Eine Ikone unter Asiens Spas: Spa Village – die Spas der YTL Hotels

8 11 2018

Bath House - Malay Bath 3-sMehr als eine Wellness-Oase – eine eigene Philosophie. Das ist Spa Village. Eine Ikone unter den asiatischen Spas, ein Luxus-Spa-Brand von internationalem Rang. Denn Spa Village überzeugt aus einem in dieser Form einzigartigen Dreiklang: Der Verwendung rein natürlicher und der jeweiligen Region entsprechender Ingredienzen. Einer sorgfältig ausgesuchten Kombination aus den eigenen ausgezeichneten Signature Treatments und traditionellen Behandlungsmethoden der jeweiligen Destination. Immer unter Berücksichtigung modernster Ansätze. Und last but not least immer mit ganzheitlichem Ansatz.

Immer landestypische-authentisch – daher so abwechslungsreich

Jedes Spa Village ist anders. Passt sich der Destination an, in der es sich befindet. Im Ambiente ebenso wie auch in Behandlungen und den dazu verwendeten „Zutaten“. Frisch und regional. Egal wo – es ist immer eine Überraschung.

Der Ursprung: Spa Village Pangkor Laut

Gibt es die Ikone unter den verschwiegenen Luxusresorts weltweit, so ist es das Pangkor Laut Resort. Hier ist auch die Wiege der Spa Village Kultur. Das Spa ist ein einzigartiger Rückzugsort, der die Heilungskultur Malaysias mit ihrer Fülle an natürlichen Ressourcen und Gesundheitsritualen preist. Darüber hinaus fließen moderne Ansätze und Behandlungen aus China, Indien, Japan, Thailand und Bali mit ein. Alle Programme kombinieren körperliche und geistige Gesundheit mit Wohlbefinden und basieren auf einem von vier Dachkonzepten: Entspannung und Stressabbau, Entgiftung und Romantik, Verjüngung und Langlebigkeit. Individuell abgestimmt werden die Behandlungen nach einem persönlichen Check durch einen der chinesischen, ayurvedischen oder malaysischen Spezialisten.

Signature Treatments – überraschend anders

Bei allen geht der Ursprung auf die altehrwürdige Heilkultur Malaysias zurück – mit all ihren natürlichen Ressourcen und Gesundheitsritualen, die zu den ältesten der Welt zählen. Zwei Beispiele:

Sensory Sound Bath – Klangbad für alle Sinne: Diese wunderbare Kombination traditioneller Heilmethoden bringt Körper und Geist in einen Zustand vollkommener innerer Harmonie. Nachdem der Körper durch entspannende Vibrationen wahrlich eingelullt wurde, beginnt die Therapie mit einer Ganzkörper-Tiefenmassage, die von Thai- und Tui-Na-Techniken inspiriert ist. Der Rücken wird mit warmen Steinen, mit ätherischen Ölen gefüllten Kompressen und einer rhythmischen Massage gepflegt. Eine indische Kopfmassage konzentriert sich auf die Marmapunkte. Die gesamte Erfahrung endet mit einem zehn-minütigen „Klangbad“, das den Körper mit den Frequenzen des Symphonic Gongs umhüllt. Subtil werden so Energie- und Nervenbahnen harmonisiert – ein entspanntes und regeneratives Gefühl entsteht. 

Malay Foot Steaming – Malaysisches Fußdampfbad: Die Füße gelten als das zweite Herz des Körpers. Ihre richtige Pflege führt zu besserem Allgemeinbefinden. Daher ist die Fußdampftherapie ein besonders wohltuendes Ritual, das langfristig wirkt. Zunächst wird jeder Fuß massiert und alle Knoten gelöst. Anschließend bekommen die Füße ein wunderbares Kräuterdampfbad mit einer Mischung aus getrockneten Kräutern und Gewürzen, einschließlich Zitronengras, Kaffirlimette, Zimt, Nelke und Basilikum. Alles zirkuliert besser, Sehnen- oder Bänderentzündung sowie Wassereinlagerungen werden reduziert. Während die Füße entspannen, gibt es eine herrliche Nacken- und Schultermassage. Tiefenentspannung und absolutes Wohlbefinden sind garantiert.

Oase der Entspannung – Spa Village Kuala Lumpur

Ost trifft West. Tradition auf Moderne. Das Ergebnis ist eine einzigartige Kultur der Heilung, Regeration und Erholung. Das Behandlungsspektrum reicht von den typisch malaysischen Anwendungen bis zu einem „Sensory Room“, der in dieser Form in ganz Asien einzigartig ist. Mit Hilfe von Sound, Duft, Farben und Ambiente werden alle Sinne angesprochen und beruhigt. Die Achtsamkeit gestärkt. Alles kommt wieder ins Gleichgewicht. Ein besinnlicher Platz in einer geschäftigen Metropole. 

Ein komplett anderes Spa Erlebnis – The Majestic Spa Kuala Lumpur

The Majestic Spa war einst Zuflucht britischer Auswanderer zu Zeiten von „British-Malaya“ um die Jahrhundertwende. Und so spiegelt es bis heute diese goldene Ära der malaysischen Geschichte wider und bietet Erlebnisse wie „Queen Victoria’s Lavender“ (Lavendel war Königin Viktorias Lieblingspflanze) und den traditionellen English Afternoon Tea. Die Räumlichkeiten sind im legendären Art Deco Stil des schottischen Architekten und Designer Charles Rennie Mackintosh gehalten – Vorbild war der berühmte Willow Tea Room. 

Einziger privater Zugang zu den Thermalquellen – Spa Village Bath

Um bei Großbritannien zu bleiben – YTL Hotels ist mit einer Reihe sagenhafter Hotels hier vertreten. Darunter auch mit dem legendären Gainsborough Bath Spa. Seit weit über 2000 Jahren ist das schillernde Seebad, das zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, mit seinen heilenden Quellen Rückzug und Wellness-Oase. Das Spa Village Bath ist eine zeitgemäße Interpretation der historischen Thermalquellen und ihren Therapiemethoden, die bereits von den Römern sehr geschätzt wurden. Allen voran die der Aromatherapie. Das Spa erstreckt sich unter einer imposanten gläsernen Kuppel. Besonderheit: Bis heute ist The Gainsborough Bath Spa das einzige Hotel mit Privatzugang zu den weltbekannten Thermalquellen Englands.

Preisgekrönt – Spa Village Tanjong Jara

Jeder Atemzug ist eine Erfrischung. Eine tiefe Entspannung für die Seele. Eine Reise der Erweckung. Auf Malaysisch heißt es Sucimurni – die Philosophie betont die Reinheit des Geistes, der Gesundheit und des Wohlbefindens. Das preisgekrönte Spa Village Tanjong Jara ist ein Zufluchtsort, in der diese altehrwürdige Lebensweise verankert ist. Hier gibt es Treatments zur Entspannung, Regenration, und Stressbewältigung auf Basis traditioneller Heilmethoden, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden und ihre Authentizität und therapeutischen Wirkung garantieren.

Advertisements




The Academy – neues Hotel-Highlight im Herzen Londons

17 10 2018

The Bloomsbury Suite-sThe Academy: Der neue “place to stay” in London verrät Details zu seiner aufwendigen Interieur-Restaurierung, die mit einem Investitionsvolumen von mehreren Millionen Britische Pfund wieder unter der Regie der international bekannten Architektenfirma Champalimaud durchgeführt wurde. Das extravagante Boutiquehotel mit 50 Gästezimmern und Suiten liegt in den quirligen Straßen von Bloomsbury im Londoner Westend und ist das nächste Domizil der YTL Hotels in Großbritannien. Fünf historische Stadthäuser im Georgianischen Stil wurden verbunden und zu einer beeindruckenden Stadtresidenz verwandelt. Charmant, elegant und historisch – mit dem luxuriösen Understatement, für das die YTL Hotels weltweit so bekannt und beliebt sind.

Faszinierend ist die gelungene Mischung aus Modern und Vintage. Maßgeblich inspiriert durch das „Bloomsbury Set“, einer Gruppe Intellektueller, Künstler und Schriftsteller, die Anfang des 20. Jahrhunderts hier lebte und arbeitete und erheblichen Einfluss auf die kulturelle Modernisierung Londons hatte. Das Champalimaud–Team, das auch für die Renovierung des legendären The Gainsborough Bath Spa – dem ersten YTL Haus in Großbritannien überhaupt – verantwortlich war, hat lässig den Stil und die Ausgelassenheit der „Bloomsberries“ mit Elementen des modernen Londons verbunden.

Ob Gästezimmer oder Suite – jede der 50 Unterkünfte feiert die 240jährige Georgianische Geschichte. Hohe Decken sowie weite Schiebefenster geben Platz und Licht und vermitteln ein Gefühl der Ruhe. Luxuriös sind die en-suite Marmorbäder und die großen Kingsize-Betten. Weiche Raumtextilien, sorgfältig ausgesucht, verbinden zeitlosen Glamour mit Frische und einem zeitgenössischen City-Stil. Die Wände sind mit fantasievollen Cole & Son Tapeten dekoriert, während Sessel, Kissen und Vorhänge beispielsweise von den englischen Marken Osborne & Little oder Lee Jofa stammen. Letzteres ein Unternehmen, das seit 1823 wunderschöne Drucke und Stoffe entwirft.

Gäste haben die Wahl zwischen folgenden Kategorien: der Bloomsbury Suite, mit ihrem großzügigen Wohnraum; dem Bloomsbury Double, dem Townhouse Twin Zimmer oder dem Townhouse Single – sehr gemütlich für Solo-Reisende.

The Academy ist ein Hotel voller Persönlichkeit und durchdachtem Design. Im Erdgeschoss findet sich die gemütliche Alchemy Bar, ein wunderschöner Raum mit olivgrünen Samtsesseln, Marmor-Tischen und einer Statement-Tapete von Liberty. Hier geht es direkt hinaus in einen lichten Garten.

„Wir sind geehrt, dass uns YTL erneut gebeten hat, ein wunderbares Projekt zu verwirklichen. Im Laufe der Jahre haben wir bereits eine Reihe von beeindruckenden Häusern zusammen gestalten dürfen,“ freut sich Chefdesignerin Alexandra Champalimaud. „Unser Ziel ist es, dass The Academy mit seinem Interieur der Community hier gefällt. Das Haus soll nicht nur eine schöne Adresse für Reisende sein, sondern sich zu einem lebendig wie entspannten Lieblingsplatz für die Londoner entwickeln. Wir haben uns stark mit der Geschichte und Tradition von Bloomsbury auseinandergesetzt und so einen Platz mit Persönlichkeit und Charisma geschaffen.“

Herzstück der Design-Philosophie ist es, ein komfortables Zuhause für den Reisenden zu schaffen. Die historische Stadtresidenz lebt zwar einerseits von den überaus luxuriösen Akzenten wie Leder und üppigem Samt, ist auf der anderen Seite aber mühelos und entspannt. Damit ist The Academy ein weiteres Beispiel für das luxuriöse Understatement, für das die YTL Hotels bekannt und beliebt sind. Ikonen dafür sind das The Gainsborough Bath Spa in England oder das einzigartige Pangkor Laut in Malaysia. The Academy gehört bereits zur Riege der Small Luxury Hotels of the World und liegt nur wenige Minuten entfernt von der British Library und den belebten Shopping Straßen im Londoner Westend.





Treasured Places – Treasured Moments: YTL Hotels & Properties

12 10 2018

0000413_0YTL Hotels & Properties: Der Markenname steht für weltbekannte Refugien, exzellente Qualität und außergewöhnliche Erlebnisse. Dabei geht das malaiische Unternehmen zwei Wege: Einerseits ist es Besitzer der Immobilien und kooperiert mit den weltbesten Hotelgesellschaften. Andererseits betreibt YTL auch selbst zahlreiche Häuser. Und hier reicht die Bandbreite von Mittelklassehotels über Luxusrefugien bis hin zu Spas, Clubs und der Beteiligungen an Luxuszügen. Überall allerdings zählt die Devise: Immer das Beste. Immer authentisch, regional, einzigartig und von höchster Qualität.

Traumhafte Plätze – abwechslungsreich und einzigartig

Zum Portfolio gehören Mittelklassehotels bis hin zu exklusivsten Refugien und Luxuszügen. So sind das exklusive Strandresort Tanjong Jara Resort an der Ostküste Malaysias, das unübertroffene Pangkor Laut, der romantisch-elegante Eastern & Oriental Express, das Muse in St. Tropez mit seinem Cote d’Azur Chic und das 2018 eröffnende Monkey Island Estate in der Nähe Londons nur einige der Juwelen, die die starke Gesellschaft in ihrer über 40jährigen Erfahrung entwickelte und plante.

Pangkor Laut Resort

Die Legende unter allen Resorts in Asien – seit Anbeginn Inbegriff von Schönheit und Abgeschiedenheit in einem Naturparadies. Völlig allein direkt in einer Bucht liegt das zauberhafte Resort auf der Privatinsel Pangkor Laut – umgeben von ursprünglichem Regenwald, zwei Millionen Jahre alt, und umspült von smaragdgrünem Meer. Von den 120 Hektar der Insel ist nur ein Bruchteil bebaut. Insgesamt gibt es 148 Villen und Suiten. Sie alle fügen sich nahtlos in die Natur und verwöhnen mit Komfort, Wärme und zeitloser Eleganz. Pangkor Laut findet sich fünf Kilometer vor der Westküste Malaysias in der Meeresenge von Malacca. Kontinuierlich seit Eröffnung wird das Resort zu den besten der Welt gekürt. Und ist bis heute Vorbild für viele preisgekrönte Resorts weltweit.

Tanjong Jara Resort

Eine Oase des Friedens und Wohlbefindens an der Ostküste der malaiischen Halbinsel. Tief verwurzelt in uralter Tradition und nach dem Vorbild malaiischer Paläste aus dem 17. Jahrhundert erbaut. Tanjong Jara ist ein geschütztes Hideaway, das mit Wärme und Herzlichkeit umfängt. Hier kommen Körper, Geist und Seele wieder in Balance. Ganz gemäß der malaiischen Philosophie des „Sucimurni“, welche die Reinheit des Geistes, der Gesundheit und des Wohlbefindens zelebriert. Die 99 Gästezimmer und Suiten in warmen-lichten Farben bieten sehr viel Privatsphäre. Loslassen, entspannen, genießen – ob bei den vielfältigen Aktivitäten oder einfach in absoluter Ruhe am Strand, von dem es heißt, seine Schönheit sei zu überwältigend, um sie in Worte fassen zu können.

Niseko Village

Legendär unter Skiläufern weltweit – das ist Niseko Village auf Japans nördlicher Insel Hokkaido. Was in den 1990er Jahren nur unter kanadischen Ski-Enthusiasten als unberührter Geheimtipp galt, ist heute eine der Pulverschneeregionen überhaupt. Niseko Village liegt zentral im Skigebiet Niseko United und bietet Zugang zu den weitläufigen Skigebieten, die alle miteinander verbunden sind. Hier gibt es alles – vom hervorragenden Mittelklassehotel über preisgekrönte Luxushotels mit Spas, Luxusresidenzen, Restaurants, Einkaufspassagen, einen Outdoor-Naturpark und zwei Weltklasse Golfplätze. Bald eröffnet auch ein The Ritz-Carlton Hotel. Wobei alle weiteren Projekte behutsam in die Natur integriert werden, um den Charakter und den Charme der Region unverfälscht zu wahren.

The Gainsborough Bath Spa

Einladend, elegant, lebendig – eine moderne Interpretation des klassischen Designs und Hommage an die lange Historie von Bath. Das ist The Gainsborough Bath Spa heute. Behutsam umgesetzt von dem New Yorker Architektenbüro Champalimaud Design. Die Gästezimmer (87) und Suiten (12) sind sehr elegant mit handgefertigten Möbeln – erdige Farben und Blau reflektieren die Umgebung. Nichts ist überladen – alles wirkt schlicht und wohnlich, perfekt ergänzt durch moderne Technik und kostbare Annehmlichkeiten. Auch das Spa Village Bath ist eine zeitgemäße Interpretation der historischen Thermalquellen und ihren Therapiemethoden, die bereits von den Römern sehr geschätzt wurden. Das Spa erstreckt sich unter einer imposanten gläsernen Kuppel. Besonderheit: Bis heute ist The Gainsborough Bath Spa das einzige Hotel mit Privatzugang zu den weltbekannten Thermalquellen. 

Spa Village – eine Ikone unter den asiatischen Spas

Seit Gründung 2002 gehört Spa Village nicht nur zu den besten Spas auf dem asiatischen Markt – die Marke hat sich zu einem Luxus-Spa-Brand von internationalem Rang gemausert. Kern der Philosophie ist es, rein natürliche und der jeweiligen Region entsprechende Zutaten zu verwenden. Und auch die traditionellen Behandlungsmethoden der jeweiligen Destination einzusetzen. Neben den eigenen vielfach ausgezeichneten Signature Treatments. Und immer in Kombination mit modernen Ansätzen. Spa Village ist mehr als eine Wellness-Oase – es ist eine eigene Philosophie. Zum Unternehmen gehören auch die Marken Majestic Spa und Starhill Spa. Spa Village ist zu finden in: The Ritz-Carlton, Kuala Lumpur, Pangkor Laut Resort, Tanjong Jara Resort, Spa Village Malacca, The Gainsborough Bath Spa (Großbritannien), Starhill Spa Village (JW Marriott Hotel, Kuala Lumpur), Spa Village Cameron Highlands (Malaysia), Gaya Island Resort (Malaysia), The Majestic Spa Kuala Lumpur.

Der Eastern & Oriental Express

Ein besonderes Erlebnis. Unübertroffen in Herzlichkeit, Charme und Stil. Eine Reise zurück in vergangene Epochen. Langsam zieht die beeindruckende Landschaft Südostasiens vorbei. Von außen glänzt der Zug in creme und grün mit einem Hauch Asia-Touch. Innen Nostalgie pur. Die Wagons mit Antiquitäten, plüschigen Sesseln und kunstvollen Intarsien. Der Speisewagen verwöhnt mit köstlichen Genüssen auf kostbarem Porzellan, funkelndem Kristall und blank-poliertem Silberbesteck. Seit 1993 reist der Western & Oriental Express auf seinen 2030 Kilometern von Singapur über Kuala Lumpur nach Bangkok. Dabei variieren die Möglichkeiten und Themen.

Neueröffnung: Monkey Island, England

Gleichermaßen spektakulär und geschichtsträchtig wird das nächste YTL Refugium in Großbritannien – das Monkey Island Estate. Eine private Oase auf einer malerischen Themse-Insel. Zu finden in der Nähe Londons – in Bray. Zwei elegante Pavillons, beide denkmalgeschützt und 1723 für Duke of Marlborough III erbaut, wurden komplett restauriert und renoviert. Sie liegen eingebettet in traumhaften Gärten und bieten einen schönen Blick auf das Ufer der Themse. Das Monkey Island Estate erstreckt sich über sieben Hektar und verfügt nur über 27 exquisite Gästezimmer sowie drei prächtige Suiten. Für das Design verantwortlich war wieder das Team vom preisgekrönten Champalimaud Design in New York. Die Einrichtung verbindet geschickt zeitlose Klassik mit traditionellen Elementen. Gelungen ist wieder eine einzigartige Mischung aus Vergangenheit und Moderne. Die Eröffnung: Anfang 2019.

Die Philosophie

YTL Hotels besitzt oder betreibt nicht einfach Hotels und Resorts – kreiert werden ganz besondere Plätze, die einzigartige Erlebnisse versprechen. <<Treasured Places – Treasured Moments>>. Alle Häuser sollen die besten vor Ort in ihrer Kategorie sein – das gilt für das Ambiente ebenso wie für die Servicequalität.

Eine malaiische Gesellschaft – ein internationales Unternehmen

YTL Hotels ist ein Tochterunternehmen der YTL Corporation Berhad, einem der am rasantesten wachsendem Firmen-Konglomerate Malaysias. Die Muttergesellschaft zählt zu den bedeutendsten Blue Chips an der Börse von Kuala Lumpur (seit 1986 gelistet). Starkes Fundament ist die die Bau- und Immobilienbranche (im In- und Ausland), wobei das Unternehmen gleichzeitig international einen exzellenten Ruf im Bereich der Stromerzeugung genießt. YTL Corporation Berhad ist auch an der Tokioer Börse notiert – und das als erstes nicht-japanisches Unternehmen überhaupt seit 1995. Tätigkeitsfelder sind: Bau-Vertragswesen; Energieerzeugung; Zementherstellung und verwandte Branchen; Immobilienverwaltung; Hotels, Resorts, Freizeitaktivitäten; Technologie-Strukturen; CO2-Beratung; Real Estate Investment Trust (REIT). Insgesamt versorgt die YTL Corporation 12 Millionen Kunden auf drei Kontinenten.

YTL Hotels & Properties beschränkt sich ebenfalls nicht auf eine bestimmte Aktivität oder Branche in der Hotellerie. Das Unternehmen ist in den Besitz ebenso involviert wie in das Management von Immobilien und Betrieben, die von preisgünstigen Hotels bis hin zu weltbekannten Top-Adressen reichen. Jedes einzelne Unternehmen hat seinen eigenen hohen Stellenwert.

Aus der Perspektive des Eigentümers

Der Schlüssel der überaus erfolgreichen Partnerschaften ist die langjährige Erfahrung in der Bau- und Immobilienbranche (50 Jahre). Sowohl als Eigentümer als auch als Betreiber. Das ist die Basis für Vertrauen und Verständnis – damit letztendlich für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Noch vor dem ersten Spatenstich kann YTL die Vorteile und Vorzüge der Immobilie bewerten und stichpunkthaltige Prognosen abgeben. Gleichzeitig unterstützt YTL den Bau in allen Bereichen und kann durch seine Expertise erhebliche Einsparungen und damit optimale Bau- und Ausstattungskosten bieten. Gleichzeitig macht YTL nicht den Fehler, sich ausschließlich auf die offensichtlichen materiellen Vorzüge einer Anlage zu verlassen. Kontinuierlich wird jedes Haus durch besondere Serviceleistungen und beständige Qualität verbessert. Um einzigartige und authentische Erlebnisse zu schaffen.

Standards

Für alle YTL Hotels gelten folgende Standards:

  • Ideale Location – sei es Business oder Leisure
  • Erfahrenes Management von Weltniveau
  • Kontinuierliche Innovation – Ausstattung wie Service
  • Team – sorgfältig ausgewählt, trainiert, Weiterentwicklung durch kontinuierliche Fortbildung

Die Werte

  • Der Kunde kommt zuerst – bei allem steht das Wohlbefinden des Gastes im Vordergrund
  • Integrität – Ehrlichkeit, Integrität, Moral in allen Geschäftsbeziehungen. Es gibt keine Vorteilsnahme oder Aktivitäten, die gegen die ethischen Grundsätze verstoßen könnten.
  • Eigentum – Gäste-Probleme werden umgehend gelöst, Details berücksichtigt, Verantwortung übernommen.
  • Führung – den Worten folgen Taten. Vorbildfunktion. Alles wird vorab geprüft.
  • Innovation – Erlebnisse werden geschaffen. Nicht nur Gebäude errichtet. Kreativität und Technologie im Einklang.
  • Personal-Entwicklung – Ausnahmslos durchlaufen alle Mitarbeiter regelmäßige Trainings und Fortbildungen. Abgestimmt auf den Bereich und die Funktion. Für eine persönliche Weiterentwicklung.
  • Respekt – vor Allem und Jedem. Vor dem einzelnen Mitarbeiter wie vor dem Unternehmen im Allgemeinen. Teamwork ist die Devise.
  • Profitabilität – Ausgaben werden achtsam getätigt
  • Nachhaltigkeit – wird gelebt. In jeder Beziehung.




Sucimurni Retreat Returns for its Second Year at Tanjong Jara Resort

9 10 2018

This retreat is suitable for those are new to yoga and for well-established practitioners alikeThe Sucimurni Retreat will be back for its second year at award-winning luxury resort, Tanjong Jara Resort. Taking place between the 26th to 28th October, the Sucimurni Retreat will be led by Malaysia’s most recognised yoga teacher and founder of Upward Yoga, Ninie Ahmad.

This exclusive wellness experience is inspired by the concept of Sucimurni, which promotes wholesome living through emphasising the purity of spirit, health and well-being. This retreat hopes to allow guests a new concept of relaxation through a weekend of yoga and peace within the inner self.

With over 16 years of yoga experience, Ninie received her training in Toronto, Canada at the renowned Ashtanga Yoga Centre. Back in 2011, Ninie, a self-described “cheerleader yoga teacher”, opened her yoga studio, Upward Yoga, in hopes of helping students stretch past their limits to reach their potential. She hopes that with this retreat, guests will be able to take away valuable lessons which will become the building blocks towards a healthier life.

Encompassing a weekend of yoga, this retreat will include a variety of classes led by Ninie, including a Breathing 101 session, sunrise and sunset yoga and a Breathe, Stretch and Heal session. Guests who are up for a challenge can participate in two exclusive workshops: Arm Balance 101 and Upside Down 101, perfect for beginners who would like to further their yoga journey.

Additionally, guests will also partake in the resort’s signature Sucimurni Exercise led by the resort’s very own Resident Naturalist, Captain Mokh. The Sucimurni Exercise held by the beach at sunrise will see guests going through a series of stretches inspired by the main animal chakras, giving them a change to explore their main energy centres and find inner peace.

Guests of the retreat will get to enjoy a range of exclusive skincare products sponsored by Huxley, a Korean beauty brand that is offering some of the most luxurious, effective, no-nonsense skincare formulas on the market. Exclusive yoga mats sponsored by Karya Mats will also be theirs to take home after the retreat to continue their yoga journey even after leaving the resort.

The Sucimurni Retreat is priced at MYR 860++ per room per night inclusive of daily meals (including a beach BBQ dinner), four scheduled breathing and movement practices, and two optional inversion and arm balancing workshops. For bookings and enquiries, kindly visit http://www.tanjongjararesort.com/special-offers-sucimurni-retreat.html





Historische Schätze – Kostbare Plätze YTL Hotels in Großbritannien

20 09 2018

„Treasured Places – Treasured Moments“ – das gelebte Motto der YTL Hotels. Die Gesellschaft steht für weltbekannte Refugien, exzellente Qualität und außergewöhnliche Erlebnisse. Dabei beschränkt sich das malaysische Unternehmen nicht nur auf den Besitz der Immobilien und kooperiert mit den besten Hotelgesellschaften der Welt. Es betreibt auch selbst zahlreiche Häuser. In England zählen einige der außergewöhnlichsten dazu. Historische Plätze, mit viel Gespür und Können renoviert und mit der Moderne kombiniert. Schillernde Vergangenheit trifft auf allen Komfort der Gegenwart. Immer stilvoll und schlicht – nie überladen und pompös.

The Gainsborough Bath Spa – Start für YTL Hotel in Großbritannien

Junior Suite-sWeit über 2.000 Jahre reicht die Geschichte von Bath zurück, das heute zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Von Anfang an war das schillernde Seebad mit seinen heilenden Quellen Rückzug und Wellness-Oase. Im Herzen liegt das The Gainsborough Bath Spa. Erbaut im 18. Jahrhundert besteht es aus zwei Gebäuden, die beide von historischer Bedeutung sind (Grand II gelistet). Das legendäre Anwesen war das erste YTL in Großbritannien, gehört zu The Leading Hotels of the World und wurde2017 zum Besten Hotel in Großbritannien gewählt.

Einladend, elegant, lebendig – eine moderne Interpretation des klassischen Designs und Hommage an die lange Historie von Bath. Das ist The Gainsborough heute. Behutsam umgesetzt von dem New Yorker Architektenbüro Champalimaud Design. Die Gästezimmer (87) und Suiten (12) sind sehr elegant mit handgefertigten Möbeln – erdige Farben und Blau reflektieren die Umgebung. Allerdings ist nichts überladen – alles ist schlicht und wohnlich, perfekt ergänzt durch moderne Technik und kostbare Annehmlichkeiten. Auch das Spa Village Bath ist eine zeitgemäße Interpretation der historischen Thermalquellen und ihren Therapiemethoden, die bereits von den Römern sehr geschätzt wurden. Das Spa erstreckt sich unter einer imposanten gläsernen Kuppel. Besonderheit: Bis heute ist The Gainsborough Bath Spa das einzige Hotel mit Privatzugang zu den weltbekannten Thermalquellen.

The Glasshouse – Eine schottische Ikone

Einst war The Glasshouse eine Kirche. Mir rührender Geschichte. Ihre Ursprünge gehen auf Lady Glenorchy zurück, eine altruistische Dame, die die Kirche für die ärmere Bevölkerung bauen ließ. Und damit einen bedeutenden Punkt in der Geschichte Schottland markierte. 170 Jahre später, 2003, beginnt eine neue Zeitrechnung und Schottland bekommt eine neue Ikone: Das The Glasshouse Hotel eröffnet. Ein herausragendes Luxushotel, die erste Adresse in Edinburgh.

0002083_0-sAbsolut beeindruckend ist die Lage und der Blick – direkt auf die Altstadt und auf Carlton Hill, das markante Weltkulturerbe-Denkmal. Alle 77 Gästezimmer und Suiten haben bodentiefe Fenster und entweder eine eigene Terrasse, die beinah genauso groß wie das Zimmer selbst ist. Oder mit Zugang auf die überaus großzügige Dachterrasse. Stilsicher ist das Design. Großzügig der Schnitt. Modernste Technik und erstklassige Ausstattung sind selbstverständlich. 2018 wurde die Rezeption des Hotels komplett renoviert. Klare moderne Linien und eine lebhafte Beleuchtung schaffen einen spannenden Kontrast zwischen der historischen, gotischen Kirchenfassade und dem auffallenden modernen sowie luxuriösen Interieur. Typisch Schottisch, warm und herzlich, ist der Service. Das Essen delikat regional. Die Whiskey-Selektion im The Snug sucht ihresgleichen. Nicht zu verpassen ist der Schottische Afternoon Tea. The Glasshouse ist Teil der Autograph Collection von Marriott International und vielfach ausgezeichnet – mehrfach schon als das „Most Sexy Hotel in Scotland“. 

Das Threadneedles, London – Ikone der Architektur mit gefeiertem Restaurant

Elegant und exklusiv: Wie kein anderes Haus in ganz London verkörpert das Threadneedles eine perfekte Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart. Ab 1880 war Threadneedles der Hauptsitz der London City and Midland Bank, bis es 2002 zu einem Luxushotel wurde. Die Ursprünge allerdings gehen auf das Jahr 1598 zurück – hier wurde die Straße als „Three Needles“ erstmals urkundlich erwähnt. Der Name stammt wahrscheinlich vom Zeichen einer Nadelwerkstatt und vom Wappen des Kaufmannsschneiders im Zunfthaus, das aus drei Nadeln bestand. Der Name wurde 1666 und 1677 erneut erwähnt, als er sich in „Threed Needles“ änderte und im Laufe der Zeit zur „Threadneedle Street“ wurde.

Die viktorianischen Hallen der ehemaligen Bank wurden in ein außergewöhnliches Hotel verwandelt, das heute Teil der Autograph Collection von Marriott International ist. Spektakulär ist die Glaskuppel. Und das gefeierte Restaurant The Oyster Bar & Grill Room. Zelebriert werden Menüs, die vom legendären Fernsehkoch Marco Pierre White konzipiert wurden.

So elegant die 74 Gästezimmer und Suiten sind, sie sind dabei sehr wohnlich-entspannt und komfortabel. Gedämpfte Töne und handgefertigte Möbel – aus Holz im klaren Design – geben Ruhe und machen das Threadneedles zu einem Rückzugsort, der bei Businessreisenden im geschäftigen Finanzviertel der Stadt so beliebt ist. Die technische Ausstattung ist modern und der Arbeitsbereich großzügig bemessen. Wunderbar bequem sind die Betten – Erholung pur nach einem langen Businesstag.

The Academy – Hippe Stadtresidenz im Szeneviertel Bloomsbury

Fünf Georgianische Stadthäuser, aneinandergereiht, wurden verbunden und sind heute eine intime Stadtresidenz mit nur 50 Gästezimmern und Suiten. The Academy. Das charmante Boutiquehotel findet sich in Bloomsbury im Londoner West End – das British Museum ist nur einen Katzensprung entfernt und auch die Shoppingmeilen sind gleich ums Eck.

Mit dem The Academy zeigen die YTL erneut sehr eindrücklich, wie wichtig es ihnen ist, das Kulturerbe jeder einzelnen Immobilie zu respektieren, zu erhalten und sie mit neuem Leben zu füllen. Faszinierend ist die Mischung aus Modern und Vintage als Ergebnis der aufwendigen Renovierung, ebenfalls unter der Regie der renommierten New Yorker Designerin Alexandra Champalimaud. Spannend ist die Anspielung auf die „Bloomsberries“, einer kulturellen Gruppe, die Anfang des 20 Jahrhunderts hier lebte und arbeitete und erheblichen Einfluss auf die kulturelle Modernisierung Londons hatte. Ungezwungen verbindet sich zeitloser Glamour mit traditionellen Elementen zu einem modernen, komfortablen Stadt-Stil. Ideal für einen längeren Aufenthalt. Bereits heute gehört das Haus zur Kollektion der Small Luxury Hotels of the World.

Monkey Island Estate – eine Privatinsel auf der Themse

Gleichermaßen spektakulär und geschichtsträchtig ist das nächste YTL Refugium in Großbritannien – das Monkey Island Estate. Eine private Oase auf einer malerischen Themse-Insel. Zu finden bei Bray in Berkshire, nahe London. Über viele Jahrhunderte war Monkey Island Treffpunkt von Monarchen, Aristokraten und Künstlern. Zwei Pavillons, beide denkmalgeschützt (Grand I gelistet) und 1723 für Duke of Marlborough III erbaut, wurden komplett restauriert und renoviert. Sie liegen eingebettet in traumhaften Gärten und bieten einen schönen Blick auf die Themse. Das Monkey Island Estate erstreckt sich über sieben Hektar und verfügt nur über 27 exquisite Gästezimmer sowie drei prächtige Suiten. Für das Design verantwortlich war wieder das Team vom preisgekrönten Champalimaud Design in New York. Die Einrichtung verbindet geschickt zeitlose Klassik und traditionelle Elemente zu einem modernen Landhausstil. Gelungen ist wieder eine einzigartige Mischung aus Vergangenheit und Moderne. Die Eröffnung: Ende 2018.





Exklusivste Adressen in Europa und Asien: Lueers/Faust Partner PR freut sich über die YTL Hotels im Kundenportfolio

20 08 2018

Die YTL Hotels, das sind nicht nur die Inhaber des weltbekannten Pangkor Laut Resort auf der gleichnamigen Privatinsel an Malaysias Westküste. Zum Portfolio gehören zahlreiche Häu­ser und Unternehmen; von Mittelklassehotels bis hin zu exklusivsten Refugien sowie  Luxuszügen.

So sind das exklusive Strandresort Tanjong Jara Resort an der Ostküste Ma­laysias, der romantisch-elegante Eastern & Oriental Ex­press, das  Muse in St. Tropez mit seinem Cote d’Azur Chic und das noch im Spätsommer 2018 eröffnende Monkey Island Estate in der Nähe Londons nur einige der Juwelen in der großen Tourismuskette, die die starke Gesellschaft in ihrer über 40jährigen Erfahrung entwickelte und plante.

YTL Hotels & Properties beschränkt sich nicht auf ein einzelnes Gebiet in der Touris­musindustrie, sondern ist in den Besitz ebenso involviert wie in das Management der Häu­ser und Unternehmen. Die Gesellschaft expandiert auf dem Weltmarkt und nutzt dabei für sich und ihre Partner ihre lange Erfahrung und ihr Fachwissen im Baubereich – bei der Wahl der Partner ebenso wie im laufenden Betrieb. Die Philosophie von YTL Hotels & Properties ist es, sich nicht nur auf die offensichtlichen Vorteile der jeweiligen Anlage zu verlassen, sondern jedes Hotel durch beson­dere Kundendienstleistungen und beständige Qualität immer weiter zu verbessern.

Monkey Island

Das Monkey Island Estate in der Nähe Londons, der neueste Stern im Portfolio der YTL Hotels

Seit der Agentureröffnung im Dezember 2003 betreut das PR Team beständig exklusive Luxusresorts und Spas aus dem Premiumsegment. Zu den Kunden von Lueers/Faust Partner PR gehören unter anderem die Six Senses Hotels Resorts Spas, die mit ihren zahlreichen Resorts und Spas in den unterschiedlichsten Regionen der Welt vertreten sind sowie das Royal Champagne Hotel & Spa in Frankreich. Das Farol Hotel, ein Designjuwel an der Atlantikküste Portugals, das Mountain Hideaway Graseck mit dem topmodernen medizinischen Präventionszentrum GAP Prevent, die exklusive vegane Spa Marke Vinoble Cosmetics sowie die aufregenden und luxuriösen Sabi Sabi Lodges im Herzen Südafrika runden das Portfolio ab. Die Agentur hat ihr Büro im Herzen Münchens, in der Steinsdorfstr. 6, direkt an der Isar.








%d Bloggern gefällt das: