürfen.

Neben den Ikonen Andy Warhol und Roy Lichtenstein präsentieren  wir zahlreiche Arbeiten des Graffitti-Künstlers Mr. Brainwash,  Diamond Dust Werke von Russell Young sowie die expressiven Bilder  des Spontanrealisten Voka.

Never Never Give Up 109x163_P100072

Die Vernissage beginnt am Mittwoch, den 7. Juni um 19 Uhr, die Ausstellung ist bis einschließlich Samstag, den 10. Juni zu sehen.

Ausstellungsort:  Flo Peters Gallery, Pumpen 8 (Chilehaus), 20095 Hamburg

Wir freuen uns sehr auf unser „Gastspiel“ in Hamburg und auf Ihren Besuch!

Wir bitten um Ihre Anmeldung zur Vernissage unter:

cb@cb-projektentwicklung.at / Claus Breulmann

oder unter gallery@harts.at / Gerald Hartinger

GERALD HARTINGER FINE ARTS | VIENNA | AUSTRIA | WWW.HARTS.AT

 

 





Spaß pur: Mit dem Birò durch die Gegend brausen – Exklusiv-Kooperation mit dem einzigartigen Öko-Italiener

11 05 2017

Birò: Das ist Spaß pur. Komfortabel, praktisch. Dabei absolut sicher und total ökologisch. Was einst die Vespa war, ist heute dieser hippe fahrbare Untersatz. Typisch italienisch eben. Wie passend zum Farol Hotel, das ebenfalls durch sein Design besticht und gleichzeitig viel Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz legt. So lässt sich die Region an Portugals Atlantik-Küste wunderbar erkunden. Komplett emissionslos. Zu zweit, bequem nebeneinander und dabei flink und flott. Ein Vorteil, wenn es durch die engen Gässchen Cascais‘ oder gar Lissabons gehen soll.

010

Das Farol Hotel hat einen Exklusivvertrag mit Birò geschlossen. Und ist somit das einzige Haus auf der Halbinsel nahe Lissabons, das Ausflüge mit diesem modernen Fahrzeug bietet. Absoluter Fahrspaß ist dabei garantiert. Ohne jegliche „Nebenwirkungen“ oder schlechtes Gewissen. Denn Biròs sind Elektrofahrzeuge. Sie haben keinen Benzintank zum Zuschalten – allerdings einen zweiten Elektromotor. Damit ist eine schöne Reichweite garantiert. Wenn es bergauf geht gibt ein kleiner Boost den notwendigen Schub. Komfortabel sind sie obendrein. Und absolut sicher. Dafür sorgt der Rahmen aus starkem Stahl und hochverdichtetem ASB Plastik. Zwei Sitze nebeneinander auf vier Rädern. Verglast, geschützt, flink und wendig. Eine klasse Alternative zu einem Elektrobike oder einem „normalen“ Elektroauto.

Das Farol Hotel ist bekannt durch seine innovativen Ideen und durch sein Design. Gilt es doch selbst als ein Meisterwerk der Architektur. Am Rande des Hafenstädtchens Cascais thront es auf den Atlantik-Klippen und verbindet Historie mit Moderne. Denn es war einst ein Herrenhaus, an das ein moderner Anbau wunderbar angepasst wurde. Die Inneneinrichtung, schlicht, schick und elegant, überwiegend in schwarz-weiss gehalten, wurde von internationalen und lokalen Modedesignern, kreiert. 33 Gästezimmern und Suiten gibt es. Zwei Restaurants und zwei Bars verwöhnen mit köstlich mediterranen Kompositionen und feinen Sushi und Sashimi-Kreationen. Wunderbar entspannen lässt es sich in der Loungearea und auf der weitläufigen Terrasse mit ihrem atemberaubenden Blick. Für private Veranstaltungen und geschäftliche Meetings stehen zudem eigene Räumlichkeiten bereit. Wer es besonders exklusiv mag, der entscheidet sich für das atemberaubende Penthouse, das sich ganz in der Nähe befindet. Es erstreckt sich komplett über das oberste Stockwerk eines ultramodernen Hauses – die Panoramablicke über die Küste und ganz Cascais sind unübertroffen. Neben vielen Annehmlichkeiten finden sich hier ein eigener Fitnessraum und ein eigenes Spa. Rund um die Uhr steht ein privater Butler-Service zur Verfügung. Und ganz auf die Wünsche der Gäste eingestellt ist der private Küchenchef.

Für Unternehmungen und Ausflüge hält die Umgebung viele Ziele bereit. So beispielsweise natürlich Cascais mit seinen romantischen Gassen, dem malerischen Hafen oder den schönen Sandstränden. Sintra, das malerische Bergdorf mit seinen verwunschenen Gärten und Palästen, liegt nur 20 Kilometer nord-östlich. Und Lissabon mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten ist nur 35 Autominuten entfernt. Empfehlenswert ist auch ein Ausflug zum westlichsten Punkt Kontinentaleuropas, nach Cabo de Roca; bis hierher sind es 15 Kilometer. Die Entfernungen spielen jetzt aber sowieso eine untergeordnete Rolle – vielmehr lautet mit einem Birò das Motto: Der Weg ist das Ziel.





Eiersuchen an der Atlantikküste – Oster-Lunch und zwei Übernachtungen im Farol Hotel ab 366 Euro

27 02 2017

_plf6184Es muss nicht immer der eigene Garten sein. Auch im Farol Hotel an der portugiesischen Atlantikküste, lassen sich bunte Ostereier verstecken. Und das garantiert schneefrei. Das idyllische Fischerdörfchen Cascais lädt mit frühlingshaften Temperaturen zu einem Kurzurlaub an Ostern ein. Unmittelbar am Meer gelegen, ist das umgestaltete Herrenhaus in nur 35 Minuten von Lissabon aus erreichbar. Alt und Neu passen hier wunderbar zusammen, zeitgemäßes Design findet im Adelslandsitz aus dem 19. Jahrhundert seine Daseinsberechtigung. Das Oster-Package mit zwei Übernachtungen, Frühstücksbüffet und einem Oster-Lunch ist je nach Zimmerkategorie ab 366 Euro pro Person zu haben. Wer noch vor dem 20. März bucht, kann sogar mit zehn Prozent Frühbucherrabatt rechnen. Buchungen nimmt das Team des Farol Hotel unter der Telefonnummer +351-214-823490 oder per Email unter reservations@farol.com.pt entgegen.Über alle wichtigen Details informiert die Website www.farol.com.pt.

Das Oster-Package sieht eine Anreise am 14. oder 15. April 2017 vor, also am Karfreitag oder Ostersamstag, bei einem Mindestaufenthalt von zwei Nächten. Im Preis inbegriffen sind Frühstück vom Büffet, exklusive Pflegeprodukte auf den Zimmern, ein kulinarisches Highlight beim Lunch am Ostersonntag sowie kostenlose Parkmöglichkeiten. Auf Wunsch holt der hoteleigene Fahrer die Gäste mit der Limousine vom Flughafen in Lissabon ab. Der Package-Preis beträgt – pro Person – je nach Kategorie zwischen 366 Euro im Doppelzimmer bis hin zu 750 Euro in der Junior Suite. Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren wohnen im Zimmer der Eltern für 175 Euro. Ein verlängerter Aufenthalt ist natürlich gerne möglich, hierfür werden besondere Konditionen gewährt.








%d Bloggern gefällt das: